Bilder wie dieses aus einer Schwimmanlage in Peking (mittlerweile auf Platz 2 der meistbesuchten Orte der Stadt nach der Chinesischen Mauer) wirken fast bizarr. Und doch ist das Problem der Überfüllung von Touristenattraktionen rund um die Welt relevant.

Bild: jhphoto - Imaginechina 5. Juli 2017, 17:322017-07-05 17:32:31 © SZ.de/ihe/kaeb