Skigebiete in Deutschland:Es müssen nicht immer die Alpen sein

Der Fichtelberg bei Oberwiesenthal ist die höchste Erhebung des Erzgebirges. Am 15. Januar 2022 wurde erstmals seit zwe

Der Fichtelberg ist der höchste Punkt des Erzgebirges. Mittlerweile laufen alle sechs Lifte.

(Foto: Christian Grube/imago images)

Kann man wirklich nur im Süden Deutschlands gut Skifahren? Nein, auch im deutschen Mittelgebirge laufen die Skilifte auf Hochbetrieb. Ein Überblick vom Harz bis zum Bayerischen Wald.

Von Stefan Fischer und Dominik Prantl

Die Skipisten sind auch in den meisten Mittelgebirgen in einem guten Zustand: Zuletzt war es kalt genug, um sie beschneien zu können. Und auf diese Grundlage fiel außerdem vielerorts noch Neuschnee. Die Seilbahn-Betreiber sind deshalb zuversichtlich, dass ihnen dieser Winter trotz Corona eine gute Saison beschert.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Elternschaft
Mutterseelengechillt
Digitalisierung
KI, unser Untergang?
Medizin
Ist doch nur psychisch
We start living together; zusammenziehen
Beziehung
"Die beste Paartherapie ist das Zusammenleben"
Morning in our home; alles liebe
Liebe und Partnerschaft
Wenn der einseitige Kinderwunsch die Beziehung bedroht
Zur SZ-Startseite