Reisetipps Kos

Feste & Events Kos Traditionelle Musik und Tanz

Die meisten Feste sind religiösen Ursprungs

Auf Kos wird weniger gefeiert als auf den anderen touristisch bedeutsamen Inseln der Ägäis. Es gibt viel weniger Dörfer - und im Sommerhalbjahr kaum Zeit, sich vom Geldverdienen abzuwenden. Den Dorfheiligen ist man dennoch Ehrerbietung schuldig und pflegt darum die alte Tradition der Kirchweihfeste. Sie beginnen oft schon am Vorabend des eigentlichen Feiertags mit Musik und Tanz. Am Festtag selbst findet dann häufig nur noch ein Gottesdienst statt. Wichtigstes Fest im Jahresverlauf ist das Osterfest, dessen Termin sich wie der aller beweglichen Feiertage nach dem julianischen Kalender richtet. Darum fallen sie nur selten mit unseren gleichnamigen Feiertagen zusammen.

1. Januar

Neujahr

6. Januar

Epiphanias

25. März

Nationalfeiertag

1. Mai

Tag der Arbeit

15. August

Mariä Entschlafung

28. Oktober

Nationalfeiertag

25./26. Dezember

Weihnachten

Rosenmontag

2. März 2009

Karfreitag

17. April 2009

Ostern

19./20. April 2009

Pfingsten

7./8. Juni 2009

Februar

1./2. Februar: Traditionelles Kirchweihfest in und um die Marienkirche in der Ruinenstadt von Alt-Pýli

Februar/März

Rosenmontag: Man picknickt in der freien Natur und lässt Drachen steigen. Im Pláka-Wäldchen nahe dem Flughafen wird an diesem Tag eifrig gegrillt.

März

25. März: Nationalfeiertag zur Erinnerung an die griechische Erhebung gegen die türkische Fremdherrschaft 1821; Kranzniederlegungen und Paraden, bei denen Schulkinder oft Trachten tragen.

April

Kirchweihfest im unteren Ortsteil von Pýli. Auf der Hauptstraße finden nachmittags Pferderennen statt.

April/Mai

Karfreitag: Morgens wird in allen Kirchen das symbolische Grab Christi mit zahllosen Blumen geschmückt. Gegen 21 Uhr Prozession in allen Orten

Ostersamstag: Ostermesse ab 23 Uhr, zu der fast alle Koer gehen. Kurz vor Mitternacht erlöschen in den Kirchen alle Lichter bis auf das ewige Licht. Gegen 24 Uhr verkündet der Priester die Auferstehung Christi. Alle Kirchenbesucher entzünden Kerzen. Die Jugend veranstaltet mit Krachern, Böllern und Raketen ein lautstarkes Feuerwerk.

Ostersonntag: Überall drehen sich Lämmer und Zicklein am Spieß.

Juli

26. Juli: Vormittags Festgottesdienst mit Prozession in der Kirche Agía Paraskeví in der Festung von Antimáchia.

August

Den ganzen Monat über veranstaltet die Stadtverwaltung von Kos gemeinsam mit vielen Kulturvereinen die Ippokratía, eine Serie von Konzerten, Theater- und Folkloreaufführungen. Veranstaltungsorte sind die Freiluftbühnen in der Johanniterburg am Hafen, das Odeon und das Stadion der Stadt. Die Veranstaltungen werden kurzfristig anberaumt; Auskunft gibt die Touristinformation.

14./15. August: großes Kirchweihfest in Kéfalos. Viel Folklore, Musik und Tanz

28./29. August: Kirchweihfest mit Musik und Tanz in Kardámena und am Kloster Ágios Ioánnis Pródromos auf der Kéfalos-Halbinsel. Am meisten ist hier jeweils am Abend des 28. August nach Beendigung des Gottesdienstes los.

September

14. September: vormittags Festgottesdienst in der winzigen Kapelle über dem Grab des Harmylos in Pýli