Reisetipps Norwegen

Insider Tipps Norwegen MARCO POLO Autor Jens-Uwe Kumpch im Interview

Jens-Uwe Kumpch lebt seit 1987 in Norwegen. Er schätzt gegorene Forellen und das Wandern auf den Hochebenen des Landes.

Wieso leben Sie in Norwegen?

Wie viele andere bin durchs Angeln nach Norwegen gekommen. Als 17-Jähriger besuchte ich erstmals den Süden des Landes, auf meiner ersten Reise ohne Angelgeschirr - das war 1982 - begann ich, das Land zu erforschen. In den folgenden Jahren hat mich das Studium nach Bergen geführt, wo ich auch meine Frau kennenlernte.

Wie geht es Ihnen in Norwegen?

Dieses Land tut mir einfach gut. Die Natur, die Ruhe, die Menschen - ich kann diese Aspekte eigentlich nicht trennen und suche auch immer wieder Orte und Landschaften abseits der Städte auf, um genau das zu erleben. Das Miteinander der Menschen, auch im Arbeitsleben, empfinde ich fast als vorbildlich.

Wo und wie leben Sie genau?

Ich lebe mit meiner Familie in einem Vorort von Bergen, wo es in den Wintermonaten fast ununterbrochen regnet. In einem ehemaligen Fabrikgebäude direkt am Hafen arbeite ich in einer Bürogemeinschaft mit zwei anderen Journalisten und einem Grafiker. Die Lunchpausen dort sind inspirierend, und ich lerne immer neue Dinge über Norwegen und Feinheiten der Sprache.

Kommen Sie viel in Norwegen herum?

Es ist ein riesiges Land, aber ich habe das Glück, selbst weit im Norden nette Leute zu kennen, die mir ihre Gegend zeigen möchten. Weil ich - nach einigen Jahren mit kleinen Kindern - jetzt wieder mehr Zeit zum Reisen habe, kann ich mich endlich in die letzten mir noch unbekannten Ecken des Landes aufmachen.

Was machen Sie in Ihrer Freizeit?

Ich wohne an der Küste, liebe aber die Hochebenen in Süd- und Nordnorwegen. Neben dem Angeln ist Wandern zu einem Hobby geworden, und für beides gibt es in Norwegen perfekte Bedingungen.

Mögen Sie die norwegische Küche?

Eigentlich nur die Gerichte, bei denen sich die Geister scheiden. Rahmbrei, Garnelen, gegorene Forelle, gedämpftes Hammelfleisch - traditionelle norwegische Gerichte gehören zu meinen Favoriten.

Können Sie sich vorstellen, irgendwann wieder in Ihrem Heimatland zu leben?

Ich schiebe die Antwort auf diese Frage vor mir her. Meine Kinder werden hier aufwachsen, ich liebe den Sommer und den Herbst in Norwegen ...