Reisetipps Capri

Einkaufen Capri Shopping-Verführung

Das kleine Capri ist ein elegantes Einkaufsparadies mit langer Tradition

Nirgendwo finden sich elegante Modeboutiquen und Luxusläden so geballt auf einem kleinen Fleckchen wie auf Capri: ein Einkaufsdorado „Made in Italy“ par excellence. In den exklusiven Shopping-Gassen Via Camerelle und Via Vittorio Emanuele - wo einst Prinzessin Soraya, Jackie Kennedy und Brigitte Bardot gern gesehene Kundinnen waren - geben sich nach wie vor betuchte Damen, aber auch elegante Herren die Klinke in die Hand. Sie kommen aus der ganzen Welt, um sich nach dem letzten Modeschrei mit viel Pep, Pfiff und auch Pomp von Kopf bis Fuß neu einzukleiden. Dafür sind die Herrschaften auch bereit, tiefer als sonst in die Tasche zu greifen. Elégance oblige!

Das eher ländliche Anacapri gibt sich in seinen Möglichkeiten bescheidener. Das hat einen Vorteil: Die Boutiquen an Via Capodimonte und Viale Axel Munthe sind preiswerter. Hier befindet sich auch das einzige (kleine, aber feine) Modekaufhaus auf der Insel: Mariorita (Via Capodimonte 2).

Die Geschäfte sind normalerweise Mo-Sa 9-13 und 16-20 Uhr geöffnet. Von Ostern bis Mitte Oktober sind viele Läden bis in die Nacht hinein offen, sogar an Sonntagen, einige auch durchgehend.

Kulinarisches

In den gut sortierten Feinkostläden (Via Le Botteghe, Via Matromania, Via Roma) bekommt man nicht nur den frischesten Mozzarellakäse aus Büffelmilch, sondern auch den limoncello (Zitronenlikör), der eisgekühlt getrunken sehr erquickend ist, und den spritzigen Capreser Weißwein.

Obst und Gemüse finden sich von Montag bis Samstag frisch in Hülle und Fülle auf dem Markt in der Via Don G. Ruocco, Marina Grande.

Keramik

Viele an den Häuserfassaden neu angebrachte farbenfrohe Fliesen mit z.B. Hausnummern tragen die Handschrift zweier junger Keramikkünstler: Cecilia Sbandi und Gennaro Tavassi. Sie setzen die Tradition ihrer Väter und Großväter fort.

Mode

Alles, was das anspruchsvolle Modeherz begehrt, findet man auf Capri. Die meisten italienischen Top-Labels sind hier vertreten - die ästhetisch ansprechenden Auslagen in den Shops sind die reinste Augenweide.

Parfum

Die ideale Geschenkidee sind Capris betörende Duftnoten aus verschiedenen Blumenessenzen - zum Beispiel im Labor Carthusia (Viale P. Augusto 2/C) hergestellt. Der jüngste Renner: Eau de Toilette der herberen Art für den Mann.

Schmuck

Zum schicken Kleid gehört (mindestens) ein apartes Schmuckstück: ungeschriebenes Gesetz auf Capri. Die einheimischen Goldschmiede setzen auf Originalität und Fantasie; der wohl prominenteste dieser Juwelierläden ist Caprice de Chantecler (Via V. Emanuele 51). Nostalgiker finden sogar ausgefallene Schmuckstücke aus dem 19. Jh., zum Beispiel bei Nostalgie (Via Roma 63).

Schuhe

Sandalenanfertigung nach Maß hat auf Capri Tradition. Die geschickten Handwerker (u.a. Canfora | Via Camerelle 3 und Da Costanzo | Via Roma 49) schmücken die begehrten flachen Schuhen mit Schleifen, Herzen oder Rosen - aus Strass, wenn nicht gar aus Edelsteinen. Besondere Erwähnung verdient ein einfacher, doch genialer Schuhmacher aus Neapel, der es zu Weltruhm brachte: Salvatore Ferragamo. 1938 eröffnete er hier sein Geschäft: den ältesten Modetempel auf Capri (Via V. Emanuele 21 u. 27). Und dann ist da natürlich noch Diego della Valle, der Erfinder der „Tod's“ Mokassins: weiche, rutschfeste Schuhe aus Leder oder Wildleder mit Noppen unter den Sohlen (Piazza Umberto I und Via Camerelle 51).

