Reisetipps Flandern

Essen & Trinken Flandern Von Schlemmern und Prassern

Flanderns Küche hält zahlreiche Köstlichkeiten bereit - von deftig bis elegant

Wer kennt sie nicht, die üppigen Gemälde flämischer Meister, die vom Essen und Trinken erzählen? Jan Fyt und Frans Snijders glänzten mit Wildbret-Stillleben, Pieter Aertsen und Joachim Beuckelaer schufen sogar das Genre der Küchen- und Vorratskammerszenen.

Die Bruegel- und die Teniers-Dynastie verewigten unzählige Festmähler. Viel später erregte James Ensors „Austernesserin“ Anstoß, weil sie sich so hemmungslos dem Genuss der Schalentiere hingibt. Auch wenn er nicht mehr gemalt wird: Der flämische Hang zur Lebensfreude ist ungebrochen. Zwar wird wochentags durchweg einfach und schnell gekocht und gegessen, aber am Wochenende wird aufgeholt. Die Restaurants sind ausgebucht, der Samstagabend im Freundeskreis und das Sonntagsmahl mit der Familie haben Tradition. Dann frühstücken manche Flamen auch zünftig mit gebratener Blut- und Weißwurst, mit Speck, Rührei und Käse. Oder elegant mit Croissants und pateekes (Törtchen). Ebenfalls beliebt ist krentenbrood, ein lockeres Rosinenbrot, das mit frischer Landbutter bestrichen wird. Zum Wochenendritual gehört unbedingt ein Besuch in der Gaststätte - café genannt -, wo man beim Schwatz ein kräftiges Bier trinkt.

Besonders bei Familienfesten und an Feiertagen geht es hoch her. Dann erweisen sich die Flamen als echte lekkerbekken, Schleckermäuler. Wer auswärts essen geht, hat die Qual der Wahl vom einfachen eetcafé bis zum piekfeinen Sternerestaurant eines kreativen Küchenchefs. Kein Wunder, dass es gerade auch in Kleinstädten und auf dem Land viele Gourmettempel gibt, die mit einheimischen Produkten die Kunst der Haute Cuisine zelebrieren. Besonders hier gilt: Was gut ist, darf auch etwas kosten. Ein Tipp: Die meisten Sternerestaurants servieren mittags einen Lunch, der viel günstiger ausfällt als das abendliche Menü. Und das Menü ist immer viel preiswerter als drei Gänge à la carte.

Bereits der flüchtige Blick auf eine beliebige Speisekarte zeigt: Fisch und Fleisch halten sich die Waage. Täglich wird der Fang einheimischer Fischer zu den Spezialmärkten in Oostende, Nieuwpoort und Zeebrugge gebracht. Scholle, Seezunge und Garnelen kommen aus den eigenen Küstengewässern, Kabeljau, Schellfisch und Hering aus der hohen Nordsee. Muscheln und Austern werden aus Frankreich und Zeeland importiert, stammen jedoch zunehmend auch aus einheimischer Zucht. Für ausländische Gaumen besonders apart: Fisch oder Muscheln in Bier oder mit Käse.

Beliebte Fleischsorten sind Rind (die feinste Rasse ist das einheimische Blanc-bleu belge), Schwein, Pferd, Kaninchen und Huhn sowie die einheimischen Wildarten Ente, Hase und Fasan - auch sie werden oft in Bier geschmort. Dazu werden Kartoffeln serviert, von mehligen Salzkartoffeln über sahniges Püree bis zu knusprigen Kroketten und Pommes frites. Obwohl Flandern ein großer Produzent von Obst und Gemüse ist, kommt davon nur wenig auf den Tisch. Ausnahmen wie Spargel und Chicoree oder die himmlischen Léopold-Tafeltrauben aus den Gewächshäusern von Hoeilaart bestätigen die Regel: Da 's voor de gâât, Gemüse und Obst sind für Ziegen.

Zum guten Essen bevorzugen die Flamen traditionell Bordeaux-Weine. Doch der - beachtliche - Konsum von Wein liegt weit unter dem der einheimischen Biere. Zwar hat längst nicht mehr jedes Dorf seine eigene Brauerei, aber die Vielfalt ist größer als in anderen Ländern. Pils, kriek (mit Kirschsaft vergoren) und witbier (gewürztes, trübes Weizenbier) löschen plötzlichen Durst. Die starken, hellen Biere wie Duvel oder Delirium tremens beflügeln die Konversation, während die dunklen, aromatischen, hochprozentigen Abteibiere Genießer ansprechen. Die besten Sorten brauen die strengen Trappistenpater selbst und im Kloster (in Achel, Westmalle und Westvleteren). Feinschmecker schwören auf die Kombination von schwerem Bier und weichem Käse. Brugs beschuit, ein leicht gewürzter, süßer Zwieback, macht den Genuss vollkommen.

