Reisetipps Lausitz & Spresswald

Mit Kindern Lausitz & Spresswald Mit dem Boot zu den Störchen

Zahlreiche Attraktionen und spannende Unternehmungen lassen Kinderherzen höher schlagen

Die Lausitz ist für Kinder wie für Eltern ein ideales Urlaubsrevier. Kindern wird viel geboten, sodass keine Langeweile aufkommt. Für Stadtkinder sind Ferien auf einem Bauern- oder Reiterhof genau das Richtige.

Hier können sie im Heu toben, gackernde Hühner füttern, Schafe und Ziegen streicheln und mit dem Pony durch den Wald oder zu einem der vielen Seen reiten (www.landurlaub-brandenburg.de). Wer nicht reiten mag, schnallt sich Inliner unter oder schwingt sich aufs Fahrrad. Endlos sind die Wälder, zahlreich die Seen - sogar Wölfe fühlen sich neuerdings in dieser Landschaft wohl. Wem die Ausdauer fehlt, Tiere in der Natur zu beobachten, der geht in einen Tierpark, z.B. in den von Cottbus, Hoyerswerda oder Zittau oder besucht einen Erlebnispark wie den Saurierpark Kleinwelka oder den Trixi-Park Zittauer Gebirge.

In der Niederlausitz wird es Familien bei der Quartiersuche besonders leicht gemacht: Hier sind familienfreundliche Hotels und Pensionen an einem entsprechenden Symbol sofort zu erkennen. Wer es trägt, verspricht seinen Gästen u.a. einen familienfreundlichen Wohn-, Schlaf- und Badbereich, eine kindgerechte Gastronomie sowie ein entsprechendes Umfeld. Das Waldhotel Eiche in Burg gehört z.B. dazu.

Region: Spreewald

Paddelbootfahrt

Die Kahnpartie führt in das Reich der Störche, Fischadler, Otter und Eisvögel. Hindernisse sind manchmal Schwäne, die partout nicht ausweichen wollen. Gefährlich ist eine Paddelbootfahrt nicht, denn Erwachsenen reicht das Wasser der Fließe selten bis über die Brust. Für Kinder ist die Schwimmweste aber Pflicht. Boote sind in jedem größeren Spreewaldort zum Ausleihen zu haben, viele Verleiher bieten einen Rückholservice. Die Fließe sind ausgeschildert, an den Schleusen stehen Hinweisschilder, wie sie zu bedienen sind. Auskunft: Tourist-Informationen in Burg, Lübben, Lübbenau, Schlepzig | www.spreewald-online.de | Miete für ein Zweisitzer-Paddelboot ab 15 Euro für einen Tag

Weißstorch Informationszentrum

Im Spreewald nisten mehr Störche als in anderen Gegenden Deutschlands. Hier fühlt sich Meister Adebar sichtlich wohl, denn die ausgedehnten Feuchtwiesen bieten ihm besten Lebensraum. In Vetschau können Sie live am Familienleben der Weißstörche teilnehmen. Eine Videokamera, angebracht bei einem nahen Nest, macht's möglich. Sie überträgt die Bilder auf einen Bildschirm - „Big Brother“ im Storchenreich. Von zu Hause ist der Blick in die Weißstorch-Kinderstube unter www.storchennest.de möglich. Das Informationszentrum vermittelt alles Wissenswerte über das Leben der Störche. | April-Sept. Di-So 10-17 Uhr | Eintritt 1, Kinder 0,50 Euro

Region: Niederlausitz und Neissetal

Go-Kartbahn Löschen

Wer möchte nicht gern mal Schumi spielen und richtig Gas geben? Fahrspaß für die ganze Familie bieten die kleinen Flitzer auf der 920 m langen Bahn, die zu den modernsten in Deutschland gehört. Die Karts sind mit Honda-Motoren ausgestattet, wahlweise mit 4 PS (für Kinder von 8-10 Jahren), 6,5, 9 oder 18 PS. | Freizeitpark Löschen | Auraser Straße | Tel. 035602/21908 | www.freizeitparkloeschen.de | März-Okt. tgl. 10-22 Uhr | 10 Min. 7-10 Euro

Museumshof Großkoschen

Wie ging es auf einem Bauernhof vor 100 Jahren zu? Mehr als 120 historische Geräte sind auf diesem für die Niederlausitz typischen Vierseitenhof zu sehen. Im Stall lümmeln Sattelschweine, die keinen Sattel tragen und auch nicht zum Reiten taugen. Ihren Namen verdanken die vom Aussterben bedrohten Haustiere ihrer Zeichnung. Donnerstags ist Backtag, die Brote aus dem Steinbackofen schmecken lecker. | Dorfplatz 13 | Tel. 03573/81458 | www.museumshof-grosskoschen.de | Mai-Okt. tgl. 10 bis 18, Nov.-April Mo-Fr 10-15 Uhr | Eintritt 2, Kinder 1 Euro

Region: Oberlausitz

Kinderspielpark Kaltwasser

Unter Bäumen sind rund 40 Attraktionen für Kinder bis ca. 12 Jahre aufgebaut. Die „Großen“ springen auf dem Trampolin oder probieren in Elektrofahrzeugen ihre Geschicklichkeit, während die „Kleinen“ gern im Elektroboot auf dem Wasser zuckeln. | Neißeaue | OT Kaltwasser | Ostern-Okt. tgl. 10-18 Uhr | www.kinderspielpark-kaltwasser.de | Eintritt 2,50 Euro (Erw. und Kinder)

Parkeisenbahn Görlitz

Die Lok ist ein fast maßstabsgerechter Nachbau der legendären „Adler“, die 1835 als erste deutsche Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth rumpelte. Auf dem 665 m langen Rundkurs zieht sie im Park am Weinberg sechs Wagen. Die Lok wird heute allerdings nicht mehr mit Kohle befeuert, sondern von einem 45 PS starken Dieselmotor angetrieben. Den Fahrbetrieb führen deutsche und polnische Schüler unter fachlicher Anleitung durch. | An der Landskronbrauerei | Mitte März-Okt. Sa 13.30-17, So 10-17, Juli/Aug. bis 18 Uhr | www.goerlitzerparkeisenbahn.de | Fahrpreis 2, Kinder 1,50 Euro

Region: Zittauer Gebirge

Schmetterlingshaus Jonsdorf

Inmitten von Palmen, Efeu und Bananenstauden flattern mehr als 400 Schmetterlinge. Beliebt bei Jung und Alt sind ein Pärchen quirliger Weißbüscheläffchen. Im Aquarium tummeln sich bunte Korallenfische und in einem Terrarium Schlangen und Reptilien. | Zittauer Str. 24 | www.schmetterlingshaus.info | Tgl. 10-18 Uhr | Eintritt 4,50, Kinder 3 Euro

Tierpark Zittau

Die Damwildanlage ist begehbar, Damhirsche und Mufflons sind so aus der Nähe zu beobachten. Im Streichelgehege leben Esel, Schafe, Hühner, Enten und Minischweine. Auf dem Lehmspielplatz darf nach Herzenslust mit der Lehmpampe gemanscht werden (nehmen Sie auf diesen Ausflug Ersatzkleidung mit!) und auf dem Abenteuerspielplatz lädt ein Baumhaus zum Toben und Klettern ein. | Weinaupark 2a | Tel. 03583/701122 | www.tierpark-zittau.de | April-Okt. 9-18, Nov.-März 9-15.30 Uhr | Eintritt 4, Kinder 2 Euro