Städtereise: GöteborgHeißer Sommer in Schweden

Festivals, Straßenmusik und Ausstellungen: Im dunklen Winter sammeln die Künstler in Göteborg Ideen, die sie im Sommer an der "schwedischen Adria" präsentieren - am liebsten unter freiem Himmel und oft sogar umsonst.

Von Von Andrea Landinger

Bereits aus der Vogelperspektive wird klar, warum der Küstenstreifen um Göteborg "schwedische Adria" genannt wird: Glitzernde Wellen vor unzähligen kleinen Inseln, davor Windsurfer und Boote, deren Segel im Schein der Sonne strahlen - eine bildschöne Urlaubslandschaft direkt vor den Toren Göteborgs.

Bild: www.goteborg.com/Kjell Holmner 27. Juli 2011, 16:462011-07-27 16:46:00 © sueddeutsche.de/dd/kaeb