Reisetipps Dresden

Essen & Trinken Dresden Gediddschd, heess und siesse

In der abwechslungsreichen Restaurantszene der Stadt können Sie nicht nur Dresdner Ess- und Trinkgewohnheiten nachspüren

Wie die Engländer den Fünf-Uhr-Tee lieben die Sachsen ihr „Schälchn Heeßn“ - zu fast jeder Tageszeit. Kein Wunder, schließlich erfand die Hausfrau Melitta Bentz 1908 in Dresden den Kaffeefilter.

Stark muss es sein, das sächsische Nationalgetränk, „heeß“ und „scheen sieße“. Dass die Sachsen aus Geiz nur „Bliemchengaffee“ trinken, der so dünn ist, dass man das Blumendekor auf dem Tassenboden erkennt, ist ein - wenn auch hartnäckiges - Gerücht. Zum Kaffeekränzchen wird eine Bäbe (Napfkuchen) angeschnitten - und es darf „gediddschd“ (eingetunkt) werden. Der Klassiker unter den Dresdner Kuchen ist die Eierschecke. Sie fehlt in keinem Kuchenbüfett. Unbedingt probieren sollten Sie auch die Quarkkeulchen mit Zimt und Zucker und in der Weihnachtszeit natürlich den berühmten Dresdner Stollen. Über dessen Qualität wacht im Interesse von rund 150 Bäckereien und Konditoreien aus dem Großraum Dresden der Stollen-Schutzverband.

Auf den Mittagstisch kommt in Dresden traditionell Deftiges: saftige Braten mit köstlichen Soßen und Kartoffeln. Der Renner unter den Eintöpfen ist die sächsische Kartoffelsuppe, meist mit Majoran, manchmal mit Kümmel abgeschmeckt, aber fast immer mit Wiener Würstchen. Dass die Dresdner zudem gern von Nachbars Teller naschen, verraten die Speisekarten: Hier finden sich böhmische Knödel, Pellkartoffeln mit Quark und Leinöl aus der Lausitz oder erzgebirgische Glitscher. Wer es kulinarisch eher exotisch mag, kommt ebenfalls auf seine Kosten: Italiener, Griechen und Inder, Russen und Japaner haben an der Elbe ihre Zelte aufgeschlagen.

Für eine nahrhafte Sightseeing-Pause finden sich rings um die Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt - am Theaterplatz, am Neumarkt, in der Münz- und in der Weißen Gasse - mannigfaltige Gelegenheiten zur Einkehr. Bei Gästen wie Dresdnern am beliebtesten sind natürlich die Lokale mit Elbblick - von Pillnitz bis Pieschen: Romantik bei Radeberger Pilsner und sächsischem Wein. Das gastronomische Zentrum Dresdens allerdings liegt in der Äußeren Neustadt, dem quirligen Szene- und Kneipenviertel, mit der Görlitzer Straße, der Louisen- und der Alaunstraße als Lebensadern. Hier haben manche Küchen auch noch nach Mitternacht geöffnet und die Bars oft bis 5 Uhr in der Früh. Für den Morgen danach empfiehlt sich ein ausgiebiges Katerfrühstück in einem der vielen lauschigen Hinterhöfe.

Apfelrotkraut

Äpfel und Nelken geben dem Rotkohl den richtigen Kick; perfekt zu Gänsekeule mit Kartoffelklößen

Dresdner Eierschecke

Der goldgelbe Dresdner Klassiker besteht aus Teigboden mit süßer Quarkcreme, bedeckt von einer Ei-Butter-Zucker-Masse

Dresdner Sauerbraten

Rindfleisch, in Weißweinessig und Malzbier gebeizt, ergibt einen pikanten Braten; Beilage: Semmelknödel und Apfelrotkraut

Dresdner Stollen

Der Hefeteiglaib mit Butter, Sultaninen, Mandeln, Zitronat und allerlei geheimen Zutaten schmeckt gut abgelagert am besten

Fettbemme

Griebenschmalz mit Apfel- und Zwiebelwürfeln auf einer Schwarzbrotscheibe

Holundersuppe

Holunderbeersaft (auch Fliederbeersaft genannt), mit Stärkemehl angedickt, mit Zitrone und Gewürzen abgeschmeckt, serviert mit Sahne und gerösteten Brotwürfeln