Region: Ort Capri

Amina Rubinacci

Die Topadresse für die elegantesten Kaschmirpullover und -strickwesten. | Via V. Emanuele 13

Antonio Palomba

Dieser Künstler ist zu Capris bekanntestem Vedutenmaler avanciert. Besonders gekonnt sind seine Trompe l'oeils, zum Beispiel die Faraglioni-Felsen, samt Fensterrahmen auf die Wand gemalt. Seine Aquarelle und Ölbilder können Sie aber auch mitnehmen. | Via P. R. Giuliani 6/A | www.capriartwork.com

Capri 100 %

Aus feinstem Leinen handgenäht sind die aparten weißen, blauen, braunen oder sandfarbenen Hemden für Frau und Mann, die Spitze der Eleganz auf Capri. Bettlaken und Tischdecken ergänzen die Kollektion des florierenden Ladens von Antonino. | Via Fuorlovado 29 und 44

Capri Watch

Hier findet man viele (auch preiswerte, swatchähnliche) Uhren, in allen Farben und Größen, mit dem hübschen Capreser Glockenturm-Zifferblatt. Der neuste Hit: Taschen mit Capri-Motiven. | Via Camerelle 21

La Conchiglia

Die beste Fundgrube für Leseratten. Die belesene Buchhändlerin Ausilia ist Capri-Expertin und Herausgeberin von mehr als 100 Werken, darunter vieler kunstvoll gemachter Bücher über das unbekannte Capri. Bei ihr findet man auch deutschsprachige Capri-Literatur. | Via Le Botteghe 12

Farella

Alles, was die vier Schneiderinnengeschwister in ihrer Boutique präsentieren, nähen, stricken und sticken sie selber. | Via Fuorlovado 21 c

Graziavozza

Grazia kreiert und kombiniert ihren Schmuck aus Halbedelsteinen, Perlen und auch Ebenholz. Das fantasievolle Geschmeide - alles Unikate - ist haute-couture-würdig. Der letzte Schrei: funkelnde Taschenriemen als Halskette. | Via Fuorlovado 38

Sea Gull

Große Keramikgefäße mit originellen Blumen- oder Obstmotiven zu zivilen Preisen. | Via Roma 25

La Terracotta

Im Atelier der talentierten Keramikerin Cecilia Sbandi können Sie sich ihren Lieblingsspruch auf einer hübsch dekorierten Fliese verewigen lassen. Nur drei bis vier Tage Wartezeit. | Via V. Emanuele 50 | am Ende einer versteckten Passage

Villebrequin

Die feschesten Badehosen für Vater und Sohn im Partnerlook. Badeanzüge für Mutter und Tochter gibt es natürlich auch. | Via Camerelle 8

Region: Anacapri

Antonio Viva

Seit Jahrzehnten „der“ Sandalenmacher von Anacapri. Große Modellauswahl, geringe Wartezeit (2-3 Tage). Seine Werkstatt ist der Gehsteig. | Via G. Orlandi 75

La bottega dell'Arte

Der unbestritten größte Töpfermeister (auch Maler und Bildhauer) in Anacapri ist Sergio Rubino. Seine Werke kann man direkt in der Werkstatt erstehen. | Via Catena 2-4

Limoncello Capri

Im modernen „Laboratorium“ des wieder erwachten Familienunternehmens wird seit 1989 limoncello, der 40-prozentige Zitronenlikör, als reines Naturprodukt aus Zitronenfleisch und -schale nach demselben alten Rezept hergestellt, wie es schon zu Beginn des 20. Jhs. Großmutter Vincenza Canale benutzte. Dieses erfrischende, verdauungsfördernde Getränk servierte sie in ihrem Lokal namhaften Stammgästen. Geschenktipp: Limoncello in hübschen Kristall- oder Keramikflaschen samt Gläschen, die mit passenden Motiven dekoriert sind. Eine Gratis-Trinkprobe wird gern angeboten. | Via Capodimonte 27 | www.limoncello.com

Pizzi & Merletti

Signora Battistina hält an der Tradition ihrer aussterbenden Zunft unbeirrbar fest: Spitzen- und Klöppelarbeiten vom Allerfeinsten - darunter auch Handtücher und hinreißende Garderobe für Kleinkinder. | Via G. Orlandi 189

Profumi originali di Capri

Duftextrakte aus Capris Blumen werden hier an Ort und Stelle verarbeitet, und ihr Geist wird in Fläschchen verschlossen wie in den Märchen aus Tausendundeiner Nacht. Wer will, kann bei der Herstellung zuschauen - und natürlich auch zugreifen. Beliebt sind zwei herbe Tagesparfums: Capri Azzurra aus Zitrusessenzen für die Dame; Capri Jovis 2 aus Eichenmoosextrakten für den Herrn. Capri Night heißt die süßlich-sinnliche Verführung für den Abend. | Via Axel Munthe 1

Gennaro tavassi

Bei diesem jungen Keramikkünstler kann man Teller, Tassen und Tongefäße im klassischen blau-weißen Delfter oder im Azulejos-Stil erwerben. | Via G. Orlandi 123

Vinicola Tiberio

Die Weinkellerei der Brunetti-Brüder hat eine alte Tradition, die bis 1909 zurückreicht. Neben capresischen Weiß- und Rotweinen produzieren sie seit 1989 aber auch köstlichen Zitronenlikör unter ihrem Firmennamen. | Via Trieste e Trento 28 | www.tiberiocapri.it