Streik wegen Sicherheitsmängel Alitalia streicht dutzende Flüge

Wegen eines Ausstands des Flughafenpersonals hat die staatliche italienische Fluggesellschaft für den heutigen Donnerstag knapp 100 Flüge abgesagt.

46 Auslands- und 46 Inlandsverbindungen müssten gestrichen werden, teilte die Fluggesellschaft am Mittwochabend mit.

Alitalia muss im Rahmen eines Sanierungsplans mehrere tausend Stellen streichen.

(Foto: Foto: afp)

Die Transportgewerkschaft SULT hat das Flughafenpersonal aufgerufen, am Donnerstag ab 12.30 Uhr MESZ vier Stunden lang die Arbeit niederzulegen.

Damit protestiere man gegen Sicherheitsmängel und Probleme bei der Verlängerung von Arbeitsverträgen, teilte ein Gewerkschaftssprecher mit. Alitalia muss im Rahmen eines Sanierungsplans mehrere tausend Stellen streichen.

Aus Protest dagegen legten in den vergangenen Monaten bereits mehrfach die Flugbegleiter ihre Arbeit nieder, sie haben für den 18. Juli einen weiteren Streik angekündigt.