Kamenzer Würstchen

Würzige Knackwurst aus Rind- und Schweinefleisch mit festem Biss, am besten warm genießen

Pulsnitzer Pfefferkuchen

Nach uralten Rezepten werden sie in Pulsnitz nicht nur zur Weihnachten gebacken

Quarkkeulchen

Scheiben aus Quark, gekochten Kartoffeln und Rosinen werden in einer Pfanne gebacken und mit Zimtzucker oder Apfelmus serviert

Radeberger Pilsner

Das berühmteste ostdeutsche Bier wird im 15 km entfernten Radeberg gebraut

Sächsische Kartoffelsuppe

Kartoffeln, Möhren, Majoran und Wiener

Sorbische Hochzeitssuppe

Gemüsesuppe mit Leberklößchen und Eierstich aus der Lausitz

Café Blumenau

Junges Publikum bei Cocktails und Kuchen. Beliebter Frühstückstreff. | Tgl. | Louisenstr. 67 | Tel. 8026502 | Straßenbahn 13 | Görlitzer Straße

Café Toscana

Seit 100 Jahren Torten, Kuchen, feine Pralinés. Terrasse mit Blick aufs „Blaue Wunder“. | Tgl. | Schillerplatz 7 | Tel. 3100744 | Straßenbahnen 6, 12, Busse 61, 83, 85 | Schillerplatz

Café Vis-à-Vis

Sächsische Gastfreundlichkeit trifft auf Wiener Kaffeehausatmosphäre. Schöne Freiplätze. | Tgl. | Brühlsche Terrasse | Tel. 8642835 | Straßenbahnen 4, 8, 9 | Theaterplatz

Grand Café und Restaurant im Coselpalais

Exzellente Torten und Kuchen, Opulente Speisekarte. | Tgl. | An der Frauenkirche 12a | Tel. 4962444 | Straßenbahnen 1, 2, 4, | Altmarkt

Ladencafé Aha

Kinderfreundliches Nichtrauchercafé. Viel Vegetarisches, Vollwert- und Biokost, fair gehandelte Produkte. Im Untergeschoss Weltladen. | Tgl. | Kreuzstr. 7 | Tel. 4960671 | Straßenbahnen 1, 2, 4 | Altmarkt

Alte Meister

Tagsüber Museumscafé (€€) der gleichnamigen Gemäldegalerie, abends stilvolles Restaurant mit kreativer internationaler Küche. Terrasse. | Theaterplatz 1a | Tel. 4810426 | Straßenbahnen 4, 8, 9 | Theaterplatz

Fischhaus Dresden

Romantische Einkehr am Rande der Dresdner Heide, mit 400 Jahren eines der ältesten Gasthäuser Dresdens. Altsächsische Küche trifft auf moderne Cuisine. Trotz des Namens kein Fischrestaurant! | Tgl. | Fischhausstr. 14 | Tel. 899100 | Straßenbahn 11 | Angelikastraße

Kahnaletto

Das Restaurant auf dem Theaterkahn überzeugt mit frischer mediterraner Küche. Bar im Schiffsrumpf. | Tgl., Bar Di-Sa 18-1 Uhr | Terrassenufer/Augustusbrücke | Tel. 4953037 | Straßenbahnen 4, 8, 9 | Theaterplatz

Ontario

Ein Stück Kanada mitten in Dresden. In edlem Ambiente werden Wildlachs, Elchkeule und saftige Braten vom Karibu serviert. | Tgl. | An der Frauenkirche 2 | Tel. 40288660 | Straßenbahnen 1, 2, 4 | Altmarkt

Villa Marie

Toskanische Villa vor der herrlichen Kulisse aus Elbhang und „Blauem Wunder“. Besonders gut schmeckt der zarte Lammbraten mit Rosmarinkartoffeln an einem Sommerabend im Garten; So Brunch. | Tgl. | Fährgässchen 1 | Tel. 315440 | Straßenbahnen 6, 12, Bus 61, 83, 85 | Schillerplatz

Villandry

Gelassenheit und Lebensfreude möchten Bernd und Uwe Haufe vermitteln. Und das gelingt ihnen sowohl mit der geschmackvollen Einrichtung als auch mit der modernen mediterranen Küche ihres Restaurants. | Nur abends, So geschl. | Jordanstr. 8 | Tel. 8996724 | Straßenbahnen 7, 8 | Louisenstraße

