Reisetipps Italien

Mit Kindern Italien Zu Gast bei Pinocchio

Die Gletschermumie Ötzi, steinerne Monster im Barockpark, Langnase Pinocchio: spannende Abwechslung zu den Wasser- und Vergnügungsparks

Der italienische Kindersommer verheißt ein angenehm warmes Mittelmeer und weite Sandstrände an der Adriaküste oder im Süden - und vor allem an der oberen Adria riesige Spaßbäder und Erlebnisparks.

In vielen Hotels hat sich Kinderrabatt durchgesetzt, und in fast allen Restaurants bekommen Sie halbe Portionen. In die großen staatlichen Museen dürfen Kinder sogar gratis hinein.

Region: Der Nordosten

Museo Archeologico dell'Alto Adige in Bozen

Hier hat „Ötzi“, die bestens erhaltene, 5300 Jahre alte Mumie aus den Gletschern des Similaun, seine letzte Ruhe gefunden. Zu ausgewählten Terminen auch spezielle Familienangebote. Di-So 10-18 Uhr | 8 Euro, Kinder 6 Euro, bis 6 Jahre frei, Familienkarte 16 Euro | Via Museo 43 | www.iceman.it

Region: Poebene und Seen

Acquario di Cattolica Le Navi

„Die Schiffe“, so heißt das moderne, artenreiche Aquarium in Cattolica, und ein bisschen wie Schiffe sehen die Gebäude auf dem Strand auch aus. Einst ein Kinderheim, sind sie heute ein besonders interessantes Beispiel für die futuristische Architektur aus den Dreißigerjahren des 20. Jhs. Ende März-Sept. tgl., Okt. bis Ende März Sa/So 9.30-17.30 Uhr, im Sommer verlängerte Zeiten | 16 Euro, unter 12 Jahren 12 Euro, unter 1 m frei | Piazzale delle Nazioni 1 a | www.squaloanchio.com

Aquafan in Riccione

An der Adria, der italienischen Küste, die für Badeferien mit besonders viel Spiel und Spaß steht, überbieten sich die Superlative wie längste Wasserrutschbahn, kräftigster Wellengang, waghalsigste Raftingbahn usw., daneben gibt es für die Kleinen und Älteren jede Menge gemäßigte Becken, Spiele, Animation. Ein Spitzenbad ist in Riccione der Wasserpark Aquafan. Juni-Mitte Sept. tgl. 10-18.30 und 22-4 Uhr | 22 Euro, ab 15 Uhr 17 Euro, Kinder (6-11 Jahre) 14 Euro | Via Pistoia | www.aquafan.it

Gardaland

Italiens berühmtester Erlebnis- und Vergnügungspark nach dem Disneyworld-Muster. April-Mitte Juni und Mitte-Ende Sept. tgl. 10-18, Mitte Juni-Mitte Sept. tgl. 9.30-24, Okt. und Dez. Sa/So 10-18 Uhr | 28 Euro, Kinder bis 11 Jahre 24 Euro, bis 1 m frei | Castelnuovo, Ortsteil Ronchi | www.gardaland.it

Mirabilandia bei Ravenna

Diese Riesenkirmes gilt zu Recht als der stärkste Konkurrent zu Gardaland, Italiens berühmtestem Vergnügungspark. April-Juni und Sept. tgl. 10-18, Juli/Aug. 10-23 Uhr | 25 Euro, Kinder unter 12 Jahren bzw. unter 1,50 m 19 Euro, unter 1 m frei | SS Adriatica 16, km 162 | www.mirabilandia.it

Museo della Bambola in Angera am Lago Maggiore

Im Puppenmuseum in der Rocca di Angera gibt es die ersten automatischen Spielpuppen und Spielautomaten zu bestaunen, sozusagen die Vorfahren von Roboter und Playstation. Die Burg, seit 1440 im Besitz der Familie Borromeo, beherbergt eine reiche Puppensammlung, die im 18. Jh. beginnt: mit Puppen aus Holz, Porzellan, Wachs usw. Mitte März-Okt. tgl. 9-17.30 Uhr, 7,50 Euro, Kinder (6-15 Jahre) 4,50 Euro | www.borromeoturismo.it

