Reisetipps Barcelona

Unterhaltung Barcelona Sternstunden für Nachtschwärmer

Zwischen uriger Taverne und Schwof im Tanzpalast, zwischen Technoclub und Konzertsaal

Ob Sie es elegant mögen oder rustikal, exzentrisch oder gemütlich, plüschig oder postmodern: Barcelonas Nachtleben bietet etwas für jeden Geschmack. Ein ausgesprochenes Ausgehviertel gibt es nicht - die Nachtschwärmer verteilen sich.

In der Altstadt treffen Sie eher die flippige Stadtboheme und junge Leute, Letztere vor allem um die Plaça Reial und die Straße Escudellers herum. Im Raval ist um das Museum für Zeitgenössische Kunst eine neue Café- und Kneipenszene entstanden: schrille Avantgarde Tür an Tür mit urigen Tavernen. Zurzeit enorm in ist auch das Ribera-Viertel, mit gemütlichen Kneipen, Cocktailbars, Restaurants, beliebten Szenelokalen und zu (post-)modernen Bars umgestalteten Industrielofts, vor allem um den Passeig del Born und den Mercat del Born herum. Der Stadtteil Gràcia ist alternativ geprägt: mit ungezählten kleinen Kneipen, Tapasbars und zum Teil sehr preiswerten Restaurants.

Im Sommer verwandeln sich viele Plätze in belebte Terrassen und Freilichtbühnen für Musiker, Gaukler oder Jongleure. Die Zona Alta (Oberstadt) um Diagonal, Mariano Cubí und Tibidabo ist Revier der mode- und karrierebewussten Bevölkerung. Manche Designbars des Eixample sind indes inzwischen ein wenig passé. Im Maremàgnum, dem Freizeitkomplex am alten Hafen, finden Sie jede Menge (besonders bei jungen Leuten) beliebte Bars und Diskotheken.

Für Unermüdliche bietet die Stadt eine Reihe von After-hour-Bars. Das Angebot wechselt ständig, sodass Sie sich am besten im Veranstaltungsprogramm des „Guía del Ocio“ oder des „b-guided“ informieren. Stürzen Sie sich also in Barcelonas Nachtleben! Und genießen Sie das Gefühl, zwar zu wissen, wann die Nacht für Sie anfängt - niemals aber, wann sie aufhört. Allerdings sollten Sie bei allem Vergnügen stets Vorsicht walten lassen: In die Altstadt nehmen Sie besser keine Wertsachen mit und abends lieber ein Taxi!

Bar Ra

Eine der beliebtesten Szenekneipen und -terrassen der Altstadt. Aktuelle Musik, kosmopolitisches Ambiente. | Tgl. 10-1 Uhr, ab 13.30 Mittagsmenü, Mai-Okt. Abendessen auf der Terrasse | Plaça Gardunya | Tel. 933014163 | Metro Liceu (L3)

Boadas

Die legendäre Cocktailbar ist nicht nur die älteste Barcelonas, sondern immer noch eine Institution. Hier hat schon Ernest Hemingway seinen Mojito getrunken. | Mo-Sa 12-2 Uhr | Tallers 1 | Metro Catalunya (L1, L3)

El Café que pone Muebles Navarro

Barloft mit New Yorker Flair in ehemaligem Möbellager des Raval. Sammlung von skurrilen Möbeln. | Di-So ab 18 Uhr | Riera Alta 4-6 | Metro Liceu (L3)

Café Royale

Die angesagte Bar im Retrolook ist exzentrisch, edel und eigenwillig. Spaniens Regiestar Pedro Almodóvar hat hier seine Oscars gefeiert. | So-Do 19-2.30, Fr und Sa 19-3 Uhr | Nou de Zambrano 3 | Metro Drassanes (L3)

