Reisetipps Kos

Einkaufen Kos Kunst & Kulinaria

Auf der kleinen Insel Kos ist es schwer, bodenständige Souvenirs zu finden

Billige T-Shirts mit aufgebügelten dummen Sprüchen (zumeist auf Englisch) und sexistischen Motiven begegnen Ihnen auf Schritt und Tritt. Anspruchsvollere Souvenirs sind selten, von Gold- und Silberschmuck, einigen wenigen handgemalten Ikonen, den Werken eines Malers, selbst vom Meeresgrund geschnittenen Schwämmen und in kleinen Betrieben hergestellten Kulinaria abgesehen. Die größte Auswahl haben Sie in Kos-Stadt und im kleinen „Künstlerdorf“ Pýli. Gerade in der Stadt gibt es viele Produkte, die zwar nicht von Kos, aber zumindest aus Griechenland stammen. Sehr viel größer als auf Kos ist das Souvenirangebot in Bodrum in der Türkei. Die Produkte dort stammen aus allen Teilen des Landes. Größere Einkäufe wie z.B. Teppiche lässt man sich am besten aus der Türkei direkt nach Hause schicken.

Ikonen

Der beste Ikonenmaler der Insel fertigt seit 1962 Ikonen für Kirchen, aber auch für Privatleute und Urlauber an. Von der Auswahl des Holzes über das Auftragen von feinem Blattgold bis hin zum feinen Pinselstrich macht er alles selbst. Panajótis Katapódis malte auch Inselkirchen aus. Daraus hat er die Idee abgeleitet, Freskenfragmente in tragbaren Rahmen als Wandschmuck für die Wohnung herzustellen. Sie können ihm bei der Arbeit zuschauen und unter fertigen Werken wählen, aber auch Ikonen nach eigenem Wunsch bei ihm bestellen. Seine schwedische Frau Kristína spricht gut Englisch. Atelier im Vorort Ágios Nektários nördlich der Stadt, Wegweiser mit der Aufschrift „Icon Painter“ am kleinen Parkplatz östlich der Casa Romana; unbedingt vorher anrufen | Tel. 2242024942

Kulinarisches

Der koische Wein ist ein sehr einfacher Tafelwein. Wer guten griechischen Wein mit nach Hause nehmen will, wird in der Markthalle der Stadt und in kleinen, meist Cáva genannten Getränkehandlungen in der Stadt fündig. Wirkliche koische Delikatessen sind die in Sirup eingelegten Früchte wie Tomaten, Mandarinen, Kirschen, Weintrauben, die man besonders gut in der Markthalle der Stadt kaufen kann. Dort finden Sie auch viele Spezialitäten aus anderen griechischen Regionen. Von Kos selbst können zudem Thymianhonig und getrocknete Kräuter stammen. Der angebotene Safran ist zumeist ein griechisches Produkt aus der nordgriechischen Stadt Kozáni.

Kunst

Für authentische Kunst ist das Dorf Pýli die einzige gute Adresse auf der Insel.

Musik

In Souvenirgeschäften werden zahlreiche CDs mit griechischer Musik à la Aléxis Sorbás relativ billig angeboten, die kein Grieche kaufen würde. Wer wirklich qualitativ gute Aufnahmen aktueller griechischer Musik gleich welcher Stilrichtung sucht, geht besser in eines der Spezialgeschäfte in der Inselhauptstadt, lässt sich beraten, wirft einen Blick in die Charts und hört in die Aufnahmen hinein. Griechen kaufen auch häufig schwarz gebrannte CDs von zumeist aus Schwarzafrika stammenden Straßenhändlern. Sie sind nicht nur illegal hergestellt, die Qualität der Aufnahmen lässt sich auch nicht überprüfen - also besser Hände weg davon!

Schwämme

Naturschwämme kauft man am besten von den ambulanten Händlern am Hafen von Kardámena.

Öffnungszeiten

Die Geschäfte für den Bedarf der Einheimischen sind normalerweise montags bis samstags von 8.30 bis 14 Uhr geöffnet und außerdem dienstags, donnerstags und freitags von 18 bis 21 Uhr. Supermärkte haben montags bis samstags von etwa 8 bis 21 Uhr geöffnet. In Souvenirgeschäften können Sie jeden Tag, meist von etwa 8.30 bis 23 Uhr, einkaufen.

Region: Zía

Souvenirs

Auf dem Dorfplatz am unteren Ortseingang von Zía kommt man sich vor wie auf einem Ramschbasar - und manchmal zugleich auch wie auf einem Busparkplatz. Wenn Sie auf authentische Souvenirs oder Mitbringsel Wert legen, werden Sie hier nicht fündig werden: Produziert wird in Zía selbst nämlich überhaupt nichts mehr; alle in diesem Ort zum Verkauf stehenden Waren kommen bestenfalls aus dem übrigen Griechenland, wenn nicht von noch weiter her. Das scheint dem Umsatz nicht zu schaden; und dass Zimt und Safran am Mittelmeer gar nicht wachsen, scheinen die wenigsten Urlauber zu realisieren. Am besten nimmt man diese Souvenirs nur als Foto mit nach Hause!