In manchen Teilen Flanderns haben sich auch noch zwei andere Spezialitäten erhalten: Genever, ein mit Wacholderbeeren aromatisierter Kornschnaps, ist vor allem in Limburg und Ostflandern populär. Ältere bürgerliche Damen nippen von Zeit zu Zeit an einem Gläschen Elixir d'Anvers bzw. Elixir Oud Gent (Kräuterlikör).

Asperges à la flamande

Spargel in geschmolzener Butter mit hart gekochten, gehackten Eiern und Petersilie

Cabillaud à la bière

Kabeljau, in Bier mit Speckstückchen gegart

Carbonnades flamandes

Rinder- oder Schweinegulasch, mit Gemüse in Bier geschmort (auch stoofvlees genannt)

Faisan à la brabançonne

gebratener Fasan mit geschmortem Chicoree

Garnaalkroketten

Rahmkroketten mit Nordseegarnelen, oft mit Petersilie ausgebacken

Hutsepot

Eintopf mit verschiedenen Fleisch- und Gemüsesorten

Konijn op z'n Vlaams

in Bier geschmortes Kaninchen, manchmal mit Backpflaumen oder Sauerkirschen

Mechelse Koekoek

feines Hühnchen, in Bier mit Räucherspeck geschmort oder in Sahnesauce mit Pilzen

Mosselen met frietjes

im Gemüsesud, manchmal mit Weißwein gegarte Miesmuscheln, dazu goldgelbe Pommes frites

Paling in ‘t groen

Aal in sämiger Petersiliensauce

Pens

Blutwurst oder Weißwurst, oft gegrillt, mit Apfelkompott und Kartoffelpüree

Rijstpap

Milchreisbrei mit Vanille, manchmal mit Safran oder Rosinen

Rog met kapertjes

Rochenflügel, in Butter gebraten und mit Kapern serviert

Schelvis in mosterdsaus

gedämpfter Schellfisch in Senfsauce

Sole meunière

in Butter gebratene Seezunge

Sole ostendaise

gedämpfte Seezunge in Sahnesauce mit Meeresfrüchten

Tomates crevettes

mit Garnelen gefüllte rohe Tomaten

Vleesballetjes met krieken

kleine Hackfleischklöße in Sauerkirschsauce

Waterzooi

Fisch oder Huhn, mit Gemüse und Sahne zu einer Suppe gegart

Witloof

Chicoree, gedünstet, gebraten oder mit Schinken und Käse überbacken

Region: Antwerpen

Bij Lam & Yin

Leichte, frische chinesische Küche mit hier und da einem belgischen Tupfer kommt in diesem Restaurant auf den Tisch. Mo/Di und mittags geschl. | Reyndersstraat 17 | Tel. 03/2328838 | €€

Café-Restaurant De Kaai

Hangar im alten Hafen, Terrasse mit herrlichem Scheldeblick. Am Wochenende ab ca. 23 Uhr Tanz. Bis 2 Uhr morgens geöffnet. Sa-Mittag und So geschl. | Rijnkaai 94 | Tel. 03/2332507 | www.de-kaai.be | €€

Dôme-sur-Mer

An der großen Theke um die Küche gibt es frische Schalentiere und gute Fischgerichte. Ungezwungene Atmosphäre, modisches Publikum. So/Mo und Sa-Mittag geschl. | Arendstraat 1 | Tel. 03/2817433 | www.domeweb.be | €€

De Grote Witte Arend

Stimmungsvolle Gaststätte in einem alten Palais mit zauberhaftem Innenhof und klassischer Musik. Bis 2 Uhr morgens geöffnet. Di geschl. | Reyndersstraat 18 | €

Het Gebaar Lunch Lounge

In einem Cottage im Botanischen Garten erfindet Roger van Damme traumhafte molekulare Gerichte und Patisserie. Unbedingt reservieren! Geöffnet 11-18 Uhr. So/Mo geschl. | Leopoldstraat 24 | Tel. 03/2937232 | www.hetgebaar.be | €€€

Lamalo

Die besten mezze (Vorspeisen) des Nahen Ostens, im Haus gebackene Brote. Erste Adresse für Vegetarier. Äußerst beliebt bei Diamantenhändlern, dennoch lockere Atmosphäre. Fr ab 16 Uhr und Sa geschl. | Appelmansstraat 21 | Tel. 03/2132200 | www.lamalo.com | €

Lombardia

„Food for the people“ serviert dieser etwas schräge Treff mit Terrasse. Frische Gemüse- und Obstsäfte, Suppen und Tapas. Geöffnet 8-18 Uhr. So geschl. | Lombardenvest 78

