Reisetipps Norditalien

Mit Kindern Norditalien Zu Besuch bei Ötzi, der Gletschermumie

Kultur und Natur Italiens bieten auch Kindern abwechslungsreiche Ferienerlebnisse

Italien ist als kinderfreundliches Land bekannt. In den Hotels kann man um ein zusätzliches Bett im Zimmer bitten (20-30 Prozent Aufpreis), Kinderstühle und halbe Portionen in den Restaurants sind selbstverständlich. Auf Zugkarten für Kinder zwischen vier und zwölf Jahren gibt es 50 Prozent Ermäßigung, bis vier reisen Kinder umsonst. In die großen staatlichen Museen kommen Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre umsonst hinein, die meisten anderen bieten Ermäßigungen an.

Region: Der Nordosten

Gardaland

Auf 460000 m² Fläche tummeln sich alljährlich 3 Mio. Besucher, längst gehört in die italienische Kindheit wenigstens ein Besuch im Gardaland, Italiens berühmtestem Erlebnis- und Vergnügungspark nach dem Disneyworld-Muster. | Ende März bis Sept. tgl. 10-18 (Ende Juni-Anfang Sept. 9.30-24) Uhr, Okt. Sa/So 10 bis 18.30 Uhr | 27 Euro, Kinder 23 Euro | www.gardaland.it | Castelnuovo del Garda | Ortsteil Ronchi

Museo Archeologico dell'Alto Adige in Bozen

Den Höhepunkt im Archäologischen Museum, das Funde zur Geschichte Südtirols von der letzten Eiszeit bis zu Karl dem Großen zeigt, bildet natürlich Ötzi, der 5300 Jahre alte, mumifizierte Leichnam eines Mannes, den man 1991 in den Gletschern auf dem Similaun entdeckt hat. Selbst Kleidungsstücke und Waffen lagen noch dabei. | Di-So 10-18 Uhr | 8 Euro, Kinder 6 Euro, bis 6 Jahre frei | www.iceman.it | Museumstr. 43

Region: Die Mitte Italiens

Museo delle Conchiglie

Kaum zu glauben, wie viele verschiedene Muscheln es gibt, hier in der weltgrößten Muschelsammlung über 700000 Exemplare. Und was man daraus alles machen kann: Knöpfe, Schmuck, Dekor etc. | Okt. bis März Do, Sa, So 15-18.30, April, Mai, Sept. Di, Do, Sa, So 15.30-19, Juni tgl. 16-20.30, Juli/Aug. tgl. 16 bis 22.30 Uhr | 6 Euro, Kinder ab 6 Jahre 3 Euro | www.malacologia.org | Cupra Marittima | Via Adriatica Nord 240

Parco di Pinocchio

Bei Pescia in Collodi befindet sich dieser dem bekanntesten Lügenbold Italiens gewidmete Park. Berühmte Bildhauer haben Figuren bzw. Szenen aus dem Buch nachgebildet, eingebettet in die wuchernde Vegetation des Florentiner Gartenarchitekten Pietro Porcinai. Es gibt ein Restaurant, Sie können sich aber auch ein Picknick mitbringen. | Tgl. 8.30 Uhr bis Sonnenuntergang | 10 Euro, Kinder (3-14 Jahre) 7 Euro | www.pinocchio.it

Region: Der Nordwesten

Acquario di Genova

Man kann sich gar nicht satt sehen an dem schillernden Artenreichtum, den man hier in 60 Wasserbecken miterleben kann. Das reicht von zahllosen Quallenarten bis zu gewaltigen Haifischen. | Sept.-Juni Mo-Fr 9 bzw. 9.30-19.30, Sa/So bis 20.30, Juli/Aug. tgl. 9-23 Uhr | 13 Euro, Kinder bis 12 Jahre 8 Euro | www.acquario.ge.it | Porto Antico, Ponte Spinola

