Reisetipps Kärnten

Unterhaltung Kärnten

Region: Klagenfurt am Wörthersee

Szene und Kultur

Diskotheken und Clubs gibt es in Klagenfurt nicht viele; angesagt sind derzeit Custo Club (Herrengasse 12) und Bollwerk (Gerberweg 46). Dafür gibt es jedoch unzählige Beisln und Szenelokale, in denen sich Jung und Alt drängeln. Eine kleine Auswahl: Bierhaus zum Augustin (Pfarrhofgasse 2); Jazz- und Blueskeller Kamot (Bahnhofstr. 9). Das Epizentrum des Nachtlebens ist die Herrengasse. Dort muss man ab Mitternacht jedoch mit Ballermannatmosphäre rechnen.

In den Sommermonaten verlagert sich das nächtliche Geschehen Richtung See und in die Tanztempel von Velden und Pörtschach. Auch am Neuen Platz ist im Sommer viel los. So gibt es im Juli und August Musikfestivals und Stadtfeste.

Einen Besuch verdient das Stadttheater (www.stadttheater-klagenfurt.at), das sich zu einem der interessantesten Häuser Österreichs entwickelt hat. Gezeigt werden Schauspiel, Oper, Operette und Musical.

Region: St. Veit an der Glan

Kultur

Highlife à la Wörthersee gibt es in St. Veit nicht. Im Sommer finden Konzerte, Ausstellungen und Veranstaltungen im überdachten Hof des Rathauses statt. Dieser Hof ist im Juni und Juli auch eine Bühne des Festivals für alte Musik, die Trigonale, www.trigonale.com. Das Musikfestival ist im Jahr 2003 gegründet worden; Stars wie Accordone, das Hillard Ensemble oder Jordi Savall sind hier schon aufgetreten.

Region: Villach

Kultur und Szene

Villach ist eine begeisterte Kulturstadt, die auch abends ein breitgefächertes Programm anzubieten hat. Mit Unterstützung der Stadt veranstalten viele kleinere Kulturvereine Jazzabende, Lesungen usw. Jede Menge gemütlicher Beisln und Szenelokale bieten die Kulisse für abwechslungsreiche Abende. Klein, aber stets gut besucht ist Die Lücke (Freihausgasse 3), gemütlich und ein bisschen größer das Turmstüberl in der Widmanngasse. Café und Bar in einem ist das Parkcafé (Moritschgasse 2 | Tel. 04242/277705), hier wird manchmal live Musik gespielt. Meiden sollten Sie am Abend die Funmeile Lederergasse. Hier reiht sich ein Lokal an das andere. Zu nächtlicher Stunde wimmelt es von betrunkenen Jugendlichen.