Zuiderterras

Dampferförmiges, modernes Caférestaurant über der Schelde. Herrliche Aussicht. Tgl. bis 24 Uhr geöffnet. Ernest Van Dijckkaai 37 | Tel. 03/2341275 | www.zuiderterras.be | €

Region: Tongeren

Blanckaert

Die beste Konditorei der Stadt, auch Snacks und Brunch. Mo geschl. | Maastrichterstraat 62 | €

Brasserie Bazilik

Nettes Lokal, mehrere Stockwerke, angenehme Terrasse neben der Basilika. Gute Küche, Kindergerichte, schöne Auswahl limburgischer Biere und Weine. Netter Service. Geöffnet 10-24 Uhr. Tgl. | Kloosterstraat 1-3 | Tel. 012/213324 | www.bazilik.be | €

De Mijlpaal

Modernes Ambiente für saisonale Küche, die Kräuter kommen aus dem eigenen Garten. Do geschl. | Sint-Truiderstraat 25 | Tel. 012/264277 | €€

Region: Kortrijk

Eddy Vandekerckhove

Der Starkoch zelebriert die klassische Haute Cuisine und kreiert immer neue Gerichte mit aufregenden Geschmacksnuancen. So-Abend und Mo geschl. | Sint-Anna 5 | Tel. 056/224756 | www.evdk.be | €€€

Region: Mechelen

Grand Café Lamot

Nette Brasserie am angesagten Fischmarkt, traumhafte Terrasse. Sehr schönes Frühstück. Tgl. | Beethovenstraat 8/10 | Tel. 015/209530 | www.grandcafelamot.be | €

D'Hoogh

Traditioneller Treff, örtliche Spezialitäten (Spargel). Sa-Mittag, So-Abend und Mo geschl. | Grote Markt 19 | Tel. 015/217553 | www.dhoogrestaurant.be | €€€

Region: Knokke-Heist

Bartholomeus

Auf der einfallsreichen Speisekarte stehen köstliche Fisch- und Fleischgerichte. Schöner Blick aufs Meer. Di-Do geschl. | Zeedijk 267 | Tel. 050/517576 | www.restaurantbartholomeus.be | €€€

Bel-Etage

Intimes Restaurant in einem alten Haus, fantasievolle saisonale Küche. Mi und mittags geschl. | Guldenvliesstraat 13 | Tel. 050/627733 | www.bel-etage.be | €€€

Panier d'Or

Moderne Brasserie mit Terrasse. Gute Fischgerichte, Kindermenüs. Di geschl. | Zeedijk-Heist 659 | Tel. 050/603189 | €

Region: Oostende

Fort Napoleon

Cool gestyltes Restaurant in einem mächtigen Fort in den Dünen, leichte saisonale Gerichte, angenehme Terrasse. Mo geschl. | Vuurtorenweg | Tel. 059/332160 | www.fortnapoleon.be | €€€

Mathilda

Brasserie mit enormer Theke für den Aperitif, Fisch- und Fleischgerichte. Mo/Di geschl. | Leopold-II-laan 1 | Tel. 059/510670 | www.bistromathilda.be | €

Ostend Queen

Über dem Spielkasino liegt die Fischbrasserie von Starkoch Pierre Wynants. Todschickes Design, die Lounge ist ein mondäner Treff. Dabei gibt es hier noch die alte Spezialität Smeus, Kartoffel-Gemüse-Brei mit Meeresfrüchten. Umwerfend ist die Platte mit kalten Meeresfrüchten. Elegante Kleidung ist Pflicht. Reservieren! Tgl. | Monacoplein | Eingang Westhelling | Tel. 059/295055 | www.ostendqueen.be | €€

Region: Hasselt

Augustina

Eine nette Brasserie, typisch belgische Küche im Jugendstilambiente, auch Terrasse. Hier gibt's auch preiswerte Kindermenüs. Tgl. | Leopoldsplein 23 | Tel. 011/241698 | www.augustina.be | €

Café Contrast

Vom Frühstück bis zum spätabendlichen Souper gibt es hier gute belgische Gerichte. Stimmungsvoller Innenhof. Tgl. | Badderijstraat 14 | Tel. 011/236706 | €

Taratata

Cool gestylter Treff des jungen Hasselt. Fusion-Gerichte. So/Mo geschl. | Minderbroedersstraat 5 | Tel. 011/234767 | www.taratata.be | €-€€

Region: Brüssel

Café Belga

Brüssels Künstler und Kreative, Studenten der Freien Universität und junge Expats genießen im Alten Funkhaus frische Drinks und spritzige Konversation. Riesige Terrasse mit romantischem Blick auf die Weiher gegenüber. Schönes Frühstück, internationale Presse. So-Do 8-2 Uhr, Fr/Sa 8-3 Uhr | Place Eugène Flagey 1 | www.cafebelga.be | Bus 71

