Reisen in der Pandemie:Lockruf aus Österreich

Lesezeit: 3 min

Kinder an einer Hütte in Altenmarkt am Zauchensee in Österreich

Die Wintersaison fiel komplett aus, wird Wandern in den österreichischen Alpen wieder möglich sein?

(Foto: imago/Westend61)

Das Land will Mitte Mai die Hotels und Gaststätten wieder öffnen. Was bedeutet das für die reisefreudigen Deutschen?

Von Dominik Prantl

Vor wenigen Tagen hat Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz in Wien verkündet: "Das Licht am Ende des Tunnels wird heller." Sehr vorsichtig und mit "klaren Sicherheitskonzepten" werde man vom 19. Mai an Kultur, Sport, Gastronomie wieder öffnen - und den Tourismus. Aber was heißt das genau? Und dürfen die Deutschen einfach so ins Nachbarland reisen? Die wichtigsten Antworten.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Having a date night online; got away
Liebe und Partnerschaft
Was, wenn du meine große Liebe gewesen wärst?
Streitgespräch: Die Grünen und der Krieg
"Ihr seid alle Joschka Fischers Kinder, Jamila"
Aubergine
Gesundheit
»Der Penis ist die Antenne des Herzens«
Amber Heard vs. Johnny Depp
Euer Ehren
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB