Reisetipps Malta

Praktische Hinweise Malta

Flugzeug

Nach Malta fliegen u.a. Air Malta (www.airmalta.com), Condor (www.condor.de), Germanwings (www.germanwings.de), TUIfly (www.tuifly.com) und Lufthansa (www.lufthansa.de). Die Flugzeit beträgt 2,5 bis 3 Stunden. Alle Flüge kommen auf dem hochmodernen Luqa International Airport an. Linienbus 8 verbindet den Flughafen (5.30-20 Uhr) alle 20-30 Minuten mit dem zentralen Busbahnhof in Valletta (Fahrpreis ca. 0,50 Euro). Von dort gelangt man per Bus preiswert weiter in alle Inselorte und zum Fährhafen Cirkewwa (für Gozo). Am Taxischalter in der Ankunftshalle können Sie ein Taxi zum Festpreis buchen (z.B. nach Valletta ca. 15 Euro | Sliema ca. 20 Euro | Buggiba ca. 30 Euro | Cirkewwa ca. 35 Euro). Bei der Touristeninfo (am Ausgang zu den Bussen der Reiseveranstalter links) erhalten Sie aktuelle Veranstaltungskalender!

Fähren

Schnelle Katamarane, die auch Autos bis zu einer Höhe von 2,20 m transportieren, verbinden Malta im Sommer bis zu 15-mal, im Winter 3- bis 4-mal wöchentlich mit den sizilianischen Häfen Pozzallo oder Catania. Auskunft erhalten Sie über Virtu Ferries (Ta'Xbiex Terrace | Ta'Xbiex | Tel. 21316766 | Fax 21314533 | www.virtuferries.com).

Fremdenverkehrsamt Malta in Deutschland

Schillerstraße 30-40 | 60313 Frankfurt/Main | Tel. 069/285890 | Fax 285479 | www.urlaubmalta.com

In Österreich

Opernring 1/E/3 | 1010 Wien | Tel. 01/5853770 | Fax 01/5853771 | wien@urlaubmalta.com

In der Schweiz

Sumatrastr. 25 | 8023 Zürich | Tel. 13503983 | Fax 13503984 | switzerland@urlaubmalta.com

Banken

Landeswährung ist seit Januar 2008 der Euro. Die Münzen zeigen das Malteser Kreuz und einen Altar aus dem prähistorischen Tempel von Mnajdra. Bargeldautomaten sind zahlreich vorhanden.

Busse

Über 250 Linienbusse verbinden Valletta mit allen Ortschaften. Von Sliema und St. Paul's Bay aus fahren Busse zu den touristisch wichtigsten Orten der Insel. Sie verkehren werktags zwischen etwa 5.30 und 19-23 Uhr (je nach Ort) in dichten Abständen; sonntags ist die Frequenz niedriger. Freitags und samstags gibt es Nachtbusse zwischen St. Julian's und vielen Inselorten. Buspässe gibt es für 1, 3, 5 und 7 Tage für ca. 3,50-14 Euro. Buslinienverzeichnisse gibt es in manchen Bussen, bei der Touristeninformation und unter www.atp.com.net, Fahrkarten und Buspässe beim Fahrer.

Camping

Seit 2005 gibt es auf Malta einen sehr modernen Campingplatz an der Nordküste; Zelte und Campingausrüstung können geliehen werden. L'Ahrax tal-Mellieha | Tel. 21521105 | Fax 21521105 | www.maltacampsite.com | 10 Euro/Stellplatz, Mietzelt ab 12,50 Euro/Person

Deutsche Botschaft

Il-Pjazetta | Tower Road | Sliema | Tel. 21336531 | Tel. 21336520 | Fax 21341271 | www.valletta.diplo.de

Österreichische Botschaft

Whitehall Mansions | Ta'Xbiex Seafront | Ta'Xbiex | Tel. 23279000 | Fax 21317430 | vallettaob@bmaa.gv.at

Schweizerisches Generalkonsulat

M. Lowell | Zachary Street 6 | Valletta | Tel. 21244159 | Fax 21237750 | ml@elcol.com

Einreise

Für die Einreise genügt ein gültiger Personalausweis bzw. für Kinder unter 16 Jahren ein Kinderausweis mit Lichtbild oder ein Eintrag im Reisepass eines Elternteils.

