TürkeiGewaltige Brücke über den Bosporus - Erdoğan eröffnet sein Prestigobjekt

Die dritte Bosporus-Brücke in Istanbul soll den Verkehr in der Millionenmetropole spürbar entlasten. Ihre Spannweite zwischen den Pylonen zählt zu den größten der Welt.

Im Norden Istanbuls wird die dritte Brücke über den Bosporus eröffnet. Die Yavuz-Sultan-Selim-Brücke soll die Straßen in der Millionenmetropole spürbar entlasten und einen Verkehrsinfarkt abwenden.

Die Spannweite zwischen den Pylonen zählt mit 1408 Metern zu den größten der Welt. Das Bauwerk ist ein Prestigeprojekt und Teil eines großangelegten Infrastrukturprogramms des Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdoğan. Zu diesem gehört derzeit - ebenfalls in Istanbul - auch die Errichtung eines der größten Flughäfen weltweit.

Bild: dpa 26. August 2016, 17:312016-08-26 17:31:10 © SZ.de/AFP/dpa/ihe/harl