Mont-Blanc-Überquerung

In einer Serie von aneinander anschließenden Kabinenbahnen schwebt man über die atemraubende Landschaft aus Schnee, Eis und Granit des über 4000 m hohen Mont-Blanc-Massivs. Man startet an der Talstation La Palud (3,5 km von Courmayeur) hinauf auf die Punta Helbronner an der italienischen Grenze (ganzjährig, 36 Euro, Kinder bis 5 Jahre frei, bis 11 Jahre 18 Euro, bis 15 Jahre 27 Euro). Der spektakulärste Streckenabschnitt ist jedoch die Gletscherüberquerung gleich hinter der Grenze nach Frankreich zur Station Aiguille du Midi mit Panoramaterrasse (3842 m, letztes Stück mit Aufzug, nur im Sommer möglich). bzw. bis hinunter nach Chamonix (82 Euro inkl. Busfahrt zurück nach Courmayeur, Kinder bis 5 Jahre frei, bis 11 Jahre 41 Euro, bis 15 Jahre 61,50 Euro.) - ein teures, aber unvergessliches Erlebnis. | Mitte Juni-Sept. tgl. durchgehender Betrieb, Okt.-Mitte Juni nur bis zur französischen Grenze | www.montebianco.com

Tibetanische Hängebrücke Claviere

Etwas für Schwindelfreie und ein tolles Landschaftserlebnis: Seit 2006 schwingt im Piemont die angeblich längste Hängebrücke der Welt - 470 m lang und bis zu 30 m hoch - spektakulär über der von Kalkwänden und Gletschermoränen geformten Schlucht des Bergflusses Piccola Dora bei Claviere, hinter Sestriere im Susatal. | Ende Mai-Okt. tgl. 10-16 Uhr | 10 Euro (inkl. Verleih der Sicherheitsausrüstung), Kinder ab 1,20 m Höhe und bis 12 Jahre 7 Euro

Wasserspaßpark Le Caravelle

Schwimm- und Spielbecken, hohe Rutschen, reißende Flüsse, nachgebaute Miniaturausgaben der Schiffe, mit denen einst Kolumbus auf Entdeckertour ging, außerdem Snackrestaurants, Picknickplätze, Eisbars, und all das in mediterrane Macchia gebettet: ein Spaß für kleinere Kinder. | Juni-Mitte Sept. tgl. 10-19 (Juli/Aug. Mi und So 10-22) Uhr | 16 Euro, Kinder 11 Euro | www.lecaravelle.com | zwischen Albenga und Ceriale | Via Sant'Eugenio 51

Region: Mailand und die Poebene

Acquario Parco Le Navi

Direkt am Strand in Cattolica ein Park zum Thema Meer, vor allem aber ein Aquarium, das Ganze reizvoll untergebracht in den futuristischen, schiffsähnlichen Gemäuern eines Ferienheims aus den Dreißigerjahren. | Ende März-Sept. tgl. 9.30 bis 17.30 Uhr, im Hochsommer verlängerte Öffnungszeiten, im Winter Sa/So 9.30-17.30 Uhr | 16 Euro, Kinder (4-11 Jahre) 12 Euro | www.lenavi.it | Piazzale delle Nazioni 1 a

Mirabilandia

Über eine Zugbrücke betritt man diesen riesigen Vergnügungspark in Savio bei Ravenna: eine Mischung aus Disneyland und Riesenkirmes, für Kinder und junge Leute gleichermaßen attraktiv und auf keinen Fall an einem einzigen Tag zu schaffen. | Ostern-Mitte Sept. tgl. 10-18 (Juli-Anfang Sept. 10-23), Mitte Sept.-Mitte Okt. Sa/So 10-18 Uhr | 20 Euro, bis 12 Jahre 16,50 Euro, bis 1 m frei | www.mirabilandia.it | SS 16 km 162

Museo del Giocattolo

In Mailand finden Sie eines der größten Spielzeugmuseen Europas mit Unmengen von Puppen und Puppenstuben, Zinnsoldaten, mechanischen Spielen, überhaupt jeder Art von Spielzeug aus der Zeit von 1700 bis heute. Die Vitrinenhöhe ist auf Kinder eingestellt. | Mo-Fr 9.30-16, Sa/So 9.30-12.30 und 15-18 Uhr | 6 Euro, Kinder 4 Euro, So Kinder bis 14 Jahre frei | www.museodelgiocattolo.it | Via Pitteri 56