CDLC/Carpe Diem Lounge Club

Coole Strandterrasse zum Entspannen auf balinesischen Liegen. Drinnen riesiger Club mit VIP-Lounges, Tanzflächen und DJ-Sessions. | Tgl. 12-2 Uhr | Passeig Marítim 32 | Tel. 932240470 | Metro Ciutadella (L4)

Dry Martini

Benannt nach dem Lieblingsgetränk des spanischen Regisseurs Luis Buñuel: ein Muss für Freunde gepflegter Cocktails. Dazu werden feinste Häppchen serviert. | Tgl. Ab 18.30 Uhr | Aribau 162 | Metro Hospital Clínic (L5)

Gimlet

Ein Klassiker: Das Gimlet ist genau das Richtige für besser gestellte Bohemiens und nonkonformistische Nachtschwärmer mit Vorliebe für gepflegte Drinks. | Mo-Sa ab 20 Uhr | Rec 24 | Metro Jaume I (L4)

London Bar

Wenn der dichte Zigarettendunst aufreißen sollte, können Sie den heruntergekommenen Charme der seit 1910 beliebten Bohemebar erkennen. | Di-So ab 19 Uhr | Nou de la Rambla 34 | Metro Liceu (L3)

Margarita Blue

Kuriose Kneipe und Tex-Mex-Restaurant, oft rappelvoll. DJs, Drinks und Cocktails. | Tgl. ab 19 Uhr | Josep Anselm Clavé 6 | Metro Drassanes (L3)

Mirabé

Hier können Sie Aperitifs und Longdrinks genießen - und einen atemberaubenden Blick über ganz Barcelona. Im Sommer mit Gartenterrasse. | Tgl. 19-2 Uhr | Manuel Arnús 2 | FGC Tibidabo, umsteigen in Tramvía Blau

Mond Bar

Szenetreffpunkt für meist jüngere Mode- und Musikbegeisterte am schönsten Platz des Gràcia-Viertels. | Tgl. ab 21 Uhr | Plaça del Sol 21 | Metro Fontana (L3)

Pipa Club

Originelle, gemütliche Szenebar mit Blick auf die Plaça Reial im Privatclub der Pfeifenraucher. Achtung: Sie müssen an der Haustür klingeln! | Tgl. 23-1.30 Uhr | Plaça Reial 3, pral. | Metro Liceu (L3)

Pitín Bar

Die kleine, intime und originell ausstaffierte Bar liegt im Herzen des Ribera-Viertels. Beliebte Terrasse. | Mo-Fr ab 18 Uhr, Sa bis So ab 11 Uhr | Pg. Del Born 34 | Metro Jaume I (L4)

Suborn

Entspannter Szenetreff in modernem Loft im In-Viertel Born: Das Restaurant serviert frische mediterrane Gerichte. Mit Club und Dancefloor. | Do-Sa 20.30-3 Uhr | Ribera 18 | Tel. 933101110 | Metro Barceloneta (L4)

Barcelonas Nachtleben

Hier geht es üblicherweise erst nach Mitternacht richtig los. Viele Diskos bieten, meist am Wochenende, auch Livemusik, bzw. Liveclubs sind außerhalb der Vorstellungen Diskos. Achtung: Liveauftritte beginnen schon früher, meist ab 21 oder 22 Uhr.

Antilla Barcelona

Einer der führenden Salsaclubs, in denen sich die Einwanderer aus der Karibik ihr Heimweh von der Seele tanzen. | Tgl. ab 23 Uhr | Aragó 141 | www.antillasalsa.com | Metro Hospital Clínic (L5)

Bikini

Von Pop bis Electronic Dance wird hier alles gespielt. Salsatanzsaal, Cocktailbar, Konzerte. Einer der gefragten Clubs der Stadt. | Mi-Sa ab 24 Uhr | Déu i Mata 105 | www.bikinibcn.com | Metro Les Corts (L3)

Club Fellini

Für Hardliner: elektronische Musik, Punk-Rock und Experimentelles auf drei Etagen. | Mi-Sa ab Mitternacht | La Rambla 27 | www.clubfellini.com | Metro Drassanes (L3)