Region: Kos-Stadt

Alfa Gold

Von einer deutschen Juwelierin und ihrem dänischen Mann fachkundig geführte Filiale eines Athener Unternehmens, das seine 30000 verschiedenen Schmuckstücke aus aller Welt bezieht. Hier finden Sie auch eine gute Auswahl an preiswertem Schmuck von guter Qualität und sogar speziellen Schmuck für Kinder. Auch modische Uhren sind zu günstigen Preisen im Angebot. | Odós Ríga Feréou 9

Foreign Press

Das Geschäft mit der größten Auswahl an ausländischen Tageszeitungen und Illustrierten. | Odós Vas. Pávlou 2

Gatzákis Gold

Theodóros Gatzákis, der gut Deutsch und Schwedisch spricht, und seine deutsche Frau Ulrike bieten hier modernen Goldschmuck an, der weniger überladen wirkt als es sonst in Griechenland häufig der Fall ist. Die Gemälde an den Wänden hat Theodóros selbst geschaffen; sie sind aber unverkäuflich. | Odós Ach. Pasanikoláki 1

Markthalle

Die kleine, von den Italienern 1934 erbaute und inzwischen voll klimatisierte Markthalle hat, was Sauberkeit und Ordnung betrifft, in ganz Griechenland nicht ihresgleichen. Das ursprüngliche Angebot an frischem Obst und Gemüse wird heute aber immer mehr von kulinarischen und anderen Souvenirs für die Urlauber verdrängt. So können Sie hier die von der Insel Rhodos stammende Mandelmilch Soumáda oder süß eingelegte Karotten aus der nordgriechischen Stadt Kaválla ebenso erstehen wie Kräuter, Schwämme und Muschelschalen. Typisch für Kos selbst sind die süß eingelegten Minitomaten, Wassermelonenstücke und Auberginenscheiben (Glikó Tomatáki, Glikó Melitzanáki, Glikó Karpoúzi). Ein Brunnen in der Markthalle erlaubt es, gekauftes Obst gleich zu waschen; bezahlt wird an zentralen Kassen an den Ausgängen der Halle. | Mo-Fr 7-21, Sa 7-17, So 10-14 Uhr | Platía Eleftheriás/Platía Agías Paraskevís

Narkissus

Das kleine Geschäft liegt in der Souvenirgasse der Altstadt. Hier finden Sie eine besonders große Auswahl der beliebten Távli-Spielbretter. | Odós Ifaístou 23

Tattoo Kos & Body Piercing

Wer sich phantasievoll tätowieren lassen möchte, kann das hier von Pete Hadley professionell machen lassen. | Mo-Sa 12-22.30, So 17.30-22.30 Uhr | Odós Irodótou 8

Thalassinós

Die beste Buchhandlung der Insel, zugleich gute Schreibwarenhandlung. | Odós Tsaldári/Odós 31is Martíou (am Alexander-Denkmal)

Region: Mastichári

Pia & Ira

Die gut Deutsch sprechenden Inhaberinnen stellen zwar nichts selber her, beweisen aber einen guten Geschmack bei der Auswahl ihres Schmuck- und Souvenirangebots. Außerdem sind sie im Tierschutz aktiv, nehmen gern Futterspenden an und suchen immer ausländische Adoptiveltern für junge Hunde. | An der Hauptfußgängergasse

Region: Kéfalos

Einkaufsmöglichkeiten

Große Supermärkte und Souvenirgeschäfte sucht man in Kéfalos und Kámbos vergeblich, aber Lebensmittel und Verbrauchsartikel bekommen Sie in mehreren kleinen Läden in beiden Orten.

Region: Pýli

Bus Stop Gallery

Der österreichische Maler Kurt Hlavacek, Künstlernamen Sol, stellt hier seine Gemälde aus; seine niederländische Frau Nel Bezemer bietet Schmuck, Kunst und Kunsthandwerk von griechischen Freunden an. | 80 m unterhalb der Platía an der Hauptstraße | tgl. 9-20 Uhr | www.busstopgallery.kosweb.com

The Mermaid

Das Geschäft mit einheimischen Inhabern präsentiert Keramik und Silberschmuck aus verschiedenen Teilen Griechenlands. | Am Dorfplatz | tgl. 9-20 Uhr

Remko und Ria

Das Künstlerpaar Remko de Gilde und Ria Hessels lebt bereits seit 1978 in Pýli. Remko fängt in Aquarellen und Radierungen vor allem den Zauber der koischen Landschaft ein, Ria fertigt originellen Silberschmuck, der zum Teil mit Halbedelsteinen besetzt ist. | Am Dorfplatz | Mo-Sa 9-12, So 9-19 Uhr