Le Fourneau

Trendtreff im Viertel der Designer, Modeschöpfer und Filmemacher. Sie amüsieren sich köstlich an der Theke um den Küchenbereich und bestellen moderne, leichte Häppchen. Preis je nach Gewicht. Keine Reservierung! So/Mo geschl. | Place Sainte-Catherine 8 | Metro 1A/B: Sainte-Catherine | €€

Museum Brasserie

Flanderns Topkoch Peter Goossens serviert hier seine neubelgischen Klassiker, aber viel preisgünstiger als in seinem Sternelokal. Traumhafte Einrichtung, Blick auf die Place Royale, trendiges Publikum. Mo geschl. | Rue de la Régence 3 | Tel. 02/5083580 | www.museumfood.be | Tram 92, 94 | €€

Region: Brügge

Den Dijver

Kreative Küche mit belgischen Bieren in einem eleganten Stadtpalais. Angenehme Terrasse am Kanal. Mi und Do-Mittag geschl. | Dijver 5 | Tel. 050/336069 | www.dyver.be | €€

Hertog Jan

Gert De Mengeleer ist ein führender Vertreter der molekularen Küche. Von den Tischen an der Glaswand zur Küche aus können Sie seine Präzisionsarbeit beobachten. So/Mo geschl. | Torhoutsesteenweg 479 | Tel. 050/673445 | www.hertog-jan.com | €€€

Pâtisserie Servais Van Mullem

Elegantes Café am Theater. Köstliches Gebäck, dezente klassische Musik, stilvolle Bedienung. Di geschl. | Vlamingstraat 56 | Tel. 050/330515

Saint-Amour

In dem stimmungsvollen Kellergewölbe kommen leichte, saisonale Gerichte auf den Tisch, darunter vegetarische. Mo/Di geschl. | Oude Burg 14 | Tel. 050/337172 | www.saint-amour.be | €€

Region: Gent

Belga Queen

Atemberaubendes Design in einem alten Lagerhaus, Terrasse an der Flaniermeile. Belgische Brasserieküche. Auch Café und Lounge. Tgl. | Graslei 10 | Tel. 09/2800100 | www.belgaqueen.be | €€

Brasserie HA'

Dieser todschicke Szenetreff mit Konzertsaal befindet sich in der alten Börse. Auf der Karte steht gediegene Genter Küche. Mo/Di geschl. | Kouter 29 | Tel. 09/2659181 | Auskunft zu den Konzerten: www.handelsbeurs.be | €

Café Théâtre

Eleganter Mix aus Café, Brasserie und Lounge im Opernhaus. Am Wochenende Disko mit DJs für angesagte Partys. Sa-Mittag geschl. | Schouwburgstraat 5 | Tel. 09/2650550 | www.cafetheatre.be | €€

Grade

Ebenfalls elegant gestylt: Café, Bar und Restaurant im Museumsviertel. So/Mo geschl. | Charles de Kerchovelaan 79-81 | www.grade.be | €

Kip & Co

Hier bekommen Sie Hühnchen, Ente oder Fasan in allen Varianten, schnell und gut zubereitet. Äußerst kinderfreundlich und wegen der langen Öffnungszeiten prima für Nachtbummler geeignet. So-Do 12-1, Fr/Sa 12-2 Uhr | Tel. 09/2332054 | Belfortstraat 24 | €

Pakhuis

Viel Stimmung, ausgezeichnete Küche und freundlicher Service in einem spektakulären Lagerhaus. Intimer Caféteil. Di geschl. | Schuurkenstraat 4 | Tel. 09/2235555 | €

Region: Leuven

Wereldcafé.Coop

Studenten und Intellektuelle, grüne Politiker und sozial engagierte Geistliche treffen sich in dem Café und der Brasserie mit großem Garten. Ausschließlich biologische und Fairtrade-Produkte. Regelmäßig Konzerte, die die Ferienstimmung noch verstärken. Wechselnde Öffnungszeiten | Bondgenotenlaan 131 | Tel. 016/890190 | www.wereldcafe.be | €

De Wiering

Brasserie in einem urgemütlichen Haus, mehrere Etagen, Dachterrasse. Gute Hausmannskost, auch vegetarisch. Tgl. | Wieringstraat 2 | Tel. 016/291545 | www.dewiering.be | €

Zarza

Modernes, warmes Design, hübsche Veranda und lebhafte Bar. Gute Auswahl an Salaten, Kinderteller. So geschl. | Bondgenotenlaan 92 | Tel. 016/205005 | www.zarza.be | €