ArgentinienLand der verkleideten Italiener

Palermo liegt in Buenos Aires, Maradona ist hier ein Halbgott und ein Zug fährt in die Wolken - Tipps für die Reise nach Argentinien. In Bildern.

Palermo liegt in Buenos Aires, Maradona ist hier ein Halbgott und ein Zug fährt in die Wolken - Tipps für die Reise nach Argentinien. Von Berit Uhlmann.

Palermo - Szeneviertel in Buenos Aires

"Ein Argentinier ist ein Italiener, der Spanisch spricht, Engländer sein will und sich wie ein Franzose benimmt" sagen die Einheimischen über sich selbst. Passend dazu heißt das angesagteste Viertel in Buenos Aires zwar Palermo, unterteilt sich aber unter anderem noch in Palermo Soho und Palermo Hollywood. Aus dem kosmopolitischen Mix erwächst eine hippe Kneipenszene: Die angesagtesten Restaurants, Bars und Klubs der Stadt findet man hier, ebenso die beliebtesten Boutiquen. Wer nach so viel Trubel Ruhe sucht, kann sich in einem der vielen Parks oder im Botanischen Garten von Palermo entspannen.

Bild: istock 2. Juli 2010, 13:532010-07-02 13:53:55 © sueddeutsche.de/beu/kaeb/bgr