bedeckt München

Trekking in Tansania:Zu Fuß auf den Kilimandscharo

Das "Dach Afrikas": Höher als der Kilimandscharo mit seinen 5895 Metern ist kein anderer Gipfel auf dem Kontinent.

7 Bilder

Afrika Tansania Kilimandscharo Trekking, Meyer/dpa

Quelle: SZ

1 / 7

Den Gipfel fast immer im Auge: Der Aufstieg zum Uhuru Peak zieht sich über mehrere Tage.

Foto: Meyer/dpa

Afrika Tansania Kilimandscharo Trekking, Meyer/dpa

Quelle: SZ

2 / 7

Für manche Trekker schon die Endstation: Das "Shira Camp" auf dem Weg zum Kilimandscharo liegt in 3800 Metern Höhe.

Foto: Meyer/dpa

Afrika Tansania Kilimandscharo Trekking, Meyer/dpa

Quelle: SZ

3 / 7

Auf dem Weg zum "Karanga Camp" muss - manchmal im Nebel - auch eine Kletterpartie absolviert werden.

Foto: Meyer/dpa

Afrika Tansania Kilimandscharo Trekking, Meyer/dpa

Quelle: SZ

4 / 7

Schattenlose Steinwüste: Der Weg zum "Barafu Camp" in 4600 Meter Höhe wirkt wie eine lebensfeindliche Mondlandschaft.

Foto: Meyer/dpa

Afrika Tansania Kilimandscharo Trekking, Meyer/dpa

Quelle: SZ

5 / 7

Die Helden jeder "Kili"-Expedition: Träger wie Jumnaine laden sich locker 20 Kilogramm schwere Ausrüstungssäcke auf den Kopf.

Foto: Meyer/dpa

Afrika Tansania Kilimandscharo Trekking, Meyer/dpa

Quelle: SZ

6 / 7

Foto: Meyer/dpa

Afrika Tansania Kilimandscharo Trekking, Hauschildt/dpa

Quelle: SZ

7 / 7

Das "Dach Afrikas": Höher als der Kilimandscharo mit seinen 5895 Metern ist kein anderer Gipfel auf dem Kontinent.

Karte: Hauschildt/dpa

© sueddeutsche.de
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema