bedeckt München
vgwortpixel

Südtirol:Wo man hingehört

Gspellhof, Südtirol

Auf 1700 Metern liegt das Zuhause von Siegfried Lanthaler.

(Foto: Sonja Marzoner)

Siegfried Lanthaler wurde auf einem abgelegenen Hof in den Südtiroler Bergen geboren - und ging nie von dort fort. Über ein erfülltes Leben ohne Computer, Handy oder warmes Wasser.

Ein, höchstens zwei Mal im Jahr fährt Siegfried Lanthaler nach Meran. Er steigt dann dort, wo die Timmelsjochstraße nach Rabenstein abzweigt, in den Autobus. Dorthin bringt ihn sein Sohn Florian über eine rumplige Forststraße, die nur mit Sondergenehmigung befahren werden darf und von Leuten mit Höhenangst besser gemieden werden sollte. Siegfried Lanthaler, 71 Jahre alt, besitzt keinen Führerschein. Er lebt auf 1700 Metern Höhe am Gspellhof, der an so einem steilen Hang liegt, dass man sich wundert, wie er der Schwerkraft trotzt. Gämsen springen herum - was sollte man hier mit einem Auto anfangen?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Hochsensibilität
Feine Antennen
Teaser image
Familie
"Auch Väter haben Wochenbett-Depressionen"
Teaser image
Krankenversicherung
Wie man bei der Privaten wechselt
Teaser image
Tinnitus
"Der Arzt sagte, damit müsse ich jetzt leben"
Teaser image
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"