Reisetipps Bodensee

Insider Tipps Bodensee Die MARCO POLO Autoren Frank van Bebber und Martina Keller-Ullrich im Interview

Die beiden Autoren leben in Konstanz am Bodensee und arbeiten als freie Journalisten für verschiedene Zeitungen und Agenturen.

Wieso leben Sie am Bodensee?

F. v. B.: Ich bin zum Studium an den See gekommen und hängen geblieben. Echte Konstanzer sind schon fast die Ausnahme.

M. K.-U.: Eine dieser Ausnahmen bin ich. Ich bin in Konstanz geboren und lebe nach kurzer Seeabstinenz heute wieder mit meiner Familie am See.

Was machen Sie, wenn Sie gerade keinen MARCO POLO schreiben?

F. v. B.: Wir haben gemeinsam ein Pressebüro im Herzen der Konstanzer Altstadt ganz in der Nähe des Münsters.

M. K.-U.: Von hier aus arbeiten wir für zahlreiche regionale und überregionale Zeitungen und Nachrichtenagenturen.

Wie arbeitet es sich in einer Region, in der andere Urlaub machen?

F. v. B.: Natürlich ist es schön, ein Interview am See zu führen. Andererseits bedeutet die Arbeit hier das Gleiche wie anderswo auch.

M. K.-U.: Manchmal fällt es einem richtig schwer, am Schreibtisch zu sitzen, während draußen die Urlauber die Sonne genießen.

Ist es nicht langweilig in der Provinz?

F. v. B.: Nein, ganz im Gegenteil, gerade eine Urlaubsregion bietet Journalisten viele spannende Themen, die überregional interessant sind. Das geht vom Verkauf der Weißen Flotte über die wirtschaftliche Situation der Tourismusbetriebe bis zum Schicksal der gräflichen Familie auf der Insel Mainau.

M. K.-U.: Außerdem gibt es hier natürlich auch ernsthafte Themen wie den Flugzeugabsturz in Überlingen 2002 oder interessante Unternehmen. Als freie Journalisten profitieren wir von der bunten, grenzüberschreitenden Medienlandschaft.

Was genießen Sie am Bodensee besonders?

F. v. B.: Ich genieße es immer wieder, wenn ich auf der Fähre von Konstanz nach Meersburg fahre. Das ist wie eine Viertelstunde Kurzurlaub.

M. K.-U.: Mich fasziniert immer noch, wie abwechslungsreich und vielfältig die Region ist. Ich treibe gerne Sport und am Bodensee hat man nicht nur im Sommer eine große Auswahl sondern auch im Winter. Die schönsten Skigebiete liegen direkt vor der Haustür.

Mögen Sie die regionale Küche?

F. v. B.: Das Schöne hier ist, dass es von der Dönerbude bis zum Feinschmeckerlokal alles gibt, sogar mit Seeblick.

M. K.-U.: Auf den Märkten und direkt beim Bauern oder Fischer bekommt man die feinsten Lebensmittel ohne weite Transportwege.