Reisetipps Malediven

Insider Tipps Malediven MARCO POLO Insider Heiner F. Gstaltmayr im Interview

Heiner F. Gstaltmayr lebt auf der Schwäbischen Alb, wenn er nicht gerade zu Recherchen irgendwo in der Welt unterwegs ist.

Wieso schreiben Sie über die Malediven?

Ich versuche, die menschliche und damit auch meine eigene Sehnsucht nach dem Phänomen „Insel“ zu beschreiben. Für mich sind die Malediven der perfekte Rückzugsort, um die Seele baumeln zu lassen. Wenn ich es könnte, würde ich als Robinson auf einer maledivischen Insel leben wollen. Na ja, ein paar Annehmlichkeiten sollten schon vorhanden und der Kontakt zur Welt drumherum sollte schon noch da sein.

Wie haben Sie die Malediven entdeckt?

Eigentlich eher durch Zufall nach einer Reise durch Südindien, das war 1981. Ich hatte noch eine Woche Zeit, stand am Flughafen und sah dort einen Schalter der Air Maldives. Kurz entschlossen kaufte ich mir ein Ticket und flog nach Male'. Es war der Beginn einer großen Liebe - auch wenn es damals nur Salzwasserduschen gab. Das waren noch die ziemlich ursprünglichen Malediven.

Wie oft sind Sie auf den Malediven?

Leider nur etwa ein-, zweimal im Jahr. Aber immer dann, wenn ich das Gefühl habe, abtauchen zu müssen oder - im wahrsten Sinn des Wortes - reif für die Insel zu sein. Mittlerweile habe ich 20 maledivische Einreisestempel in meinem Reisepass ...

Was machen Sie beruflich?

Ich bin seit 20 Jahren freier Journalist und schreibe vorzugsweise über asiatische Länder für deutschsprachige Reiseführerverlage, hin und wieder auch für namhafte Reisemagazine.

Was tun Sie in Ihrer Freizeit?

Ich koche sehr gerne; meine thailändischen Gerichte sind auch bei meinen Freunden beliebt. In Asien gehe ich deshalb auch gerne auf Märkte, um Gewürze einzukaufen.

Mögen Sie die maledivische Küche?

Fisch sollte man dort essen, wo er frisch auf den Tisch kommt. Und da bieten die Malediven eine reichhaltige Auswahl. Gegrillter Thunfisch schmeckt einfach köstlich, und wenn ich ihn auch noch selbst gefangen habe, steigert das den Genuss. Mein Favorit sind Hühnergerichte, die auf vielen Inseln von indischen Köchen gekocht werden. Kulinarisches Highlight ist für mich ein richtig scharfes Chickencurry.

Was packen Sie ein, wenn Sie auf die Malediven fahren?

Am liebsten nur ein paar T-Shirts und kurze Hosen, natürlich auch eine Badehose. Und dann ein paar Bücher, die ich schon lange lesen wollte.