Dot

Eine der besten Adressen für aktuelle Musik und DJ-Sessions. Ein Lichtvorhang trennt die rot illuminierte Bar vom blau angestrahlten Dancefloor. | Mo-Sa ab 23 Uhr | Nou de San Francesc 7 | Metro Drassanes (L3)

Fonfone

Hippe Neonlichtbar mit Videoinstallationen, Retrokitsch und guter elektronischer Tanzmusik. | Mo-Sa ab 22 Uhr | Escudellers 24 | www.fonfone.com | Metro Drassanes (L3)

Jamboree

Der historische Jazzkeller ist seit 1959 Anlaufpunkt für anspruchsvolle Fans. Internationale Gastspiele, Dancefloor. | Tgl. ab 22.30 Uhr | Plaça Reial 17 | www.masimas.com | Metro Liceu (L3)

Luz de Gas

Beliebte Disko und Music-Hall mit herrlich dekadentem Belle-Époque-Kitsch. Interessante Liveprogramme, vor allem während des Jazzfestivals (Okt.-Dez). | Tgl. 23-4.30 Uhr, Juli und Aug. So geschl. | Muntaner 246 | Tel. 932097385 | www.luzdegas.com | Metro Diagonal (L3, L5)

Moog

Ausgezeichnetes Musikprogramm mit namhaften DJs. Für Liebhaber von Techno und Electronic Dance. | Tgl. ab 24 Uhr | Arc del Teatre 3 | www.masimas.com | Metro Liceu (L3)

New York

Soul, Reggae, Hip Hop, Funk, auch live, im Rotlicht eines ehemaligen Sexshowlokals. | Club, Do-Sa ab 24 Uhr, Pub So-Mi ab 23 Uhr | Escudellers 5 | Metro Drassanes (L3)

Nick Havanna

Durchgestylter Dauerbrenner: Barcelonas berühmter Designtempel wird zurzeit vom jüngeren Publikum frequentiert. | Do-Sa ab Mitternacht | Rosselló 208 | www.nickhavanna.net | Metro Diagonal (L3, L5)

Otto Zutz Club

Die Drei-Etagen-Disko im Industrielook ist seit 20 Jahren ein Renner. DJ-Sessions, Electronic und Black Music. Richtig Stimmung kommt erst ab 2 Uhr auf. | Mi-Sa ab 24 Uhr | Lincoln 15 | www.ottozutz.com | FGC Gràcia | Metro Fontana (L3)

La Paloma/Bongo Lounge

Spiegel, Stuck, Samt und Plüsch: Dieser Tanzpalast verströmt den Charme der vorletzten Jahrhundertwende! Am frühen Abend spielen Tanzorchester für das reifere Publikum. Ab Mitternacht gibt es dann aktuelle Musik und hippe DJ-Sessions für jüngere Zeitgenossen. Eine Institution! Achtung: Der Club soll nach seiner Renovierung Anfang 2008 wieder öffnen. Bitte vorher checken! | Tigre 27 | Tel. 933177994 | www.lapaloma-bcn.com | Metro Universitat (L1, L2)

Sala Apolo/Nitsa Club

Das elegante alte Ballhaus ist heute einer der hippsten Adressen der Stadt - mit Livemusik, Disko, DJs, Dancepartys und Undergroundfilmen. Am Wochenende wird aus Sala Apolo der Nitsa Club mit aktuellen Musiktrends in verschiedenen Clubsälen. | Fr und Sa ab 0.30 Uhr | Nou de la Rambla 113 | www.sala-apolo.com | Metro Parallel (L3)

