Reisetipps Nizza

Praktische Hinweise Nizza

Auto

Über die Autobahn geht es über Mulhouse, Lyon, Orange und Aix-en-Provence nach Nizza. Wer aus Süddeutschland kommt, kann auch die Brenner- bzw. die Gotthardautobahn nehmen und dann über Mailand und Genua anreisen. Länger ist die Route Napoléon über Digne-les-Bains und Grasse. Die französischen Autobahnen sind mautpflichtig. Mit dem PKW zahlen Sie für 100 km ca. 5,50 Euro. Für Motorräder und Wohnmobile gelten Staffelpreise. Die Gebühren können in bar oder mit Kreditkarte gezahlt werden. Auch für die östereichischen und italienischen Autobahnen sowie für den Brenner zahlt man Autobahngebühr. In der Schweiz brauchen Sie eine Jahresvignette.

Bahn

Die Anreise per Bahn erfolgt - je nachdem woher Sie kommen - über Paris, Lyon, Straßburg oder Mailand. Informationen unter www.bahn.de | www.sbb.ch | www.oebb.at. Innerhalb Frankreichs verkehrt der Hochgeschwindigkeitszug TGV (www.voyages-sncf.com).

Flugzeug

Der Flughafen Nice-Côte d'Azur (www.nice.aeroport.fr) liegt zentral und nicht weit vom Stadtzentrum entfernt. Low-Cost-Airlines aus verschiedenen Städten bieten - rechtzeitig gebucht - gute Möglichkeiten, günstig nach Nizza zu kommen. Auch Lufthansa hat immer wieder gute Angebote ab 89 Euro (Steuern und Gebühren inkl.).

Öffentliche Busse fahren am Terminal 1 ab. Ins Zentrum fährt der Bus 23; Tickets (1 Euro) gibt es direkt im Bus. Die Busse 98 und 99 von Ligne d'Azur fahren für 4 Euro (Tageskarte) in die Stadt. Tickets hierfür sind am Schalter des Busbahnhofs zu kaufen.

Französisches Fremdenverkehrsamt (Maison de la France)

Zeppelinallee 37 | 60325 Frankfurt/M. | info.de@franceguide.com | www.franceguide.com

Lugeck 1-2, Stg. 1, Top 7 A | 1010 Wien | Fax 01/5032871 | info.at@franceguide.com

Rennweg 42 | 8021 Zürich | Fax 044/2174617 | info.zrh@franceguide.com

Office de Tourisme Nice

5 Promenade des Anglais | www.nicetourism.com

Flughafen Nizza | Terminal 1

Bahnhof SNCF | av. Thiers

Office de Tourisme Antibes

11 pl. du Général de Gaulle | Antibes | Tel. 0497231111

55 bd. Charles Guillaumont | Juan-les-Pins | Tel. 0497231110 | www.antibes-juanlespins.com

Office de Tourisme Cannes

Palais des Festivals | 1 bd. de la Croisette | Tel. 0492998422 | www.cannes.com

Office de Tourisme Monaco

2a bd. des Moulins | Tel. 00377/92166116 | www.visitmonaco.com

Deutsches Konsulat

34 av. Henri Matisse | 06200 Nizza | Tel. 0493835525 | Fax 0493830550 | Mo-Fr 9-12 Uhr

Österreichisches Konsulat

6 av. de Verdun | 06000 Nizza | Tel. 0493870131 | Fax 0493875992 | Mo-Fr 10-12 Uhr

Schweizer Konsulat

Palais de l'Harmonie | 21 rue Berlioz | 06000 Nizza | Tel. 0493458550 | Fax 0493458550 | Mo-Fr n. V.

Gesundheit

Bei Inanspruchnahme ärztlicher Leistungen händigt der Arzt Ihnen ein Behandlungsformular „Feuille de Soins“ aus, auf dem die Personalien und erbrachten Leistungen vermerkt sind. Die Behandlung wird vor Ort bezahlt und nach Vorlage des Formulars von den heimischen Kassen zurückerstattet. Nachtapotheken in Nizza (24 Stunden geöffnet):

Pharmacie de nuit | 7 rue Masséna | Tel. 0493877894

Pharmacie Riviéra | 66 av. Jean Médecin | Tel. 0493625444

Internet

www.anous.fr/cote-d-azur - Cityguide Côte d'Azur mit aktuellen Infos zu Restaurants, Shopping, Wellness

www.cityvox.fr - Onlinemagazin mit vielen Informationen zu Restaurants, Hotels; Ausgeh- und aktuelle Veranstaltungstipps

www.guideriviera.com - Praktische Infos und tolle Rubriken über Kunst, Meer, Gebirge, Golf. Viele Infos zur Vorbereitung auf die Reise

www.nicerendezvous.com - Alles über Nizza: Gesellschaft, Politik, Sport, Aufführungen und Küche

www.cote.azur.fr - Kommerzieller Anbieter mit praktischen Informationen (teilweise in Deutsch)

Internetcafés & Wlan

Eine kleine Auswahl an WLAN-Spots. WLAN heißt auf Französisch WiFi.

