Reisetipps Gran Canaria

Unterhaltung Gran Canaria

Region: Las Palmas

Ausgehen in Las Palmas

Wer nicht in Las Palmas wohnt, sollte nur freitags oder samstags hierher kommen. Sonst ist für Pistengänger zu wenig los. Die Multicines Royal (León y Castillo 40) und El Muelle (Muelle Santa Catalina) sind Großkinos, in denen die neuesten Filme laufen. Zum Chillout trifft man sich zwischen Plaza de Cairasco und Triana im Boulevard Monopol, einem kleinen Einkaufszentrum mit Kneipen, Sandwichshops und Cocktailbars. Die beliebteste: La Taberna mit großer Terrasse und dezenter Popmusik. Gegenüber, in der Vegueta (Calle Mendizábal), hat sich in der neuen Fußgängerzone eine Kneipenszene etabliert mit Bars (z.B. das EC-Abiss), Tascas und Pubs, die bei Studenten beliebt sind. Nach Mitternacht verlagert sich das Leben nach Santa Catalina und in die Strandzone. Das Bermudadreieck mit Diskos, z.B. Palacio Latino, Pubs, Imbissläden und Spielhallen liegt zwischen dem Parque Santa Catalina, den Straßen Calle Luís Morote und Calle Nicolás Estévanez und Las Canteras. Die Playa de las Canteras ist im Sommer spätabends rappelvoll. Auch nachts haben noch Strandcafés geöffnet. Angesagt sind cervecerías, Pubs, in denen nicht nur Bier ausgeschenkt wird.

Casino

In einem Seitentrakt des Hotels Santa Catalina wird Roulette, Black Jack und an Slotmachines gespielt. Es gibt eine Bar, ein kleines Restaurant und Sitzecken. So-Do 20-4, Fr und Sa 20-5 Uhr | Eintritt 3 Euro (Ausweis muss vorgelegt werden) | Calle León y Castillo 227

CC El Muelle

Das EKZ gegenüber dem Santa Catalina Park blinkt abends wie ein Flipper-Automat. Hierher kommt die Jugend von Las Palmas, um die Nacht zum Tag zu machen. Auf mehreren offenen Ebenen mit Blick über Hafen und Stadt reihen sich Pubs wie Terraza Tropical und Limerick aneinander. Ganz oben unter dem Zeltdach füllen sich die Diskos Kalhua und Liquid Club erst nach Mitternacht.

La Estación

Die verglaste „Station“ mit Pepa, der Lokomotive, die vor 100 Jahren Las Palmas mit dem Hafen verband, ist die vielseitigste Location der Stadt: Café, Snackbar, Pub und Bühne für Livebands in einem. Hier ist immer was los. Tgl. 10-3 Uhr | Plaza Santa Catalina | beim Museo Elder

Pequeña Habana

In der quirligen Salsadisko an der Plazoleta de Farray drehen sich junge Paare zu klassischen Latinorhythmen. Mi-So 22-4 Uhr | Calle de Fernando Guarnateme 45

Region: Las Meloneras

Casino

Nun drehen sich Roulette und Slotmachines auch in Meloneras. Tgl. 10-4, Spielsaal ab 20 Uhr | Calle Mar Mediterráneo s/n

Region: Playa del Inglés

Ausgehen in Playa del Inglés

Es ist kaum möglich, seriöse Empfehlungen für Abendvergnügungen zu geben. Zu vielfältig sind die Möglichkeiten. Fast für jeden wird sich etwas finden, und bei speziellen Wünschen hilft das Touristenbüro oder die Hotelrezeption. Das Angebot ist in jedem Fall stark konsumorientiert. Hunderte Restaurants werben, auch mit Livemusik, um Kunden; Cafés und Bars sind oft bis nach Mitternacht geöffnet. Je später der Abend, desto mehr konzentriert sich das Nachtleben auf die Einkaufszentren (CCs). Das CC Yumbo mit seinen Cafés, Kneipen und Bars ist auch Treffpunkt der Schwulenszene, in Ricky's Cabaret gibt es Travestieshows. Live-Entertainment wird nebenan im Café La Belle geboten.

An der Ecke Avda. de España/Avda. Alfereces Provisionales - die Riesengitarre weist den Weg - hat das Hard Rock Café wieder geöffnet mit entsprechender Deko und Großbildschirm. Im deutschlastigen CC Cita fühlen sich eher ältere Semester wohl. Beliebter Treff hier das Café Westfalia. Im CC Kasbah treffen sich die Teenies. Nervig ist die große Schar der Anreißer, die die Leute mit äußerster Aufdringlichkeit in die jeweiligen Läden zu lotsen versucht.

Gleich neben dem CC Kasbah liegt das CC Plaza. Dauerbrenner ist das Pachá, ein immer voller Diskopub mit Publikum zwischen 20 und 40. Dazu gekommen ist der Livemusik-Pub Duke's. Zwei weitere Klassiker liegen in der Avda. de Tirajana: Der Tanzpub Pascha und die Disko Boney M wenden sich eher an Besucher über 40. Im Freizeitzentrum Holiday World im Campo Internacional ziehen zwei Diskotheken von Donnerstag bis Sonntag vor allem Teenies in ihren Bann.

Region: Puerto Rico

Nachtleben in Puerto Rico

Livemusik und Flamencoshows gibt es mehrmals pro Woche im Restaurant El Pirata auf der Strandpromenade. Heimwehkranke Oldies treffen sich zu deutschem Bier vom Fass in Oscar's Pub gleich um die Ecke. Das Jungvolk vergnügt sich unterdessen ab Mitternacht im Einkaufszentrum CC. Angesagt sind die Diskopubs Donald, Snoopy, Piccadilly, Harley's und Covent Garden (befinden sich alle im 1. Stock).

Region: Puerto de Mogán

Ausgehen in Puerto de Mogán

Ein Bummel im Sonnenuntergang ist schon fast das Aufregendste, was Puerto de Mogán abends zu bieten hat. Auf der Plaza treffen sich Einheimische und Touristen, um bei einem lauen Lüftchen entspannt den Tag ausklingen zu lassen. Im Bistropub Casablanca an der Hafenmole reicht man bis Mitternacht Cocktails. Die Bohemia Bar liegt in einem alten Dorfhaus im Paseo los Pescadores nahe dem Kanal.

Region: San Agustín

Casino

Roulette, Black Jack und einarmige Banditen warten auf Kundschaft. Dezente Kleidung erwünscht. Ausweis mitbringen! Tgl. 20-4 Uhr | Eintritt 3 Euro | Hotel Meliá Tamarindos | Calle Retama 3