Reisetipps Dublin

Mit Kindern Dublin Zu Wasser und zu Land

In Dublins Parks, im grünen Umland und an der nahen Küste gibt‘s Platz und Gelegenheiten zum Spielen, Schauen, Staunen

Zwar sind die Iren ausgesprochen kinderfreundlich, aber ihre Hauptstadt kommt Familien teuer und ist für die Kleinen nicht unbedingt ein Paradies. Im Zentrum von Dublin herrscht auf den engen Gehwegen dichtes Gedränge, und der tosende Linksverkehr birgt Gefahren für Ungeübte. Dennoch hat Dublin jede Menge Unterhaltung zu bieten. Wiesen zum Herumtoben gibt es in den Grünanlagen in der Mitte von Merrion Square und St. Stephen‘s Green sowie vor allem im riesigen Phoenix Park. Ein Kinderspielplatz befindet sich an der Ostseite von St. Stephen's Green. Unter den im Kapitel Sehenswertes beschriebenen Attraktionen sind folgende für ältere Kinder geeignet: Dublinia als lebhafte Darstellung der Geschichte und der Wikinger, das Guinness Storehouse für technisch interessierte, das GAA Museum für Sportliche und Number 29 als Darstellung der Lebensweise in alten Zeiten. Ausblick auf die Stadt von oben gibt es im Guinness Storehouse und vom Smithfield Chimney.

Das Straßengeschehen in Temple Bar und in der Grafton Street, wo sehr witzige und ideenreiche Straßenkünstler Ihr Brot verdienen, sowie die Busrundfahrten sind für alle Altersgruppen spannend. Kinder unter fünf Jahren werden in öffentlichen Verkehrsmitteln kostenlos befördert. Familientickets machen den Eintritt zu fast allen Besucherattraktionen erschwinglicher.

Dublin Zoo

Seit 1830 ist der Zoo mitten im Phoenix Park eine der führenden Attraktionen in Dublin. Neben den beliebten großen Tieren - Löwen, Tiger, Elefanten, Giraffen, Gorillas - gibt es Pinguine, Seelöwen und noch viele Favoriten mehr. Die Zooleitung legt Wert auf artgerechte Bedingungen. | Mo-Sa 9.30-18, So 10.30-18 Uhr (Nov.-Jan. bis 16, Feb. bis 17 Uhr) | Phoenix Park | Familienticket 42 Euro | www.dublinzoo.ie

Malahide Castle

Das alte Schloss birgt zwei Sehenswürdigkeiten für Kinder: die Fry Model Railway und Tara‘s Palace (DART oder Bus 42 nach Malahide, dann 10 Min. zu Fuß nach Malahide Castle). Von den 1930er- bis in die 1960er-Jahre fertigte Eisenbahningenieur Cyril Fry mit Liebe zum Detail Modelle irischer und europäischer Züge. Heute fahren die Kleinformate historischer und moderner Loks und Waggons auf der 250 m² großen Anlage der Fry Model Railway (April-Sept. Mo-Do, Sa 10-13 und 14-17, So 13-17 Uhr | Familienkarte 21 Euro). Tara's Palace ist ein Puppenhaus der Superlative im Maßstab 1:12. Es wurde 1980 begonnen, wird ständig erweitert und stellt einen irischen Herrensitz des 18. Jh. dar (April-Sep. Mo-Fr 10.45-15.45, Sa/So 11.30-17.30 Uhr | Eintritt 2 Euro).

Viking Splash

Zu Land und Wasser: Stadtrundfahrten in herrlichen alten Amphibienfahrzeugen, die in das Kanalbecken hineinfahren. Wer möchte, trägt dabei einen gehörnten Wikingerhelm. | Feb.-Nov. tgl. 10, 11.30, 14 und 15.30 Uhr | ab St. Stephen‘s Green | Erwachsene 20, Kinder 10 Euro | Tel. 7076000 | www.vikingsplash.ie