Reisetipps Griechische Inseln

Einkaufen Griechische Inseln Souvenirs vom Vulkan

Neben Lavagesteinen sind auch kunsthandwerkliche und kulinarische Andenken beliebt

Das Angebot an Kunsthandwerk und hochwertigen Souvenirs variiert von Insel zu Insel stark. Billigware vom Festland und aus Südostasien gibt es überall.

Antikenkopien

Handgemalte Kopien antiker Vasen und edle Repliken antiken Schmucks, Büsten von Philosophen oder Statuen von Göttern aus dem Altertum erhalten Sie auch in Souvenirgeschäften. Wenn Sie Wert auf größtmögliche Authentizität legen, kaufen Sie am besten in den Shops der staatlichen Museen auf Rhodos und Ándros oder auch in Athen ein, wo größere Objekte zuverlässig in alle Welt verschickt werden.

Designermode & Schmuck

Auf der Suche nach dem dernier cri griechischer Designer, werden Sie am ehesten auf Mykonos, Santorin und in der Altstadt von Rhodos fündig. Das Angebot an Juwelieren ist zudem sehr groß auf Kos, Santorin und Rhodos. Besonders originellen Schmuck findet man beispielsweise auf Náxos (Náxos-Augen) und auf Santorin (mit Lavagestein).

Ikonen

Neue Ikonen in allen Qualitätsstufen und Preislagen erhalten Sie in großer Auswahl auf den beiden heiligen Inseln der Ägäis, Tínos und Pátmos. Ateliers von Ikonenmalern gibt es aber auch auf Kos, Rhodos, Santorin und Lesbos.

Keramik

Ausgesprochene Töpferinseln sind Rhodos, Lesbos und Sífnos. Eine seltene Spezialität der Insel Skópelos ist die schwarze Keramik der Werkstatt Ródios. Oliven und Fische sind das ausschließliche Thema von der Keramik-Künstlerin Katharina Bolesch auf Náxos.

Kulinaria

Griechen kaufen am liebsten die kulinarischen Spezialitäten der jeweiligen Insel als Souvenir: das knackig-süße Nougat halvadópitta von Síros, das Mastix-Kaugummi von Chíos, getrocknete Kräuter und Kräuteröle von Sámos, Thymianhonig von Thássos. Typische Spezialität aus Santorin sind luftgetrocknete Tomaten.

Mineralien

Die vulkanische Landschaft einiger Inseln hinterlässt deutlich ihre Spuren: Auf Mílos können Sie Obsidian, ein vulkanisches Glasgestein aus rasch erkalteter Lava, finden, auf Santorin Bimsstein. Und Níssiros bietet Schwefel für zu Hause.

Musik

CDs mit griechischer Musik gibt es viele. Wer Wert auf Qualität legt, kauft nicht bei den zumeist schwarzafrikanischen Straßenhändlern, sondern im Laden. Dort können Sie, wie auch in Deutschland, in die CDs hineinhören. Neben Theodorákis, Chatzidákis und Loízos, die populären Komponisten griechischer Unterhaltungsmusik auf hohem Niveau, sind die Interpreten Jórgos Daláras, María Farandoúri und Háris Alexíou sehr beliebt.

Naturschwämme

Naturschwämme sind die Spezialität der Dodekanes-Insel Kálimnos. Die attraktive Ware wird aber häufig auch an den touristisch stark frequentierten Häfen der Nachbarinseln Kos, Sími und Rhodos vertrieben.

Weine & Spirituosen

Kleine Privatkellereien gibt es auf vielen Inseln. Losen Wein, von Bauern oft in recycelten Flaschen am Straßenrand angeboten, kauft man besser nicht. Er wird während des Transports oft zu Essig. Besonders eigenwillig sind die Weine von Santorin und Sámos. Griechischer Sekt stammt fast immer von Rhodos.

Ladenöffnungszeiten

Souvenirläden: tgl. ca. 10-22 Uhr, Supermärkte: Mo-Sa ca. 8-22 und So 8-14 Uhr

Region: Thássos

Delikatessen

Als Souvenirs von Thássos eignen sich vor allem kulinarische Dinge wie Honig, Ouzo, in Sirup eingelegte Walnüsse, nektár (Likör mit Honig und Milch) und amélia (Likör mit Honig und Walnuss).

Region: Chíos

Märkte

Die Bazargassen der Hauptstadt sind ein Augenschmaus. Fisch- und Kleintiermarkt sind ebenso interessant wie die Geschäfte, die allerlei Produkte aus Mastix anbieten. Auch die Antiquitätenhandlung Palaiopoleío in der Odós Livánou Micháli 22 (parallel zur Uferstraße) ist einen Besuch wert.

Region: Lesbos

Einkaufen auf Lesbos

Ein noch ganz leicht orientalisches Einkaufserlebnis bietet die Odós Ermú in Mitilíni. Schöne Keramik entsteht im Ceramic Studio (gegenüber der Tankstelle von Agiássos).

Region: Sámos

C. Clearonoómou

Kräuter und hausgemachte ätherische Öle erhalten Sie bei C. Clearonoómou an der Hauptstraße von Kumaradéi. Dort bietet Der Webstuhl die besten Souvenirs der Insel an.

