bedeckt München 19°

Top Ten der Schlosshotels:Im Urlaub ein König

Eine Nacht im Schloss lassen sich Urlauber etwas kosten und bewerten dann, ob sich der Preis gelohnt hat - die zehn Lieblingsziele.

15 Bilder

Top 10 Schlosshotels und Burghotels

Quelle: SZ

1 / 15

Im Urlaub will man sich fühlen wie ein König, und auch bitteschön so behandelt werden. Dazu sollte idealerweise auch die Umgebung beitragen - wobei nicht nur der Blick aus dem Fenster das Wohlbefinden steigert. Idealerweise versetzt schon der Anblick des Hotels in Urlaubsstimmung - was bei einem Schloss oder einer Burg leichtfällt.

Ob Hoteliers ihren Gästen wirklich bieten, was diese erwarten, können die Gastgeber auf Hotelbuchungs- und -bewertungsseiten nachlesen. Das Hotelportal HRS.de (Hotel Reservation Service) lässt nur Gäste ihr Urteil abgeben, welche die bewertete Unterkunft auch selbst besucht haben - und stellte daraus die zehn beliebtesten Schloss- und Burghotels in Deutschland zusammen, auch das Nachbarland Polen ist mit einem Hotel vertreten.

Bei der Konkurrenz Tripadvisor und hotel.de schneiden diese Hotels in den Bewertungen der Teilzeit-Schlossherren ebenfalls gut bis sehr gut ab.

Foto: Schlosshotel im Grunewald AlmaBerlin

Top 10 Schlosshotels und Burghotels

Quelle: SZ

2 / 15

Platz 10: Schlosshotel im Grunewald, Berlin, 5 Sterne

Das Schlosshotel mit seinen 53 Zimmern liegt nahe am Kurfürstendamm, nach drei Minuten Autofahrt ist man mitten im Trubel - von dem man sich im Park mit altem Baumbestand erholen kann. 1912 bis 1914 wurde das Hotel als Residenzpalast für Walter von Pannwitz erbaut, einen Vertrauten von Kaiser Wilhelm.

Foto: Schlosshotel im Grunewald AlmaBerlin

Top 10 Schlosshotels und Burghotels

Quelle: SZ

3 / 15

Platz 9: Auf der Wartburg, Eisenach, 5 Sterne

Das Hotel liegt direkt neben dem Unesco-Welterbe Wartburg, in der Urlauber unter anderem die Schreibstube von Martin Luther besichtigen können. Gelegen auf dem etwa 200 Meter hohen Felsen über Eisenach, wurde das Haus 1994 ausgebaut, mit demselben rotbraunen Griefenstein, der auch beim Bau der Wartburg verwendet worden war - schließlich sollte das Hotel nicht zur optischen Konkurrenz für die Wartburg werden.

Foto: Hotel auf der Wartburg

Top 10 Schlosshotels und Burghotels

Quelle: SZ

4 / 15

Der Aufwand für den Umbau hat sich gelohnt, das Hotel mit seinen 35 Zimmern wurde mit fünf Sternen ausgezeichnet.

Preis für ein DZ: ab 219 Euro

Positiver Gästeeintrag (auf holidaycheck.de): "Nach einer Nacht auf weichen Kissen bot sich uns ein grandioser Ausblick auf Eisenach und den Thüringer Wald."

Negativer Gästeeintrag (auf holidaycheck.de): "Das Personal ist militärisch bestimmend und unfreundlich."

Foto: Hotel auf der Wartburg

Top 10 Schlosshotels und Burghotels

Quelle: SZ

5 / 15

Platz 8: Schlosshotel Lerbach, Bergisch Gladbach, 5 Sterne

Im Schlosshotel ist man stolz auf sein Angebot, schließlich "zählt es zu den besten Luxushotels Deutschlands", heißt es auf der Homepage, auf der auch die aktuellen Bewertungen diverser Hotelportale abgebildet sind. Alle 52 Zimmer und Suiten sind im englischen Landhausstil eingerichtet, man kann im Turmzimmer oder in der Jagdsuite logieren.

Das Hotel bietet auch kulinarischen Luxus: Das Restaurant "Dieter Müller" ist mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet, Nils Henkel wurde vom Restaurantführer Gault Millau zum "Koch des Jahres 2009" gewählt.

Preis für ein DZ: ab 250 Euro

Positiver Gästeeintrag (auf tripadvisor.de): "Im Sommer sitzt man auf der Terrasse und genießt die wunderschöne Aussicht. Der Service ist ausgezeichnet."

Negativer Gästeeintrag (auf tripadvisor.de): "Die Lage ist wunderbar, aber der Service könnte besser sein."

