Reisetipps Namibia

Feste & Events Namibia Bunt und ausgelassen

Viele Feste haben traditionellen Charakter - gefeiert wird ausgiebig

Die Kargheit des Landes erfordert von seinen Bewohnern ständig den größten Einsatz im Alltag. Umso enthusiastischer werden Abwechslungen davon wahrgenommen, und da bieten sich die Feiertage und Feste für Zusammenkünfte und ausgelassene Feiern an. Bemerkenswert allerdings ist der Aufwand, der dazu vonnöten ist, denn in einem Land, in dem die Ortschaften oft Hunderte von Kilometern auseinanderliegen, wo man eine gute Autostunde braucht, um den nächsten Nachbarn zu treffen, da fährt man nicht einfach mal schnell da- oder dorthin. Kein Wunder also, dass man sich nur selten sieht, kein Wunder also, dass das Feiern dann desto mehr Spaß macht!

1. Januar

New Years Day

21. März

Independence Day

März/April

Karfreitag (Good Friday)

März/April

Ostermontag (Easter Monday)

1. Mai

Workers Day

4. Mai

Cassinga Day

Mai

Christi Himmelfahrt (Ascension Day)

25. Mai

Africa Day

26. August

Heroes Day

10. Dezember

Human Rights Day

25. Dezember

Christmas

26. Dezember

Family Day

Mai-August

Karneval: Traditionell beginnt der Karneval im Mai in Windhoek - WiKa genannt. Einen Monat später gibt es in Swakopmund den Küstenkarneval - KüKa -, im Juli in Walvis Bay, in Okahandja wieder einen Monat später.

Juni

Fête de la Musique: Der internationale Tag der Musik wird in Windhoek und Swakopmund als Großveranstaltung unter großem Anklang begangen.

August

Otjiserandu: Das traditionelle Herero-Fest von Okahandja am Sonntag nach dem 23. August wird in Rot gefeiert, denn dies ist die Farbe der Maherero. Phantasievolle Uniformen, die viktorianische Tracht der Frauen in allen Rottönen, martialische Gesten zum Umzug - die Einheit dieser Herero-Dynastie wird in einem prachtvollen Umzug eindrucksvoll demonstriert. Fremde und Touristen sind dazu eingeladen.

September

/Ae//gams Festival: Ein Straßenfest, in dem die traditionelle Vielfalt Windhoeks dargestellt und das friedliche Miteinander der verschiedenen Bevölkerungsgruppen fröhlich gefeiert wird.

Oktober

Oktoberfest: Das Fest am ersten Oktoberwochenende markiert das Ende des hiesigen Winters. Fassbier, Leberkäs', Hax'n und Würschtln, Blasmusik und krachlederne Musi bestimmen dann das Bild in Windhoek.

Zeraoua-Fest: Am Wochenende vor dem 10. Oktober findet das Ahnengedenkfest der Zeraoua-Herero statt, ihr wichtigstes Fest. Alle Angehörigen des Stamms kommen in Omaruru zu einem Umzug durch die Stadt zusammen. Danach wird ein Gottesdienst zelebriert, bei dem Fremde nicht zugelassen sind.

Dezember

Swakopmunder Musikwoche: Seit 1965 gilt dieser Event als eines der traditionsreichsten Kulturveranstaltungen. Im Mittelpunkt steht die klassische Musik, der Zugang zu den Proben und Aufführungen steht jedem Namibier offen, was von zahlreichen hoffnungsvollen Interpreten genutzt wird.