Le Café Crème: kostenloser und unlimitierter Internetzugang. Loungemusik, Terrasse und hausgemachte Crêpes. Tgl. 8-0.30 Uhr | 5 rue Halévy | Nizza

Panini @nd Web: Schwimmen, ein Panino, eine Mail und wieder zurück zum Strand. Tgl. 9-21 Uhr | 25 promenade des Anglais | Nizza

Sun Sea Blue: bei Verzehr kostenloser Internetzugang. Terrasse mit schönem Blick aufs Meer. Salat, Pizza, Crêpes und Eis. Tgl 8.30-23 Uhr | 10 Min. 1 Euro, 1 Std. 4 Euro | 71 quai des Etats-Unis | Nizza

Au Vieux Cyber: Internetcafé für einen schnellen E-Mail-Check in der Altstadt. Tgl. 10-12 u. 14-18 Uhr | 15 Min. 1 Euro | 4 rue Rossetti | Nizza

Dre@m Cybercafé: zentral gelegenes, gut ausgestattetes Internetcafé. Tgl. 10-20 Uhr | 6 rue Commandant Vidal | Cannes

Hologames Café: Mo-Sa 10.30-22.30 Uhr | 5 Euro/Std., ab 19 Uhr u. Sa 2,50 Euro/Std. | 30 bd. Wilson | Antibes

Mietwagen

Am Flughafen Nizza sind die großen Mietwagenanbieter Avis (www.avis.de), Europcar (www.europcar.de), Hertz (www.hertz.de) und Sixt (www.sixt.de) vertreten. Der Preis für einen Kleinwagen beträgt rund 280 Euro pro Woche. Besonders günstige Angebote bei Sixti (www.sixti.com).

Notruf

Allgemeiner Notruf: Tel. 112 | Rettungsdienst (SAMU): Tel. 15 | Polizei: Tel. 17 | Feuerwehr: Tel. 18 | Zahnärztlicher Notdienst: Tel. 0493807777 oder Tel. 0497257275

Öffentliche Verkehrsmittel

Das öffentliche Verkehrsnetz aus Bus und Straßenbahn heißt Ligne d'Azur. Eine Einzelfahrt (solo) kostet 1 Euro, die Tageskarte (pass 1 jour) 4 Euro, erhältlich im Bus bzw. am Automaten auf dem Bahnsteig. Achtung: Fahrscheine nicht knicken, sie werden dann ungültig. Für einen längeren Aufenthalt in Nizza lohnt sich die Wochenkarte (pass 7 jours), die Sie für 15 Euro in einem der beiden Verkaufsbüros kaufen können (3 pl. Masséna und 29 av. Malausséna). Die Wochenkarte schließt auch Fahrten mit den Bussen 98 und 99 ein, die zum Flughafen fahren. Außerdem gibt es 10er- und 20er-Karten (10 bzw. 20 Euro), die auch für mehrere Fahrgäste verwendet werden können. Die 10er-Karte (multi) gibt es im Verkaufsbüro; die 20er-Karte (multi+) im Bus und am Automaten. | www.lignedazur.com

In diesem Reiseführer ist für jede Destination am Ende des jeweiligen Infoblocks die Haltestelle von Bus oder Bahn angegeben.

Mit dem Regionalzug (TER) gelangen Sie von Nizza aus u. a. nach Antibes, Cannes und Monaco. | www.ter-sncf.com

Öffnungszeiten

Viele Museen, Restaurants und Geschäfte haben montags geschlossen. Museen sind auch an vielen Feiertagen nicht geöffnet. Die französischen Essenszeiten liegen zwischen 12-14 und 19-22 Uhr; davor und danach ist die Küche meist geschlossen. Banken sind meist Mo-Fr 8.30-11.45 und 13.30-16.30 Uhr geöffnet.

Post

Standardbriefe (bis 20 g) und Postkarten innerhalb Frankreichs kosten 0,55 Euro; in andere EU-Länder 0,65 Euro. Postämter sind Mo-Fr 9-12 u. 14-17, Sa 9-12 Uhr geöffnet.

Rauchen

In öffentlichen Einrichtungen, Bars, Restaurants ist Rauchen verboten.

Reisezeit

Im Juli und August hat Frankreich Ferien: Das ist die heißeste - und die teuerste - Zeit! Juni und September sind für einen Urlaub ideal. Aber auch die anderen Monate sind sonnig und mild. Wunderschön ist die Zeit der Mimosenblüte ab Ende Januar.