Foto: Schlosshotel Lerbach

Top 10 Schlosshotels und Burghotels

Quelle: SZ

6 / 15

Platz 7: Viktoria Luise, Blankenburg im Harz nahe Halberstadt, 4 Sterne

1893 wurde die Jugendstilvilla von zwei Steinmetzen erbaut und hat seitdem eine bewegte Geschichte hinter sich: Die Brüder verkauften das Schlösschen bald an die Deutsche Reichspost, die das herrschaftliche Anwesen als Offizierskasino und im ersten Weltkrieg als Erholungsheim für leicht verletzte Soldaten nutzte. Dann durften bis 1943 höhere Postangestellte die Lage über der Stadt genießen, bis Viktoria Luise, Herzogin zu Braunschweig und Lüneburg, als Schirmherrin Kinder aus Berlin in den letzten beiden Kriegsjahren in der Villa in Sicherheit brachte.

Foto: Viktoria Luise

Top 10 Schlosshotels und Burghotels

Quelle: SZ

7 / 15

Später diente das Anwesen unter anderem als Quartier für die Radsportnationalmannschaft der DDR. Nach der Wende stand das Anwesen zehn Jahre lang leer, bis es 1999 wiedereröffnet wurde. Das Hotel hoch über Blankenburg und südlich eines Sandsteinfelsmassivs, der Teufelsmauer, bietet heute 15 Zimmer.

Preis für ein DZ: ab 118 Euro

Positiver Gästeeintrag (auf trivago.de): "Überaus freundliches, zuvorkommendes Personal"

Negativer Gästeeintrag (auf trivago.de): "Wenn man zu Fuß unterwegs ist, sollte man beim Rückweg den wirklich steilen Anstieg zum Hotel einkalkulieren. Er ist zwar relativ kurz, aber ziemlich beschwerlich."

Foto: Viktoria Luise

Top 10 Schlosshotels und Burghotels

Quelle: SZ

8 / 15

Platz 6: Burghotel, Rothenburg ob der Tauber, 3 Sterne

Als einziges Drei-Sterne-Hotel hat es das Burghotel in die Top 10 geschafft - dazu hat sicher die Altstadt-Lage im ruhigen Klostergarten mit Blick über das Taubertal beigetragen. Bei schönem Wetter wird das Frühstück auf dem Wehrgang der Burgmauer serviert. Das Anwesen samt Turm wurde im 12. Jahrhundert für den Bettelvogt errichtet, der Arme und Vagabunden sowie die Einhaltung der strengen Almosengesetze kontrollierte. Der Turm ist nun Teil des kleinen Hotels mit 15 Zimmern.

Preis für ein DZ: ab 135 Euro

Positiver Gästeeintrag (bei booking.com): "Hervorragendes Hotel mit traumhafter Aussicht, 3 Sterne sind eindeutig zu wenig, vermutlich ist der fehlende Fahrstuhl dafür verantwortlich."

Negativer Gästeeintrag (auf booking.com): "Etwas altbackene Einrichtung der Zimmer."

Foto: Burghotel

Top 10 Schlosshotels und Burghotels

Quelle: SZ

9 / 15

Platz 4: Grandhotel Schloss Bensberg, Bergisch Gladbach, 5 Sterne

Bergisch Gladbach kann sich rühmen, Heimat von zwei der beliebtesten Schlosshotels zu sein: Das Hotel Lerbach muss mit dem Grandhotel Bensberg um die Gunst der Gäste buhlen. Hoch über Köln genießen die Besucher des Schlosses Bensberg die Aussicht auf den Kölner Dom - und die Kochkunst von Joachim Wissler und seiner Drei-Michelin-Sterne-Küche im Restaurant Vendôme. Im Grandhotel erwartet der Gast Luxus und bekommt ihn auch. Dazu gehört ...

Foto: Schloss Bensberg

Top 10 Schlosshotels und Burghotels

Quelle: SZ

10 / 15

... ein tausend Quadratmeter großer Wellness-Bereich. Und trotzdem stehen noch drei Schlosshotels in der Gunst der Gäste über dem Grandhotel.

Preis für ein DZ: ab 238,50 Euro

Positiver Gästeeintrag (auf trivago.de): "Die Zimmer sind einzigartig. Man schläft wunderbar."

Negativer Gästeeintrag (auf holidaycheck.de): "Leider sehr abseits gelegen (Bensberg) und mit Mängeln im Bereich der Küche (Geschwindigkeit vor allem!)"

Foto: Schloss Bensberg

Top 10 Schlosshotels und Burghotels

Quelle: SZ

11 / 15

Platz 3: Taschenbergpalais Kempinski Dresden, 5 Sterne

Die Alten Meister finden die Besucher zwar gleich nebenan, doch obwohl Zwinger, Frauenkirche und die Semperoper nur wenige Schritte entfernt sind, könnte es manchem Gast schwer fallen, das Palais zu verlassen. In 182 Zimmern und 32 Suiten bietet das Kempinski-Hotel Platz für Luxus. Das finden auch ...

