Österreich: Manni-Pranger-Piste

Schon von der Gondel aus sieht es steil aus. Aber das ist kein Vergleich zu dem Abrund, der sich an der Kuppe der Manni-Pranger-Piste stehend unter den Skiern auftut: Beinahe senkrecht geht es auf der Piste im Tiroler Wipptal nach unten. Auf dem Gefälle von 102 Prozent will nicht mal der Kunstschnee so recht haften. Mit 46 Grad ist es die steilste präparierte Abfahrt Österreichs, selbst die Pistenraupe wird nur an der Seilwinde fixiert auf den Hang gelassen. Die Betreiber der Bergbahnen in Steinach mussten schon den einen oder anderen Wintersportler, der seine Künste überschätzt hatte, mit dem Bully abholen.

Foto: TVB Wipptal

9. November 2010, 10:102010-11-09 10:10:00 © sueddeutsche.de