Reisetipps Costa Rica

Szene Costa Rica

Edgar Neidhardt

lebt seit 1993 in Costa Rica. In Deutschland hat er seinen Marketing-Stressjob hinter sich gelassen und in San José das Hotel Kekoldi eröffnet. Seit Neuestem bietet er in seiner mittelamerikanischen Wahlheimat auch Adventuretouren und Urlaubspackages an und zeigt dabei seinen Gästen und Travellern aus aller Welt Costa Ricas Hotspots.

La Pura Vida

Surffeeling nicht nur für Surfer

Waghalsige Stunts zeigen die Cracks an Costa Ricas Pazifikküste! Zusehen, staunen und feiern, denn wo Surfer sind, sind Beachpartys nicht weit. Aus den Bars am Strand schallt der Sound von Bob Marley und Co., anstatt MTV flimmern Surfvideos über die Mattscheibe. Das ist Pura Vida in Reinform! Die Playa Dominical am Pacífico Central sowie die Strände zwischen Santa Teresa und Malpaís sind die Hotspots für Traveller und Surfer aus aller Welt.

Relax

Wellness auf höchstem Niveau

Everything is possible: vom Surfer's Ear Remedy - einer Behandlung, die einerseits die Ohren der Surfer vor Infektionen schützt, andererseits relaxend wirkt - bis hin zur Papayamaske für die Füße. Costa Rica avanciert zur Wellnessdestination der besonderen Art. Der Trend im Harmony Hotel (Nosara | Guanacaste | www.harmonynosara.com): direkt vom Surfboard auf die Massageliege. Im Four Seasons Costa Rica at Peninsula Papagayo (Peninsula Papagayo | Guanacaste | www.fourseasons.com) und im Hotel Parador Boutique Resort & Spa (Quepos | www.hotelparador.com) setzt man auf Spa for two.

Eco-Lodges

Dem Dschungel ganz nah

Ökologisch korrekte Unterkünfte sind der absolute Trend in Costa Rica! Wer jetzt allerdings an karge Räume denkt, liegt falsch, denn die neuen Ökohotels lassen keine Wünsche offen. Vom Whirlpool geht der Blick in den dichten Dschungel, die schicken Hütten sind in tropische Gärten eingebettet. Und die sind weitläufig, denn so stehen Natur und Unterkunft miteinander im Einklang. Eco-Lodges sind eine Fusion aus Natur und Luxus und liegen teilweise sogar in Naturschutzgebieten. Zu Costa Ricas schönsten Ökounterkünften zählen die offenen Bungalows der Lapa Rios Rain Forest Wilderness Lodge (Lapa Rios, Puerto Jiménez, Península de Osa | www.laparios.com) und die Laguna del Lagarto Lodge (Boca Tapada | www.lagarto-lodge-costa-rica.com).

Heisse Beats

Von wegen Caribbean Rhythm

In der Rock- und Alternativszene Costa Ricas geht nicht nur der Punk ab, sondern auch Metal, Reggae und Ska. Trends setzen dabei kommerzielle Bands wie etwa Gandhi (www.gandhicr.com), El Parque (www.elparque.co.cr) und natürlich Grupo Malpaís (www.grupomalpais.com). Wer in Costa Rica Caribbean Rhythm vermutet, wird überrascht sein! Newcomer aus der alternativen Szene nutzen ihre Hardcore-Beats, um auf Themen wie Armut und Drogen aufmerksam zu machen. Im The Blank Club (44 | South Almaden Avenue | San José | www.theblankclub.com) und im Mosaikos (San Pedro | San José | Tel. 2809541) gibts den Sound live.

Tree Houses

Übernachten in den Baumwipfeln

Träumen unterm Blätterdach! Übernachten in einem Baumhaus inmitten Costa Ricas Dschungelriesen - das ist der Kick für alle Fans des Außergewöhnlichen! Mehr Natur geht nicht, und etwas Mut gehört auch dazu. Denn wenn nachts die wilden Tiere zum Fenster hereinschauen, ist man wirklich mittendrin statt nur dabei. Die spektakulärsten Baumhaus-Locations sind das ursprüngliche Tree Houses Hotel (La Fortuna | www.treehouseshotelcostarica.com) und die komfortable und stimmungsvolle Tree House Lodge am Puerto Viejo Beach (Punta Uva | Limón | www.costaricatreehouse.com).

Gay-Hotspot

Welcome to Costa Rica

Costa Rica goes queer! San José und Manuel Antonio haben sich mittlerweile zum Hotspot für Gays und Lesbians entwickelt. Zahlreiche Hotels, Restaurants und Clubs sind gay-owned. Inhotel ist das Kekoldi (Avenida 9 | San José | www.kekoldi.com). Hier und auch im La Avispa (Avenida 8/10 | San José | Tel. 2235343), einem Gay- und Lesbian-Club, ist man unter Gleichgesinnten. Highlight in Manuel Antonio ist vor allem das Hotel Villa Roca (Carretera al Parque Nacional | Manuel Antonio | www.villaroca.com) mit seiner kleinen Szene-Badebucht Playita.

Adventure

Action made in Costa Rica

Adventure never ends, denn in Costa Rica steht man fast immer mit einem Fuß im Abenteuer. Quadfahren, Raften oder Kayaking, das ist Action pur. Im ganzen Land werden Survivaltrainings und Extrem- oder Funsporttouren angeboten. Diverse Veranstalter haben sich auf Actionpackages für Erlebnishungrige spezialisiert, z.B. Rancho Los Tucanes (Manuel Antonio | North Puntarenas | Tel. 7791001 | www.rancholostucanes.com) und Adventure Manuel Antonio (Quepos | www.adventuremanuelantonio.com).

Poker Faces

Las Vegas? Costa Rica!

Rien ne va plus - nichts geht mehr! Oder doch? Denn in den Kasinos von Costa Rica rollt nicht nur die Roulettekugel, sondern auch der Rubel. Die It-People stehen jedoch auf Caribbean Stud Poker. Wer mitspielen will, lässt sich von den Croupiers die speziellen Regeln erklären. Gar nicht so schwer, also nichts wie ran an die Tische. Vor allem im Kasino des Gran Hotel Costa Rica (San José | Avenida 2 | www.granhotelcr.com) und im Fiesta Resort & Casino (Puntarenas | www.fiestaresort.com) fühlt man sich besonders an den Wochenenden an die Spielhöllen in Las Vegas erinnert.