Reisetipps Gran Canaria

Szene Gran Canaria

Fernando Arias Texeira

ist ein echter Grancanario und vertritt seit fünf Jahren die Tourismuszentrale der Insel in Deutschland (www.grancanaria.com). Auf Gran Canaria verbringt er seine Zeit am liebsten in der Hauptstadt Las Palmas, doch ein Ausflug ins Inselinnere muss immer sein!

City-Surfing

In-Treff Stadtstrand und die Welle von Confital

Ob Windsurfen, Wellenreiten oder Bodyboarding - ohne Brett unter den Füßen geht hier gar nichts! Am Stadtstrand von Las Palmas ist einiges los: An der Playa de las Canteras bricht sich die sagenhafte Welle von Confital, rundherum ziehen Cafés, Restaurants und Shops die Szene an. Stylishe Surfermode gibt es im Agüita Surf Shop (C/Sagasta 92 | Tel. 928264519), Boards nach Maß im Confital Bay (C/Prudencio Morales 33 | Tel. 676399725). An der berühmten Welle steigen alljährlich im Oktober die Surfing-Weltmeisterschaften. Dem Passatwind ist es zu verdanken, dass sich die Sonneninsel auch bei den Windsurfern größter Beliebtheit erfreut. In den letzten Jahren hat sich Gran Canaria sogar als ein Hotspot der Weltelite etabliert: Jedes Jahr im Juli werden am Strand von Pozo Izquierdo die Windsurf-Weltmeisterschaften ausgetragen. Wave, Racing, Slalom und Freestyle stehen auf dem Programm, und auch die Nachwuchssurfer dürfen ihr Können unter Beweis stellen.

Las Palmas

Nightlife-Boom in der Inselhauptstadt

Lange war Las Palmas eine Business- und Industriemetropole, heute entwickelt sie sich zu einer pulsierenden, kosmopolitischen Trendstadt, die vor allem nachts brodelt. In der sanierten Altstadt - liebevoll Vegueta genannt - schlägt das Herz der Stadt. Im angesagten Viertel Triana trifft sich abends die Szene (www.veguetatriana.com). Beliebte Szenetreffs sind die Restaurants Cava de Triana (C/Travieso 35) und La Butaca (C/Alameda de Colón 1). Nightlife-Hotspots für spätere Stunden sind die Bars Cliquot (Mesa de León 3) und Cuasquías (San Pedro 2) und die Clubs Jellyfish (C/La Pelota 16) und Le Club (C/Dr. Rafael González 2).

Filmfestival

Hollywood goes Gran Canaria

Was für Hollywood der Oscar, ist für Gran Canaria die Lady Harimaguada. Drei der kanarischen Filmpreise werden jährlich auf dem Internationalen Filmfestival Las Palmas de Gran Canaria verliehen (www.festivalcinelaspalmas.com). Das Festival (jährlich im März) lockt neben Vertretern der spanischen Filmbranche auch Hollywood-Größen wie Susan Sarandon und Ed Harris auf die Insel. Tipp: Der Eintritt zu den Filmvorführungen ist oft frei!

Adventure Cuisine

Kreative Kochkunst

Starkoch Ferran Adrià Acosta hat in Spanien das Kreativkochen zum Trend gemacht. Auch auf Gran Canaria findet sich Abenteuerliches auf den Tellern: Mit Gerichten wie Tiroler Knödlgröstl mit Calamares oder Seehechtfilet auf Curry-Sauerkraut setzen Anna und Herbert Eder in ihrem Restaurant Bamira Standards in Sachen Abenteuerküche. Unbedingt reservieren! (C/Los Pinos 11 | Playa del Águila | Tel. 928767666 | www.bamira.com). Schwertfisch-Limetten-Kebab? Gerade verrückt genug für das stylishe El Mundo, das die Gastroszene am Playa del Inglés auffrischt (Avda. de Tirajana | Tel. 928776141 | www.mundorestaurante.com). In Las Palmas gibt es kreative Kochkunst im 24. Stock des Hotels AC (C/Eduardo Benot 3 | Tel. 928266100 | www.ac-hotels.com) - fantastischer Blick über die Stadt inklusive!

Orientierungslauf

Postmoderne Schnitzeljagd

GPS und Navi sind ja schön und gut, doch wo bleibt hier das Abenteuer? Orientierungslauf heißt der neue Trend auf der Sonneninsel. Nur mit Karte und Kompass bewaffnet finden die Läufer ihren Weg durchs Gelände und müssen dabei einzelne Kontrollposten passieren und dort stempeln. Der ungewöhnliche Sport ist auch für Einsteiger geeignet, Kondition und Orientierungssinn sollte man allerdings mitbringen. Veranstaltet werden die Laufevents beispielsweise von Limonium Canarias (Tel. 928436995 | www.limoniumcanarias.com).

Glam for Gran

Von Gays und Dragqueens

Schillernde Dragqueens sind zu einem Markenzeichen der Insel geworden. Die Glitter-and-Gay-Szene blüht - davon profitiert auch das konventionelle Publikum, beispielsweise beim schillernden Karneval (www.laspalmascarnaval.com). Der genießt mittlerweile Kultstatus und mobilisiert alljährlich im Januar und Februar Menschenmassen. Die Drag Queen Gala in Las Palmas ist eine freche Show, die inzwischen weit über die Inselgrenzen hinaus bekannt ist! Überhaupt entwickelt sich Gran Canaria zu einem Lieblingsreiseziel für Gays. Gleich vier reine Gay-Lesbian-Resorts stehen in Playa del Inglés und Maspalomas zur Auswahl: Club Vista Bonita (www.clubvistabonita.com), Villas Blancas (www.villasblancas.com), Club Tucanes (www.clubtucanes.com) und Club Mancha (www.clubmancha.com). Gefeiert wird z.B. in der deutsch geführten Wunderbar (im Yumbo Centrum, Playa del Inglés, www.wunderbar-island.com).

Fashion Fusion

Kanarische Mode und Design

Nicht weniger als 21 Labels stecken hinter Moda Cálida. Der Zusammenschluss ermöglicht kanarischen Designern, ihre Ideen zu verwirklichen. Die jährliche Show an der Strandpromenade von Maspalomas ist das wichtigste Mode-Event der Kanaren und zieht jede Menge kanarische und spanische Prominenz an. Zu kaufen sind die Designermoden in den Boutiquen und Showrooms der Labels, die Adressen gibt der Verband bekannt (Tel. 928219450 | www.grancanariamodacalida.com). Tipp: Gonzales Underwear schneidert echte Haben-will-Teile für drunter (C/Pérez Galdós esquina C/Perdomo). Fans können sich freuen: Die Linie ist auch in London, Paris, Hamburg und Berlin zu haben (www.gonzales-underwear.de).