Region: Kos

Einkaufen auf Kos

Die Einkaufsmeile der Stadt Kos bilden die Gassen Odós Ifaistoú und Odós Apéllou. Kulinarische Souvenirs gibt es in der Markthalle.

Region: Rhodos

Einkaufen auf Rhodos

Pelze, Leder und Schmuck bekommen Sie vor allem in der Odós Sokratús in der Altstadt von Rhodos-Stadt. Museumsrepliken bietet Ihnen Casts & Reproductions im Erdgeschoss der Städtischen Gemäldegalerie in Rhodos-Stadt.

Region: Náxos

Kunsthandwerk und Delikatessen

Originellen Schmuck aus Silber und aus den glänzenden Gehäusedeckeln einer Seeschneckenart sowie gute Weine und Obstbrände aus ganz Griechenland finden Sie in Taki's Shop an der Platía am Hafen. Einen Blick lohnt das alte Käsegeschäft von Herrn Tzimplákis, Tirokómika Eídi, an der Odós Papavasilíu, die vom Hafen in Höhe der Nationalbank abgeht. Herr Tzimplákis stellt den Käse selbst her und lagert ihn im Keller seines Ladens, in dem er auch andere Lebensmittel wie Oliven, Pistazien und Nüsse sowie schöne Körbe verkauft. Ein kunsthandwerklicher Leckerbissen sind das vom Olivenbaum inspirierte Steinzeug von Katharina Bolesch und der von Fischen inspirierte Silberschmuck ihres Partners Alexander Reichardt im L'Olivier an der Platía von Chalkí (www.fish-olive-creations.com).

Region: Sífnos

Kunsthandwerk

Auf Sífnos kauft man Keramik. Traditionelle sifnische Gefäße, insbesondere unglasierte Schmortöpfe und Krüge stellen der Töpfer Kóstas Depástas in Cherrónissos und die Familie Apostolídis in Platís Yalós her; mehr auf den Tourismus ausgerichete Ware gibt es in Töpfereien in Kamarés, Vathí, Platís Yalós und Fáros.

Region: Tínos

Süßigkeiten

Machen Sie es wie die Griechen: Die meisten von ihnen nehmen die aus Síros stammenden Süßigkeiten lukúmia (eine Art Fruchtgelee) und halvadópitta (eine Art Nougat) mit nach Hause, die es überall in Tínos-Stadt zu kaufen gibt.

Region: Skiáthos

Archipélagos

Ein hervorragendes Kunsthandwerksgeschäft in einem restaurierten, traditionellen Haus mit neun kleinen Verkaufsräumen. Angeboten werden Erzeugnisse aus ganz Griechenland, Schmuck, Webteppiche, Keramik, Stickereien und Webarbeiten, zum Teil modern, zum Teil bis zu 100 Jahre alt. Nahe der Einmündung der Papadiamántis-Straße in die Uferstraße in einer Parallelgasse zur Hauptstraße

Region: Skópelos

Töpferei Ródios

Ródios ist eine Töpferei in Familienbesitz, die seit 1930 ein Patent für die Herstellung schwarzer Keramik besitzt. Die Objekte werden noch immer auf einer handgetriebenen Töpferscheibe gedreht und in Holzbrennöfen gebrannt Odós Amalías, nahe dem Hotel Elení

Region: Kárpathos

Kunsthandwerk

In Ólimbos können Sie sich beim Schuster nahe der Platía traditionelle Stiefel nach Maß nähen lassen und in verschiedenen Geschäften hausgemachte Seife kaufen. In Óthos verkauft der Maler Jánnis Chápsis seine naiven Szenen karpathiotischen Volkslebens, der Maler Minás Vláchos im Karpathos Arts Centre in Pigádia seine surrealistischen Interpretationen der griechischen Mythologie.

Region: Mykonos

Einkaufen auf Mykonos

Viele Juweliere bieten ihre Stücke an, darunter auch eine Filiale des bekannten Athener Juweliers Lalaoúnis (an der Uferstraße zwischen Hafen und Fähranleger). In der Boutique Remember am Lákka Square wird ausgefallene junge Mode angeboten. Bronze- und Keramikarbeiten griechischer Künstler präsentiert Hermesart an der Platía Goumenió.

Region: Páros

Market Street

Für einen Einkaufsbummel eigent sich die Market Street in Parikiá. Hier finden Sie nicht nur die meisten Geschäfte, sondern auch die interessantesten und besten Läden. Aus dem Rahmen fallen dabei das Juweliergeschäft Skaramágkas am Ende der Market Street und die Antiquitätenhandlung Paliopolío in der Altstadtgasse Odós Archilóchu.

Region: Santorin

Kunsthandwerk

Juweliere beherrschen die Szene in Firá und Oía. Origineller sind die Glasarbeiten von Uschi Schmid im The Wave an der Kraterrandgasse in Oía sowie die Objekte von Yórgos Kýpris in der Máti Art Gallery an der orthodoxen Kathedrale in Firá.