Reisetipps Peru & Bolivien

Feste & Events Peru & Bolivien Magische Momente

Unvergessliche Veranstaltungen, die Bände über die Vergangenheit erzählen

Manchmal ist der Teufel los. So beim Karneval im Hochland von Peru und Bolivien. Wenn die tobas, die Tänzer, mit ihren gigantischen Federhüten unter Trommelwirbel vorbeiziehen, dann ahnt man es schon: Hier wird die indianische Vergangenheit beschworen. Und wenn die diablada, die Truppe der Teufelstänzer, in ihren grimmigen Masken die Zuschauer erschreckt, ist klar: Hier schlüpfen die Einheimischen in die Rolle der Spanier. An die Bedeutung der katholischen Kirche erinnern neben den zahlreichen Patronatsfesten vor allem die pompösen Prozessionen zur Semana Santa (Osterwoche).

1. Januar

Año Nuevo (Neujahr)

Februar/März

Carnaval (Karneval)

März/April

Jueves Santo (Gründonnerstag), Viernes Santo (Karfreitag)

1. Mai

Día de los Trabajadores (Tag der Arbeit)

Mai/Juni

Día del Corpus (Fronleichnam)

14. Juni

Peru: Día de los Campesinos (Tag der Bauern)

28. Juni

Peru: Día de la Independencia (Unabhängigkeitstag)

29. Juni

Peru: Fiesta San Pedro y San Pablo (Peter und Paul)

6. August

Bolivien: Día de la Independencia (Unabhängigkeitstag)

15. August

Peru: Virgen de la Asunción (Mariä Himmelfahrt)

30. August

Peru: Santa Rosa de Lima (Fest der Heiligen Rosa von Lima)

9. Oktober

Peru: Día de la Dignidad Nacional (Tag der Nationalen Würde)

1./2. November

Día de Todos los Santos (Allerheiligen/Allerseelen)

8. Dezember

Peru: Virgen de la Concepción (Mariä Empfängnis)

25. Dezember

Navidad (Weihnachten)

31. Dezember

Noche de San Silvestre (Silvester)

Januar

Achocalla (1.): Neujahrsfest in der Nähe von La Paz, bei dem die tarqueadas-Tänzer Brot auf dem Haar und Perlenketten tragen.

Februar

Marienfest (2.): in Puno auf der peruan. Seite des Titicacasees und in Copacabana auf der boliv. Seite

Karneval in Oruro (Bolivien), beginnt am Do vor dem Karnevalswochenende; Höhepunkt ist der Corso de Domingo de Carnaval (Sonntag)

März/April

Karfreitagsprozession in Copacabana (Bolivien) am Titicacasee

Osterprozessionen am Sonntag in Arequipa, Ayacucho und Cuzco (Peru)

Juni

Fest des Schutzheiligen Johannes (23./24.): in der Amazonasregion mit rituellen Waschungen und vielen Partys

Inti Raymi (24.-29.): Sonnenwendfeier der Inka; in Sacsayhuamán (Peru) in historischen Kostümen

August

Patronatsfest für die Virgen de Copacabana (5.-6.): berühmtes Wallfahrtsfest für die Schwarze Madonna von Copacabana (Bolivien)

September

Fest der Tagundnachtgleiche (21.): in und um die Ruinenstätte Tiwanaku und in ganz Bolivien

Oktober

Patronatstag von San Francisco (4.): in Peru in allen Kolonialstädten mit Franziskanerkirchen und -klöstern

Mitte Oktober Beginn der Stierkampfsaison in Lima (Peru)

November

Allerheiligen/Allerseelen (1./2.): In boliv. Landgemeinden legen Angehörige u.a. Alkohol und gebackene Brotfiguren aufs Grab.

Folklorefest in Puno (Peru) zum Gedenken an den ersten Inka Manco Capac, der hier - von der Sonneninsel im Titicacasee kommend - an Land ging

Mitte November Beginn der Stierkampfsaison in La Paz (Bolivien)