Ballhaus Watzke

Historisches Ballhaus. Restaurant, Biergarten mit Elbblick, eigene Brauerei, schöner Ballsaal. April bis Oktober Powerboot-Touren auf der Elbe (tgl. ab Anlegestelle Ballhaus). | Tgl. | Kötzschenbroder Str. 1/Ecke Leipziger Str. | Tel. 852920 | Straßenbahnen 4, 9, 13 | Altpieschen

Brauhaus am Waldschlösschen

Erlebnisbrauerei, Restaurant mit deftiger Kost und Brauereiführungen, Livemusik, Biergarten mit Aussicht. | Tgl. | Am Brauhaus 8b | Tel. 6523900 | Straßenbahn 11 | Waldschlösschen

Espitas

Fiesta Mexicana in einem originellen Neustadt-Neubau. Viel Platz auf zwei Stockwerken, dennoch Reservierung ratsam. | Tgl. | Louisenstr. 39 | Tel. 4568525 | Straßenbahnen 7, 8 Louisenstraße, 13 | Görlitzer Straße

Italienisches Dörfchen

Wo einst die italienischen Bauarbeiter der Hofkirche lebten, entstand 1911-13 eine Gaststätte. Das Haus gegenüber der Semperoper ist fest in Touristenhand. Caffee, Weinzimmer, Biersaal, Kurfürstenzimmer, Ristorante Bellotto. Draußen Elbterrassen und Biergarten. Küche deutsch-bürgerlich bis italienisch. | Tgl. | Theaterplatz 3 | Tel. 498160 | Straßenbahnen 4, 8, 9 | Theaterplatz

Luisenhof

Die Aussicht vom „Balkon Dresdens“ ist atemberaubend, die Plätze an den Fenstern und im Lindengarten sind entsprechend begehrt. Küche von sächsisch bis international, eigene Patisserie. Sonntagsbrunch (reservieren!). | Tgl. | Bergbahnstr. 8 | Tel. 2149960 | Straßenbahn, 11 Plattleite, Standseilbahn

Pulverturm

Dragonerschmaus und Henkersmahlzeit; liebliche Mägde und fesche Grenadiere servieren, Gaukler unterhalten. Bisweilen schaut August der Starke vorbei. | Tgl. | An der Frauenkirche 12 | Tel. 262600 | Straßenbahnen 3, 7 | Synagoge

Rauschenbach-Deli

Urbanes Flair und vielfältige Angebote - vom Frühstück bis zum nächtlichen Absacker - offeriert dieses in Senftönen gehaltene Restaurant. | Tgl. ab 9 Uhr | Weiße Gasse 2 | Tel. 8212760 | www.rauschenbach-deli.de | Straßenbahnen 1, 2, 4 | Altmarkt

Schillergarten

Eine Dresdner Institution, nach Flutschäden 2004 wiedereröffnet. Gutbürgerliches Restaurant, Café mit eigener Patisserie, Biergarten mit Blick aufs „Blaue Wunder“. | Tgl. | Schillerplatz 9 | Tel. 811990 | Straßenbahnen 6, 12, Busse 61, 83, 85 | Schillerplatz

Sky

Café, Bar und Restaurant in der Glaskuppel des neuen Kugelhauses am Wiener Platz, einer Reminiszenz an das von den Nationalsozialisten zerstörte Dresdner Kugelhaus aus dem Jahr 1928. Himmlisch ergänzen sich das moderne Design und die weitläufige Sonnenterrasse. | Tgl. | Wiener Platz 10 | Tel. 4843184 | S-Bahn, Straßenbahnen 3, 7, 8, 10, Busse 72, 76 | Hauptbahnhof

Brenn Nessel

Restaurant im Umweltzentrum. Salate, Suppen, Vegetarisches. Klassiker: Brennnesselsuppe, Pellkartoffeln mit Quark und Leinöl. | Tgl. | Schützengasse 18 | Tel. 4943319 | Straßenbahnen 1, 2, Busse 75, 94 | Schweriner Straße