Ermäßigungen

Senioren ab 60 oder 65 und Jugendliche sowie Studenten zahlen oft ermäßigte Eintrittspreise. Darum Personalausweis oder Studentenausweis immer mitführen!

Fährverkehr

Zwischen Cirkewwa im Norden Maltas und Mgarr auf Gozo werden im Sommer täglich 33 Überfahrten rund um die Uhr angeboten, Nov.-Mai nur ca. 22 Fahrten 5.45-23.30 Uhr (Fahrzeit ca. 30 Min.). Hin- und Rückfahrt kosten für Erwachsene ca. 1,50 Euro, für Kinder, Jugendliche und Senioren ab 65 Jahren ca. 0,75 Euro und für Autos inklusive Fahrer ca. 8 Euro.

Eine Fähre verkehrt montags bis freitags zwischen Sa Maison auf Malta und Mgarr. Kleine Boote pendeln während der Saison den ganzen Tag über zwischen Mgarr, Comino und Cirkewwa. Zwischen Sliema und Valletta gibt es eine Personenfähre. Wassertaxis verkehren zwischen der Valletta Sea Front, Vittoriosa und Senglea. | Info Tel. 21806921 | www.maltesewatertaxis.com

FKK

FKK ist in Malta streng verboten. Oben ohne ist verpönt.

Internet

www.aboutmalta.com: Die niveauvollste Website zu allen Aspekten Maltas und Gozos, zahlreiche Links, aktuelles Wetter, gute Suchmaschine, englischsprachig

www.gov.mt: Website der maltesischen Regierung (englisch)

www.nso.gov.mt: Malta statistisch (englisch)

www.timesofmalta.com: e-Ausgabe der bedeutendsten englischsprachigen maltesischen Tageszeitung, erscheint sieben Tage pro Woche

www.maltatoday.com.mt: e-Ausgabe einer maltesischen Sonntagszeitung

www.businesstoday.com.mt: e-Ausgabe der führenden Wirtschaftszeitung Maltas

www.searchmalta.com: Exzellente Suchmaschine mit People Finder, fast täglich mit neuen Links, auch zu neuen Blogs. Links zu Live-stream-Radiostationen auf Malta und Gozo

www.gozo.com: Umfangreiche Website speziell zu Gozo, Nachrichten, Unterkunftssuche, Wetter, Webcam am Gozo Channel, Chat-Forum

www.xmalta.de: Kommerzielle Website zu vielen Aspekten Maltas, mit mehrsprachigem Forum

www.paceville.de: Private kommerzielle Website, insbesondere mit Infos zum Nachtleben in St. Julian's und Paceville

www.german-maltese.com: Website des German-Maltese Circle, einer Art Goethe-Institut und Deutsch-Maltesische Handelskammer zugleich

www.jamesvellaclark.com: Homepage eines zeitgenössischen maltesischen Malers

www.malta-yachting.com: Die Website für alle, die am Segeln und an Yachtcharter interessiert sind

www.malta4you.ch: Sehr gute Website eines Schweizers und seiner maltesischen Partnerin, viele Links, Chat-Forum

InternetCafés

Die Zahl der maltesischen Internetcafés nimmt ständig zu. Durchschnittlich sind 4 Euro/2 Std. zu zahlen.

Eine Auswahl der besten:

Sliema: Pebbles, The Strand 88-89

St. Julian's: Ghall Kafe, Ball Street

Valletta: Ziffa Internet Center, Strait Street 194

Victoria, Gozo: Arkadia Shopping Complex, Fortunato Mizzi Street

Jugendherbergen

Die fünf maltesischen Jugendherbergen sind selbst für sehr anspruchslose Urlauber unzumutbar. Man nächtigt besser in privaten Hostels, zu finden unter www.hostels.com/mt.

Mietfahrzeuge

Dank der starken Konkurrenz der Mietwagenfirmen auf Malta sind die Tarife niedrig. Das Mindestmietalter beträgt 25 Jahre, der nationale Führerschein genügt. Ein Preisbeispiel (unbegrenzte Freikilometer): Kleinwagen Typ Peugeot 106 ab rund ca. 24 Euro/Tag | ca. 60 Euro/3 Tage | ca. 140 Euro/Woche. Empfehlenswert ist eine Vollkaskoversicherung. Es muss jedoch bei jedem noch so kleinen Unfall unbedingt die Polizei gerufen werden!