Stadtrundfahrten

Mit dem Panoramabus durch Nizza: Die Rundfahrt dauert 1 Std. 15 Min. Es gibt elf Haltestellen, an denen Sie beliebig zu- und aussteigen können. Die Tour führt die ganze Promenade entlang, durchs Hafenviertel bis zum Mont Boron und bis in den nördlichen Stadtteil Cimiez (Kopfhörer mit deutschem Kommentar). Nov.-März tgl. 9.30-17 Uhr (stdl.); April-Okt. tgl. 9.30-18.30 Uhr (halbstdl.) | Tageskarte: 18 Euro; Zweitageskarte: 21 Euro | Karten im Bus, im Fremdenverkehrsamt oder in Ihrem Hotel | www.nicelegrandtour.com

Der kleine Touristenzug startet alle 30 Minuten gegenüber vom Jardin Albert 1er auf der Promenade des Anglais. Die 40-minütige Fahrt führt hoch zur Colline du Château und um die Altstadt herum (Kopfhörer mit deutschem Kommentar). Feb./ März, Okt.-Dez. tgl. 10-17 Uhr, April/Mai, Sept. tgl. 10-18 Uhr, Juni-Aug. tgl. 10-19 Uhr | Fahrt: 7 Euro | www.petittrainnice.com

Mit dem Fahrradtaxi Cyclopolitain können Sie entweder eine Stadtrundfahrt machen oder sich einfach von einem Ort zum anderen bringen lassen. Standorte: Hauptbahnhof, av. Jean Médecin/Nice Etoile, pl. Masséna, pl. Magenta, Promenade des Anglais/Casino Ruhl. März-Okt. Di- Sa 10.30-19 Uhr, Nov./Dez./Feb. Di- Sa 10.30-18 Uhr | 30 Min. 1 Pers. 14 Euro, 2 Pers. 19 Euro; 60 Min. 1 Pers. 24 Euro, 2 Pers. 33 Euro; Einzelfahrten 1,50 Euro pro Person/pro km | Tel. 0493817615

Strom

Üblich sind 220 Volt. Flachstecker passen überall. Schukostecker brauchen einen Adapter.

Taxi

Das zentrale Taxiunternehmen ist Central Taxi Riviera (Tel. 0493137878). Der (teurere) Nachttarif gilt von 19 bis 7 Uhr. Taxistandorte sind pl. Masséna, Promenade des Anglais, pl. Garibaldi, rue Hôtel des Postes, Hauptbahnhof, Acropolis

Telefon & Handy

In Café-Tabacs oder bei der Post gibt es Telefonkarten (télécartes) in unterschiedlicher Stückelung.

Die Vorwahl für Frankreich ist 0033. Innerhalb Frankreichs gibt es keine Vorwahlen, es muss immer die vollständige, zehnstellige Nummer gewählt werden. Bei Anrufen aus dem Ausland entfällt die Null am Anfang. Vorwahl für Monaco: 00377. Die Vorwahl für Deutschland lautet 0049, für Österreich 0043 und für die Schweiz 0041, dann die jeweilige Ortskennzahl ohne Null.

Handy heißt auf französisch portable. Beim Roaming spart, wer das günstigste Netz wählt. Die drei großen Anbieter sind Neuf Cegetel (www.cegetel.fr), Orange (www.orange.fr), Bouygues (www.bouyguestelecom.fr). Mit einer französischen Prepaidkarte entfallen die Gebühren für eingehende Anrufe. Prepaidkarten wie die von GlobalSim (www.globalsim.net) oder Globilo (www.globilo.de) sind zwar teurer, ersparen aber ebenfalls alle Roaminggebühren. Und: Sie bekommen schon zu Hause Ihre neue Nummer. Immer günstig sind SMS. Hohe Kosten verursacht die Mailbox: noch im Heimatland abschalten!

Trinkgeld

Die Höhe des Trinkgelds (pourboire) liegt im eigenen Ermessen. Man zahlt passend und lässt das Trinkgeld danach auf dem Tisch liegen.

Zeitungen

Regionale Tageszeitung ist die „Nice Matin“. Im zweiwöchentlichen Magazin „A nous“, das überall ausliegt, und der deutschsprachigen „Riviera Zeitung“ gibt es Veranstaltungstipps.

Zoll

EU-Bürger können Waren des persönlichen Bedarfs innerhalb der EU frei ein- und ausführen, Grenzen gibt es bei Wein (90 l), Zigaretten (800 Stück) und Spirituosen (10 l). Bei der Einfuhr in die Schweiz sind 200 Zigaretten, Wein bis zu 2 l und Spirituosen bis zu 1 l frei. | www.zoll.de

Kaffee

1,50 Euro für einen Espresso

Croissant

90 cent für ein Hörnchen

Taxi

21-29 Euro für die Fahrt vom Flughafen ins Zentrum

Pan-bagnat

4 euro für das mit salade niçoise gefüllte Brötchen

Aperitif

4 Euro für einen Pastis

Strandliege

19 euro pro Tag in der Saison