Tablao de Carmen

Wo heute das Tablao de Carmen steht, debütierte 1929 die legendäre Flamencotänzerin Carmen Amaya zur Eröffnung der Weltausstellung. Authentischer Flamenco und anspruchsvolles Programm. Im Museumsdorf Poble Espanyol. | Di-So ca. 20-2 Uhr, Flamencoshows Di-So 19.45 und 22 Uhr | Eintritt 34 Euro inkl. Drink und Eintritt Poble Espanyol | www.tablaodecarmen.com | Metro Espanya (L1, L3) weiter zu Fuß oder mit dem Bus Poble Espanyol (61, 13)

Tarantos

Hier sind schon viele Größen des Flamenco aufgetreten, von Antonio Gades bis Duquende. | Mo-Sa ab 21.30 Uhr, Live-Flamenco um 21.30, 22.30 Uhr, später Disko und Musica Latina | Eintritt Flamencolokal 5 Euro | Plaça Reial 17 | Metro Liceu (L3)

Auditori de Barcelona (Auditorium)

Das von Rafael Moneo entworfene, 1999 eingeweihte Gebäude neben dem Nationaltheater ist der moderne Mittelpunkt des Konzertlebens. Hier treten internationale Spitzenstars auf, das Sinfonieorchester hat hier außerdem seinen Sitz. | Lepant 150 | Tel. 932479300 | www.auditori.com | Metro Monumental (L2), Glòries (L1)

Gran Teatre del Liceu

Als das geschichtsträchtige Gebäude an der Rambla 1994 abbrannte, zerstörten die Flammen nicht nur eines der schönsten Opernhäuser Europas: Das Liceu symbolisierte auch Selbstbewusstsein und Kultur der Katalanen, vor allem gegenüber Madrid. So erklärt sich der zügige Wiederaufbau: 1999 wurde die neue Oper eingeweiht. Während der Zuschauerraum in alter Pracht und Herrlichkeit wiedererstanden ist, gehört die Bühne nun zu den modernsten der Welt. Auch künstlerisch wurde der Musentempel entstaubt: Neben dem traditionellen Repertoire stehen nun auch zeitgenössische Werke und modernes Regietheater auf dem Spielplan. | Rambla 51-59 | Tel. 934859913 | www.liceubarcelona.com | Metro Liceu (L3)

Palau de la Música Catalana

Auch wenn es schwerfällt, sich bei all der Jugendstilpracht in diesem unvergleichlichen Konzertsaal auf die Musik zu konzentrieren: Das Programm verdient uneingeschränkte Aufmerksamkeit. Über 200 Konzerte finden hier pro Jahr statt, einschließlich internationaler Stargastspiele - von Klassik über Jazz bis hin zu Chanson oder Weltmusik. Ein zweiter, neuer Konzertsaal, entworfen vom Stararchitekten Oscar Tusquets, wurde 2004 eingeweiht. | San Francesc de Paula 2 | Tel. 932957200 | www.palaumusica.org | Metro Urquinaona (L1, L4)

Barcelonas Bühnen

Barcelona hat sich als Forum neuer und anspruchsvoller Theaterformen längst international profiliert. Die bedeutendsten freien Ensembles Spaniens sind hier zu Hause: das Theater Lliure, Gruppen wie Els Joglars oder La Fura dels Baus. Aber es gibt auch Unterhaltungstheater. Viele Bühnen sind katalanischsprachig. Internationale Gastspiele gibt es vor allem im Mercat de les Flors und im Rahmen des Kulturfestivals Grec.

Mercat de les flors

Zeitgenössisches (Tanz-)Theater auf internationalem Niveau. Im ehemaligen Blumenmarkt wechseln Gastspiele aus aller Welt mit Auftritten einheimischer Künstler. Sehenswert ist auch die Kuppel über der Eingangshalle. Hier hinterließ Miquel Barceló eine seiner schönsten Malereien. Um den Mercat ist ein riesiger Theaterkomplex entstanden, zu dem auch das renommierte Teatre Lliure (Teatre Fabià Puigserver) im imposanten Palau de la Agricultura gehören und das Theaterinstitut. | Lleida 59 | Tel. 934261875 | Metro Plaça Espanya (L1, L3)