Foto: Taschenbergpalais Kempinski Dresden

Top 10 Schlosshotels und Burghotels

Quelle: SZ

12 / 15

... die Gäste, die das Hotel im barocken Gewand mit ihren guten Bewertungen auf Platz drei der Topliste der Schlosshotels schrieben.

Preis für ein DZ: ab 156 Euro

Positiver Gästeeintrag (auf booking.com): "Sehr netter Service, selten wird man so nett bedient und empfangen."

Negativer Gästeeintrag (auf booking.com): "Die Betten waren nicht so bequem, wie man es von einem Hotel dieser Kategorie erwarten darf. Und der Pool dürfte etwas größer sein."

Foto: Taschenbergpalais Kempinski Dresden

Top 10 Schlosshotels und Burghotels

Quelle: SZ

13 / 15

Platz 2: Schlossgut Gross Schwansee, 4 Sterne

Bereits 1745 wurde das Haupthaus erbaut, mehr als 250 Jahre blieb die Raumaufteilung weitgehend unverändert. Nach der Wende stand das herrschaftliche Anwesen jahrelang leer, bis es die Familie Dornier 1999 kaufte und die Gebäude restaurierte. Gross Schwansee liegt nordöstlich von Travemünde am Ostseestrand, das Hotel ist von 16 Hektar Park, Wald und Wiesen umgeben. Mit nur acht Doppelzimmern und zwei Suiten findet man auch im Haus herrschaftliche Ruhe.

Preis für ein DZ: ab 155 Euro

Positiver Gästeeintrag (bei holidaycheck.de): "Einsamer geht es nicht. Ruhiger auch nicht. Die 200 Meter zum Ostseestrand geht man durch eine wunderschöne Allee."

Negativer Gästeeintrag (bei hotel.de): "Leider viele Gäste mit großen Hunden, die sogar im Restaurant(!) akzeptiert werden! Man hat leider immer das Gefühl, dass in den Betten schon ein Hund geschlafen hat! Die Terrasse müsste häufiger gefegt werden."

Foto: Schlossgut Gross Schwansee

Top 10 Schlosshotels und Burghotels

Quelle: SZ

14 / 15

Platz 1: Schlosshotel Münchhausen, Aerzen bei Hameln, 5 Sterne

Ebenfalls ein Refugium der Ruhe in der Hektik der modernen Zeit möchte das Schlosshotel Münchhausen sein - das ist ihm offensichtlich gelungen, es steht in der Gästegunst ganz oben. Erst 2004 war es als 5-Sterne-Hotel wiedereröffnet wurde. Das Renaissance-Schloss wurde schon um 1570 errichtet, Bauherr war Hilmar von Münchhausen, ein adliger Söldnerführer, der mit seiner Kriegskunst reich geworden war. Mit dem berühmten Baron von Münchhausen ist er nicht identisch, dessen Lügengeschichten werden dem 150 Jahre später geborenen Hieronymus Carl Friedrich Freiherr von Münchhausen zugeschrieben.

Zu Beginn des 18. Jahrhunderts war das Schloss berühmt für die damals größte Pflanzensammlung Europas, Mitte des 19. Jahrhunderts war es der kulturelle Mittelpunkt der Region.

Foto: Schlosshotel Münchhausen

Top 10 Schlosshotels und Burghotels

Quelle: SZ

15 / 15

Heute bietet nicht nur der umliegende Naturpark Weserbergland Schaumburg-Hameln und der nach englischem Vorbild angelegte Schlosspark Entspannung, sondern auch das moderne Spa. Die Gäste sind in 66 Zimmern im Schloss selbst oder in der historischen Zehntscheune untergebracht. Kulinarisch wählen sie zwischen bodenständiger Küche im Schlosskeller und dem Gourmet-Restaurant in historischen Renaissance-Räumen. Den Besuchern scheint es zu gefallen, sie platzierten mit ihren positiven Urteilen das Schlosshotel Münchhausen ganz oben auf der Beliebtheitsliste.

Preis für ein DZ: ab 140 Euro

Positiver Gästeeintrag (auf tripadvisor.de): "Wohl eines der schönsten Hotels in Deutschland für eine Hochzeit."

Negativer Gästeeintrag (auf tripadvisor.de): "Die Zimmer waren zu schlicht eingerichtet und im Sommer zu warm."

Foto: Schlosshotel Münchhausen

(sueddeutsche.de/kaeb/dd/bgr)

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite