Tourismus:Tierwohl gefährdet: Pariser Vogelmarkt schließt

Tourismus
Der Pariser Vogelmarkt auf der Pariser Stadtinsel ist eine Touristenattraktion. Jetzt schließt der Markt aus Tierwohlgründen. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/ZB (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Paris (dpa) - Der Pariser Vogelmarkt ist eine Touristenattraktion, jetzt schließt der Markt aus Tierwohlgründen für immer. Wie die Stadt Paris mitteilte, wird der Vogelmarkt auf der Île de la Cité gleich neben dem Blumenmarkt zum Jahresende am 31. Dezember eingestellt.

Die Entscheidung ergebe sich aus der Tierwohlcharta, die der Stadtrat angenommen hat. Es handele sich um den letzten Vogelmarkt seiner Art im öffentlichen Raum in Paris. Der städtische Beigeordnete Christophe Najdovski hatte den Markt als einen Ort des illegalen Vogelhandels bezeichnet, der trotz Gegenmaßnahmen fortgedauert habe. Auch Tierschützer hatten den Markt kritisiert.

© dpa-infocom, dpa:220927-99-914948/5

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema