Umfrage-Ergebnis:Die beliebtesten Skigebiete der Alpen

Wer hat die längsten Pisten? Wo liegt sicher Schnee? Welches Gebiet ist familienfreundlich, günstig und gemütlich? Fast 50 000 Wintersportler wurden befragt - die Top Ten im Überblick.

12 Bilder

-

Quelle: maxbaer - Fotolia

1 / 12

Schnell noch die Skier zum Service geben, Helm und Handschuhe rauskramen und den Wetterbericht checken: Bald geht es wieder auf die Piste. Pünktlich zum Start der Wintersportsaison stellt eine Studie die beliebtesten Skigebiete der Alpen vor. Für den "Best Ski Resort"-Report hat die österreichische Beratungsagentur Mountain Management gemeinsam mit der Universität Innsbruck fast 48 000 Wintersportler befragt - direkt an den Pisten von 55 Skigebieten: Die Teilnehmer gaben an, wie zufrieden sie mit ihrem jeweiligen Resort waren. Vergleiche mit anderen Skigebieten wurden nicht abgefragt.

Größe, Schneesicherheit, Hütten, Kinderbetreuung, Erholungswert - basierend auf diesen und weiteren Kriterien wurde dann eine Rangfolge gebildet. Hier die zehn am besten bewerteten Gebiete im Überblick:

Snowboard

Quelle: DPA/DPAWEB

2 / 12

Platz 10: Laax, Schweiz

Gerade für Freestyler und Snowboard-Trickser hat das Gebiet im Kanton Graubünden einiges zu bieten: In Laax finden sich vier Snowparks und die größte "Sprungschüssel" der Alpen. Hier feilen die Profis - und alle, die es werden wollen - an ihren Sprüngen .

Generell geht der Anteil der Snowboarder jedoch zurück. Über alle befragte Skigebiete hinweg betrachtet haben nur noch 15 Prozent der Wintersportler ein Board untergeschnallt. Bei der letzten Befragung 2012 waren es noch 18 Prozent. Ein Teil von diesen sucht mittlerweile den Kick abseits der Pisten: "Einige Snowboarder sind nun Freerider", erklären die Studienleiter das Ergebnis.

Skigebiete

Quelle: Harald Wisthaler

3 / 12

Platz 9: Kronplatz, Italien

Ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bei den Unterkünften und herzliche Gastgeber: Das zeichnet Kronplatz in den Dolomiten aus. Die Region im mittleren Pustertal gehört zudem zum Dolomiti-Superski-Verbund. Mit dem Skipass können also weit mehr als die 116 Pistenkilometer in Kronplatz genutzt werden.

Skigebiete

Quelle: PHOTOPRESS

4 / 12

Platz 8: Saas Fee, Schweiz

Gerade für Leute, die in der Nebensaison Ski fahren wollen, ist es ein wichtiges Kriterium: die Schneesicherheit eines Gebiets. Hier ist Saas Fee ganz vorne dabei. Gerade Anfänger, ältere Wintersportler und Snowboarder wissen die bestens präparierten Pisten zu schätzen. Nach dem Skitag überzeugt der Ortskern mit seinem hohen Wohlfühlfaktor.

Skigebiete

Quelle: © Alex Filz

5 / 12

Platz 7: Val Gardena/Gröden, Italien

Auch Val Gardena/Gröden gehört zum Südtiroler Gesamtverbund Dolomiti-Superski. Allein durch seine Größe hat das Gebiet für die unterschiedlichsten Interessen und Ansprüche etwas im Angebot: vom Anfängerhügel über die Rodelbahn bis zum Funpark ist alles dabei. Val Gardena/Gröden ist daher gerade auch für Familien eine ideale Wahl.

Winter; Skigebiete

Quelle: Ch.Sonderegger CH-9424 Rheineck

6 / 12

Platz 6: Adelboden-Lenk, Schweiz

Wintersport ist teuer. Doch es gibt eine Reihe Orte, die zumindest ein besonders gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Das Schweizer Gebiet Adelboden-Lenk gehört dazu. Hinzu kommt eine hohe Sicherheit auf den Pisten und das Gebiet ist besonders familienfreundlich. In der Kategorie Skischulen führt Adelboden-Lenk sogar die Tabelle an.

Skigebiete

Quelle: © Alex Filz

7 / 12

Platz 5: Alta Badia, Italien

Zauberhafte Winterlandschaften hat Alta Badia zu bieten - schon der dritte Ort in den Südtiroler Dolomiten in den Top Ten. Das große Gebiet mit den hervorragenden Pistenbedingungen beeindruckt mit seiner imposanten Kulisse. Wer so viel an der frischen Luft ist, wird hungrig. Doch auch in puncto Hüttenkulinarik wissen die Italiener, was gut ist. In der Kategorie "gastronomisches Angebot" liegt Alta Badia auf Platz drei.

Skigebiete

Quelle: SZ

8 / 12

Platz 4: Sulden, Italien

Endlich beginnt der langersehnte Winterurlaub und im Skigebiet erwarten einen dann traurig-braune Berghänge - gerade vergangene Saison war das häufig ein Problem. Gut zu wissen, dass Sulden besonders schneesicher ist. Der Ort liegt immerhin auf fast 2000 Metern Höhe. Auch Wellness-Fans kommen in dem Gebiet im Vinschgau voll auf ihre Kosten.

Skigebiete

Quelle: SZ

9 / 12

Platz 3: Arosa, Schweiz

Fußbad und Heißgetränk in der Mittagspause - im Skigebiet Arosa lassen es sich Wintersportler gutgehen. Das Gebiet im Schweizer Kanton Graubünden hat einen großen Wohlfühlfaktor. Der gemütliche Ort ist außerdem besonders familienfreundlich und Anfänger werden in zahlreichen Skischulen fit gemacht für die elegante Abfahrt.

-

Quelle: Andreas Kirschner

10 / 12

Platz 2: Serfaus-Fiss-Ladis, Österreich

Die Silbermedaille vergibt die "Best Ski Resort"-Studie an Serfaus-Fiss-Ladis. Hier gibt es die komfortabelsten Lifte, ein gutes Preis-Leistungsverhältnis und außerdem ein vielseitiges Funsportangebot. Ganz besonders beliebt ist das Gebiet jedoch bei Familien. Die Bärenabfahrt, der Murmlitrail, die Fisser Höhlenwelt oder das Indianerland mit einem Westernsaloon begeistern kleine Skifahrer, die guten Skischulen ihre Eltern.

-

Quelle: SZ

11 / 12

Platz 1: Zermatt, Schweiz

Das beliebteste Skigebiet der Umfrage ist Zermatt am Matterhorn. Gerade erfahrene Skifahrer wissen die Größe und Vielseitigkeit zu schätzen. Dazu kommen Schneesicherheit, ein gemütlicher Ortskern - und herausragende Après-Ski-Qualitäten.

-

Quelle: SZ

12 / 12

Das ideale Skigebiet für individuelle Bedürfnisse: Auf der Seite Best-Skiresorts.com können Winterurlauber basierend auf den Ergebnissen der Studie nach ihrer persönlichen Reiseempfehlung suchen.

© Süddeutsche.de/sks/harl
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB