SZ-Serie: Deutsche Straßen Da muss man halt durch

Die Stimmung steigt mit jeder Busladung Besucher: Ruhiger wird es in der Drosselgasse erst in der Nacht.

(Foto: Imago)

Die Drosselgasse in Rüdesheim am Rhein ist 144 Meter lang und gerade mal zwei Meter breit. Trotzdem wird sie jährlich von Millionen Touristen besucht.

Von Willi Winkler

Weil es am Rhein so schön ist, haben sich in St. Goar schätzungsweise 22 314 Dauercamper angesiedelt, allzeit bereit, sich vom blond lockenden Sang der Loreley verführen zu lassen und dafür nach deutscher Art und Kunst an den steil aufragenden Felsen zu zerschellen. Brentano und Heine haben die männermordende Jungfrau besungen, ein Märchen aus uralten Zeiten, so alt, so schön, so deutsch, dass selbst durchreisenden japanischen Ministerpräsidenten vor so viel Rhein das Herz aufgeht. Nur ein paar Kilometer weiter ergießt ...