Region: Die Mitte Italiens

Parco di Pinocchio in Collodi

Eigenwillige Skulpturen in schöner Vegetation erzählen die Geschichte des berühmten Lügenbolds. Tgl. 8.30 Uhr-Sonnenuntergang | 11 Euro, Kinder 3-14 Jahre 8 Euro | Via San Gennaro 3 | www.pinocchio.it

Region: Rom und der Apennin

Parco dei Mostri in Bomarzo

Dieser „Monsterpark“ am Rand des Dorfs Bomarzo unweit von Orte im nördlichen Latium hat etwas Geheimnisvolles und Gruseliges zugleich: mit seinem schiefen Haus, mit bemoosten Monstern in verwittertem Gestein mitten in einem Wald. Alt sind diese skurrilen Gebilde, schon im 16. Jh. entstanden sie aus der Phantasie des Grafen Orsini. Tgl. 8.30-1 Std. vor Sonnenuntergang | 8 Euro, Kinder (4-8 Jahre) 7 Euro, bis 4 Jahre frei | www.bomarzo.net

Region: Der Süden Italiens

Tropfsteinhöhlen

Im Innern der vielen Gebirge, die den Stiefel Italiens bedecken, verbergen sich einige der größten Tropfsteinhöhlen Europas, unterirdische Säle, die märchenhaft schön geschmückt sind mit schillernden Kristallen. Das wäre mal eine willkommene Abwechslung zu Museum und Strand - allerdings denken viele so, deshalb herrscht großer Andrang an den Wochenenden, zu Ostern und im August. Zu den spektakulärsten Höhlen gehören neben den Grotte di Frasassi bzw. der Grotta Grande del Vento in den Marken unweit von Fabriano im Bergland des Cilento in Kampanien die Grotte di Castelcivita (Führungen Mitte März-Sept. tgl. 10, 11, 12, 13.30, 14.30, 15.30, 16.30, 17.30, 18.30 Uhr, Okt.-Mitte März tgl. 10, 11.30, 13.30, 15, 16.30 Uhr | 8 Euro, Kinder (6-12 Jahre) 6,50 Euro, unter 6 Jahren frei | www.grottedicastelcivita.it) und im Stiefelabsatz in Apulien die Grotte di Castellana (Mitte März-Okt. tgl. jede Stunde Führung 9.30-17.30 Uhr, lange Tour von 3 km mit Weißer Grotte 9-17 Uhr, Nov.-Mitte März 9.30-12.30 Uhr, mit Weißer Grotte 10-12 Uhr, kurze Tour 8 Euro, Kinder 6-14 Jahre 6,50 Euro, lange Tour 13 bzw. 10,50 Euro | www.grottedicastellana.it).

Zoosafari in Fasano

Italiens größter Safaripark liegt in Apulien: Vom Autofenster aus können Sie in einer Landschaft, die wirklich etwas von der afrikanischen Savanne hat, faul herumliegende Löwen beäugen. Zum Safaripark gehört der Freizeitpark Fasanolandia (extra zu zahlen, 2-8 Euro) mit Wasserspaßbad, Kirmesattraktionen, Delphinshow etc. März-Okt. tgl. 9.30-17 (Aug. bis 18.30) Uhr, Nov.-Feb. Sa/So 10-15.30 Uhr, Zoosafari und Fasanolandia 15 Euro, nur Fasanolandia 8 Euro, Kinder unter 4 Jahren frei | Via Zoosafari | www.zoosafari.it

Region: Der Nordwesten

Acquario di Genova

Das aufregendste, artenreichste und meistbesuchte Aquarium Italiens im alten Hafen. Nov.-Feb. Mo-Fr 9.30 bis 19.30, Sa/So 9.30-20.30, März bis Juni und Sept./Okt. Mo-Fr 9 bis 19.30, Sa/So 8.45-20.30, Juli/Aug. tgl. 9 (Aug. 8.45) bis 23 Uhr | 15 Euro, Kinder bis 12 Jahre 9 Euro, bis 3 Jahre frei | Porto Antico, Ponte Spinola | www.acquario.ge.it