Sehenswürdigkeiten und AlternativenBesser als Grand Canyon

An berühmten Attraktionen drängen sich Touristen. Dabei gibt es ebenso eindrucksvolle, aber weniger überlaufene Alternativen - zehn Beispiele.

Warum sich an berühmten Sehenswürdigkeiten, so beeindruckend und einzigartig sie auch sein mögen, über die vielen anderen Touristen ärgern? Es gibt Alternativen!

Statt Grand Canyon, Colorado: Bryce Canyon, Utah

Grand Canyon: Natürlich gehört der Anblick des Grand Canyon zu Recht zu den imposantesten der Welt. Größe zählt eben doch: Die berühmte Schlucht, die der Colorado River über Jahrmillionen Jahre in den Fels gegraben hat, ist 445 Kilometer lang, knapp 30 Kilometer breit und etwa 1600 Meter tief. Fünf Millionen Besucher wandern jährlich am Rand des Canyons auf gut asphaltierten Wegen entlang, ein Shuttle-Bus-System transportiert die Fußfaulen zum nächsten Aussichtspunkt. Und dann wieder zum nächsten. Die Trails zum Grund der Schlucht sind nur geübten und ausdauernden Wanderern zu empfehlen.

Doch die schiere Größe des Grand Canyon ist zugleich auch sein Manko: Ein bisschen eingeschüchtert steht der Besucher vor dieser Weite, während hinter ihm die nächste Ladung Aussichtswilliger aus dem Bus quillt und versucht, das gewaltige Panorama mit ihren Kameras zu erfassen.

Grand Canyon, Foto: nps.gov

6. April 2010, 11:092010-04-06 11:09:00 © s.de