bedeckt München 14°

Tourismus an der Adria:Der Sommer soll kommen

Die Strände an der Adria werden wieder geöffnet. Impressionen.

8 Bilder

-

Quelle: Claudio Silighini

1 / 8

Italien hat am 3. Juni seine Grenze für Touristen wieder geöffnet.

-

Quelle: Claudio Silighini

2 / 8

Generell gilt in Italien eine Abstandspflicht von einem Meter zu Menschen, mit denen man nicht im selben Haushalt lebt. In vielen Situationen sind Masken Pflicht.

-

Quelle: Claudio Silighini

3 / 8

Der Lockdown soll in den vergangenen Monaten die Wasserqualität verbessert haben - schließlich fuhren keine Schiffe.

-

Quelle: Claudio Silighini

4 / 8

Die Liegen in den Bagni, den Strandbädern, sind nun mit größerem Abstand gestellt.

-

Quelle: Claudio Silighini

5 / 8

Italien erwacht gerade erst aus der Corona-Starre, die Menschen müssen sich selbst hineinfinden in das neue Leben.

-

Quelle: Claudio Silighini

6 / 8

In Restaurants muss man reservieren; wer das Restaurant betritt, hat den Mundschutz aufzusetzen. Man nimmt ihn ab, sobald man am Platz ist.

-

Quelle: Claudio Silighini

7 / 8

Der Lockdown war viel härter als in Deutschland. Seit 18. Mai erst darf man wieder am Strand spazieren gehen.

-

Quelle: Claudio Silighini

8 / 8

Freies Reisen zwischen den Regionen ist auch Italienern erst seit 3. Juni wieder gestattet.

© SZ/ihe/edi
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema