bedeckt München 15°
vgwortpixel

Tourismus in Zeiten des Terrors:Reisen? Jetzt erst recht!

Urlaub in Zeiten des Terrors: Ein französischer Soldat patrouilliert an der Strandpromenade von Nizza nach dem Anschlag vom 14. Juli.

(Foto: Valery Hache/AFP)

Terrorismus heißt Unfreiheit, Abschottung, Hass. Deshalb ist Tourismus das Gegenteil, denn Reisen bedeutet Freiheit, Weltoffenheit, Neugier auf Fremdes. Warum wir weiter Urlaub machen sollten.

Was ist nur mit den Sommerferien geschehen?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Altersvorsorge
Keine Angst vor Fonds
Teaser image
Paartherapeut im Interview
"Wenn die Liebe anfängt, wird es langweilig"
Teaser image
Andriching
Teresa ist tot
Teaser image
Baufinanzierung
Schuldenrisiko Eigenheim
Teaser image
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"