Berühmt ist Salvador da Bahia für seinen Karneval, den viele Brasilianer sogar dem in Rio de Janeiro vorziehen. Bis zu 2,7 Millionen Menschen feiern hier ausgelassen in den Straßen. Doch es gibt auch Schattenseiten: Die Stadt ist zwar ein Schmelztiegel der Kulturen, wird aber von einer kleinen weißen Minderheit regiert. In den Randgebieten von Salvador da Bahia herrscht Armut, die Mordrate ist hoch, die Stadt heruntergekommen.

Bild: Reuters 11. Dezember 2013, 15:092013-12-11 15:09:20 © SZ.de/kaeb/rus