Kümmelschänke

Ausflugslokal mit Töpferei, Spielplatz, Streuobstwiese und Tieren. Die Küche ist frisch und einfallsreich. Der Renner: provenzalische Kartoffeln. | Jan./Feb. Mo geschl., sonst tgl., Mo-Fr nur abends | Kümmelschänkenweg 2 | Tel. 4216144 | Bus 80 | Omsewitz

Planwirtschaft

Szenekneipe der ersten Stunde. Café, Keller und Garten. Leckere Hausmannskost mit Ökozutaten, tgl. 9 bis 15 Uhr Frühstücksbüfett. | Louisenstr. 20 | Tel. 8013187 | Straßenbahn 7, 8 | Louisenstraße

Scheunecafé

Das Szenelokal mit indischer Küche und Biergarten hat Kultstatus. Am Wochenende Brunch, im Sommer gern auch unter freien Himmel. | Alaunstr. 36-40 | Tel. 8026619 | Straßenbahn 13 | Görlitzer Straße

Wenzel Prager Bierstuben

Prager Schwarzbierrolle, Knoblauchsuppe, „Ertrunkene Würste“: Hier steht die traditionelle böhmisch-tschechische Küche auf dem Speiseplan und das „Staropramen“-Pilsener auf dem Tisch. | Tgl. | Königstr. 1 | Tel. 8042010 | Straßenbahnen 4, 9 | Palaisplatz

Zschoner Mühle

Ausflugslokal im lauschigen Zschonergrund mit Wassermühle, Mühlenmuseum und Kulturhof samt Marionettenbühne und Sommerkino. Deftige Kost. | April-Okt. und Dez. tgl., Nov. und Jan.-März Mo/Di geschl., Nov.-März nur abends (außer Sa/So) | Zschonergrund 2 | Tel. 4210252 | Bus 329 | Zschonergrundmühle

Canaletto

Das Gourmetrestaurant mit Canaletto-Blick im Hotel Bellevue. Chefkoch Marko Poike frönt einer gehobenen deutschen Küche mit mediterranen Einflüssen. Menü ab 55 Euro. | Tgl., Mo-Sa nur abends, So Champagner-Lunch | Große Meißner Str. 15 | Tel. 8051658 | Straßenbahnen 4, 8, 9 | Neustädter Markt

Caroussel

Eines der besten Restaurants Sachsens. Dirk Schröer, junger Meisterkoch aus Schwaben, verarbeitet frische saisonale und gern auch regionale Produkte zu kulinarischen Ereignissen. Businesslunch 49 Euro, Menü ab 68 Euro. | So/Mo geschl. | Rähnitzgasse 19 | Tel. 80030 | Straßenbahnen 4, 8, 9 | Neustädter Markt

Schloss Eckberg

Chefkoch Vincent Clauss stammt aus dem Elsass und zaubert französische und mediterrane Köstlichkeiten auf den Teller - dazu die atemberaubende Sicht auf Dresden. Menü ab 41 (mittags ab 25) Euro. | Tgl. | Bautzner Str. 134 | Tel. 8099193 | Straßenbahn 11 | Elbschlösser

Gourmetrestaurant Pattis

Grandiose Menüs eines Meisters. Ob „Création à la mode“ oder „Sächsisch-höfisches Essvergnügen“ - Mario Pattis weiß zu überzeugen. Menü ab 66 Euro. Leichte, frische Küche, moderate Preise im Restaurant Vitalis (tgl. | Menü ab 25 Euro). | Nur abends, So/Mo geschl. | Merbitzer Str. 53 | Tel. 42550 | Bus 94 | Merbitzer Straße/Zschonergrundstraße

Restaurant Intermezzo

Edle Einrichtung, mediterranes Flair. Die weltläufig moderne Küche begeistert Gaumen und Auge gleichermaßen. Tipp für den Sommer: der barocke Innenhof. Menü ab 40 Euro. | Tgl. | Taschenberg 3 | Tel. 4912712 | Straßenbahnen 1, 2, 4, 8, 9, 11, 12, Busse 75, 94 | Postplatz

Ristorante Rossini

Dresdens Edel-Italiener im Hilton bringt Musik auf den Teller - von der Ouvertüre bis zum Gran Finale. Menü ab 44 Euro. | Tgl., nur abends | An der Frauenkirche 5 | Tel. 8642855 | Straßenbahnen 1, 2, 4, | Altmarkt