Auf Malta herrscht Linksverkehr. Trotzdem hat derjenige Vorfahrt, der von rechts kommt. Im Kreisverkehr haben, wenn nicht anders angegeben, die Fahrzeuge im Kreis Vorfahrt. Promillegrenze: 0,8. Höchstgeschwindigkeit in Ortschaften: 50 km/h, auf Landstraßen: 80 km/h. Die Verkehrsdisziplin auf Malta ist gering.

Notruf & Notarzt

Tel. 112 gilt auf Malta und Gozo für Krankenwagen, Feuerwehr, Polizei und Notarzt. Die ärztliche Versorgung ist generell gut. Obwohl die European Health Card akzeptiert wird, ist eine zusätzliche Auslandskrankenversicherung zu empfehlen. Apotheken sind Mo-Sa 8.30-13 und 16 bis 19 Uhr geöffnet. Über Notdienste informieren die Zeitungen.

Preisangaben

Wegen der Umstellung auf den Euro, die erst nach Redaktionsschluss erfolgte, konnten in diesem Marco Polo meist nur ungefähre Preisangaben gemacht werden, die auf den alten Preisen in maltesischer Lira basieren.

Rauchen

In allen Restaurants, Bars und Cafés herrscht striktes Rauchverbot!

Standard-Öffnungszeiten

Standardöffnungszeiten für fast alle staatlichen Museen und archäologischen Stätten: täglich 9-17 Uhr. Davon abweichende Zeiten sind bei den Objektbeschreibungen angegeben. Stets aktuelle Angaben von Eintrittspreisen und Öffnungszeiten sind zu finden unter www.heritagemalta.org.

Strom

240 V Wechselstrom; ein dreipoliger Adapter ist erforderlich.

Taxi

Auf ganz Malta verkehren nur etwa 250 Taxis. Es gibt wenige Standplätze und keine zentrale Rufnummer. Am besten sollten Sie vom Hotel oder Restaurant aus bestellen. Taxameter werden ungern eingeschaltet, daher Fahrpreis vorher aushandeln. Weiße Taxis sind teurer als schwarze.

Telefon & Handy

Vorwahl für Gespräche nach Malta und Gozo: 00356. Vorwahl von Malta nach Deutschland: 0049, nach Österreich: 0043, in die Schweiz: 0041, dann Ortsvorwahl ohne 0.

Die Telefongesellschaft Maltacom plc unterhält Telefonämter am Flughafen und in größeren Orten. Hier und in vielen Geschäften können Sie Telefonkarten kaufen. Kartentelefone sind weit verbreitet, Münzfernsprecher weniger. Für Auslandsgespräche aus dem maltesischen Festnetz gilt nachts zwischen 22 und 8 Uhr sowie Sa/So ein ermäßigter Mondscheintarif. Informieren Sie sich über in Deutschland erhältliche Calling Cards fürs Ausland, mit denen Sie von Malta aus telefonieren können. Mit einer Prepaid-Karte des Gastlandes entfallen die Gebühren für eingehende Anrufe. Prepaid-Karten wie die von Globilo (www.globilo.de) ersparen alle Roaming-Gebühren. Immer günstig sind SMS. Hohe Kosten verursacht die Mailbox: Besser abschalten!

Trinkgeld

In einigen Restaurants ist kein Bedienungsgeld in dem Rechnungsbetrag enthalten; in diesem Fall gibt man rund 10 Prozent, sonst wie bei uns.

Zoll

Waren zum persönlichen Gebrauch dürfen von EU-Bürgern zollfrei ein- und ausgeführt werden (bis zu 800 Zigaretten, 90 l Wein oder 10 l Spirituosen). Für Schweizer gelten: 200 Zigaretten, 1 l Spirituosen/2 l Wein.

Taxi

1,40 Cent pro Kilometer

Espresso

1 Euro für einen Tasse Espresso

Wasser

60 Cent für eine Flasche Mineralwasser

Wein

Ab 6 Euro für eine Flasche Weinim Restaurant

Benzin

1 Euro pro Liter Super bleifrei

Beach

10 Euro für einen Sonnenschirm und zwei Liegen