Reisetipps Dalmatien

Szene Dalmatien

Krunoslav Husinec

Der Szene-Kenner arbeitet als Unternehmensberater im Lifestyle-Bereich. Krunoslav wuchs in München und Kroatien auf und pendelt jetzt zwischen seinen Wohnorten Berlin und Split. Was ihn an dem Land so fasziniert? Die lebendige Szene, die Entwicklung der Trends und der Mix aus den Kulturen, welche die Region am Mittelmeer so spannend machen. Sein absoluter Favorit: die Umgebung von Split!

Lounge in Style

Nightlife mit Chill-Faktor

Die angesagtesten Locations setzen auf coole Interiors mit Lounge-Charakter. Die Café Bar Red Room besticht mit groben Steinmauern auf der einen, roten Wänden und Sofas auf der anderen Seite. Der Oriental-Mix ist absolut hip (Catarina Poljana bb | Split). Hotspot am Strand: The Garden. In der Lounge direkt am Meer findet man minimalistisches Design und das Heißeste, was die Musikszene in Sachen Downtempo, Nu Jazz und Dub zu bieten hat (Bedemi zadarskih pobuna bb | Zadar | www.thegardenzadar.com). Der kleine Club Fresh ist Restaurant, Meetingpoint und Travel-Forum in einem und auf dem besten Weg, Kultstatus zu erreichen (Hrvatske Bratske Zajednice | Korcula-Stadt | www.igotfresh.com).

Schnelle Beats

Techno-Fieber und Elektro-Rausch

Top-DJs aus aller Welt lassen in den Clubs Kroatiens die heißesten Partys steigen. Beliebter Hotspot: das Aurora. Auf drei Areas heizen Top-Acts wie David Morales und Westbam der Partymeute richtig ein (Kamenar b.b. | Primošten | www.auroraclub.hr). Extrem angesagt und ein echter Geheimtipp bei den Locals: der Club Dgigibaoo. Hier wird zu den neuesten Compilations von Roger Sanchez oder zu Underground-House gerockt (Jelsa auf Hvar | www.dgigibaoo.com). Lust auf chillen? Dann ist das Puls 2 die richtige Adresse. Hier ordert man einfach einen Cocktail, setzt sich damit auf die Steinstufen, die mit gemütlichen Kissen belegt sind, und lauscht den Beats (Buvinia 1 | Split).

Adrenalinkick

Fun- und Abenteuersport

An den Küsten des Landes steht nicht nur Schwimmen und Segeln auf dem Programm. Extremsport ist im Kommen und ein Blick nach oben lohnt sich: An den Felsen und Klippen wird geklettert, was das Zeug hält. Die Vela Stiniva Bucht auf Hvar ist der Hotspot in Sachen Freeclimbing. Ohne Sicherung geht es direkt über dem Wasser steil nach oben. Geführte Touren und Tipps zu den besten Routen gibt's bei Hvar Adventure Tours (Obala bb | Hvar | www.hvar-adventure.com). Wer sich lieber wie ein Vogel in die Lüfte schwingen will, nutzt die Hangaufwinde an der Küste zum stundenlangen Paragliding-Spaß. Rein in Helm und Gurtzeug und mit den Jungs von Shuttle lernen, wie es geht (Rudjera Boskovica 21 | Split | www.shuttle.hr).

Top-Design

Modetrends zum Anfassen

Die Entwürfe der besten Newcomer machen von sich reden. Die extravaganten Hüte von Marina Grabovac sind das Fashion-Statement der Stunde und in der Ronchi Hat Factory zu haben (Lučarica 2 | Dubrovnik | www.dubrovnik-online.com/ronchi/index.html). Die Kollektionen von Topdesignern wie Igor Dalas oder Ivana Zanko gibt es bei Croatian Fashion Design. (Zlatarska 3 | Dubrovnik | www.dubrovnik-advance.com/modnikantun). Wallende Kleider und Corsagen - im Envy Room Butiga ist Weiblichkeit Trumpf. (Peristil | Split | www.envyroom.com).

Dinner Dalmatia

Haute Cuisine trifft auf Hausmannskost

Die Restaurants setzen auf Schlichtheit, volles Aroma und die Schätze der Natur. In der Konoba Hvaranin steht Chef Vinko Radovani selbst am Herd und schwört auf Tintenfisch mit einer Füllung aus Tentakeln, Semmelbröseln, Oregano und Petersilie. Intellektuelle aus Literatur und Medien gehören zu seinen Fans und lieben die urige Atmosphäre (Ban Mladenova 9 | Split). Auch in der Tratorija Pimpinella findet man dalmatinische Hausmannskost. Lieblingsspeise der Gäste: Lamm mit Puffbohnen und Artischocken (Spinčićeva 2a | Split).

Movietime

Shootingstars des Independent-Films mischen die Szene auf

Kroatien war schon früher eine gern gewählte Filmkulisse, hier wurden die Karl-May-Filme gedreht. Mittlerweile hat sich die kroatische Filmszene vom Winnetou-Image gelöst und fördert talentierte Filmemacher. Der Film Armin von Ognjen Svilcic wurde sogar für die Oscars 2008 als bester ausländischer Film nominiert. Aus aller Welt reisen Jungregisseure nach Split auf das alljährliche Filmfestival. Eine internationale Jury mit Fachleuten aus Kanada, Italien und den Niederlanden bewertet die Besten der Besten. Mitmachen kann jeder, der sich im Internet anmeldet (www.splitfilmfestival.hr).

Spaceflight

Luxus mit Blick aufs Meer

Die neuen Style-Hochburgen liegen direkt am Wasser wie z.B. das Bellevue. Das Hotel mit riesiger Glasfassade thront auf einer Klippe über der Adria und ist Vorreiter in Sachen cooler Luxus. Alle Zimmer sind mit Werken der zeitgenössischen Maler Fedor Džamonja und Željko Senečić geschmückt und mit Designermöbeln ausgestattet. Den Sonnenuntergang betrachtet man am besten bei einem Drink in der Lobby und genießt den Blick auf die traumhafte Bucht (Pera Cingrije 7 | Dubrovnik | www.hotel-bellevue.hr). Wer von dem Panorama nicht genug bekommen kann, der chillt am Abend auf der Dachterrasse des Adriana in Korbliegen mit pinkfarbenen Kissen und großen Stehlampen. Ein special Feature ist hier das spacige Ambiente: Blau leuchtende Fiberglasscheiben und die lilafarbene Bar erinnern mit ihren silbernen Stühlen und kleinen Lichtpunkten an intergalaktische Raumschiffe (Fabrika bb | Hvar | www.suncanihvar.com).

Natur Pur

Wellness nach alten Rezepten

Die Treatments in den neuen Spas basieren auf überliefertem Wissen und reinen Naturprodukten. In der berühmten Apotheke des Franziskanerklosters Mala Braca werden Cremes und Wässerchen nach einem Originalrezept von 1317 hergestellt. Garantiert Bio. (Placa 2 | Dubrovnik | www.malabraca.hr). Lust auf Relaxen? Dann ab ins super-stylishe Sensori C Luxus-Spa des Beachclubs Bonj les Bains. Hier wird man beim Scents of Hvar Treatment in einer Kabana direkt am Strand massiert. Die Öle und Essenzen, die zur Behandlung verwendet werden, kommen aus der einheimischen Flora (Bonj | Hvar | www.suncanihvar.com).