Verbote im AuslandNur ein Kinderfoto? Gefängnis!

Was in Deutschland legal ist, wird in anderen Ländern hart bestraft: Wo Tabletten, Muscheln sammeln oder ein Stein Gefängnis bedeuten können.

Was in Deutschland legal ist, wird in anderen Ländern hart bestraft: Wo Tabletten, Muscheln sammeln oder ein Stein Gefängnis bedeuten können ...

Schon das Fotografieren von Herrschersitzen, der Kauf eines antiken Mitbringsels oder ein Sonnenbad "oben ohne" am Strand kann im Ausland streng verboten sein. Daher empfiehlt Reiserechtsexperte Holger Hopperdietzel dringend, sich vor Urlaubsbeginn über die Gesetzeslage im Gastland zu informieren: "Unwissenheit schützt vor Strafe nicht. Das gilt für Ausländer in Deutschland und ebenso für Deutsche im Ausland", warnt das Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Reiserecht (DGfR).

Einen ersten Überblick über rechtliche Besonderheiten des Urlaubsziels bieten oft Reiseführer und Kataloge der Anbieter. Ausführlich dokumentiert sind strafrechtliche Bestimmungen aller Staaten auf der Homepage des Auswärtigen Amts.

Manchmal reicht schon der Kleiderwechsel am Strand, um sich strafbar zu machen ...

Foto: dpa

18. Juni 2009, 15:032009-06-18 15:03:00 ©