bedeckt München 16°
vgwortpixel

Schweiz: Matterhorn:Der Gipfel der Begehrlichkeit

Freie Sicht aufs Matterhorn! Mit einem Tunnel will das Walliser Dorf Saas-Fee den Gästen einen Ausblick wie in Zermatt bieten.

Um sich vorstellen zu können, welche Bedeutung dieser Gipfel für die Schweizer hat, muss man nicht einmal - und diese Eigenschaft ist in diesem Land nicht zu unterschätzen - Schweizer sein. Man muss einfach nur seinen Kopf anwinkeln und ihn anblicken: den Berg. Z'Horu. Das Matterhorn.

Matterhorn

Für Saas-Fee ist das Matterhorn das Gegenteil einer Fata Morgana. Den Gipfel gibt es wirklich, nur zu sehen ist er von dem Walliser Dorf aus nicht. Das soll sich ändern.

(Foto: Grafik: sueddeutsche.de)

Nun hat es allerdings Mutter Natur so eingerichtet, dass das Matterhorn nicht wie viele andere Wahrzeichen dieser Welt in Großstädten zu Hause ist, sondern auf Schweizer Seite bei einem etwa 6000 Einwohner großen Ort namens

Zermatt. Während also der Big Ben in London, der Eiffelturm in Paris und die Freiheitsstatue in New York jeweils ihre urbanen Mitten gefunden haben, liegt das Matterhorn in den Ausläufern eines engen Tals im Wallis. Jenem abgeschotteten Sprachreservat aus poetisch alemannischem Kauderwelsch, mit dem sich selbst viele Zürich- oder Berndeutschsprechende schwertun.

So gibt es nicht wenige im Wallis, die sagen, hätte die begehrliche und um Kleingeld nicht verlegene Bankenstadt Zürich die dafür nötigen Mittel, das 4478 Meter hohe Matterhorn an die Stelle seines an gotische Salz- und Pfefferstreuer erinnernden Grossmünsters in der Altstadt zu setzen, man würde es sofort tun. So weit ist es noch nicht gediehen; doch wächst ein großer Plan. Dieser geht allerdings vom gerade mal neun Kilometer Luftlinie von Zermatt entfernten Ort Saas-Fee aus.

Beide Dörfer sind ähnlich hoch gelegen, Saas-Fee auf 1800 Meter, Zermatt auf 1600. Beide sind schneesicher, Sommer- wie Winterskiorte. Beide sind bis auf ihre surrenden Elektromobile autofrei, ausgestattet mit bizarren Eisformationen und hübschen Kirchen. Beide sind umringt von Viertausendern. Hüben, also in Saas-Fee, sind es 13, drüben in Zermatt 37 plus einer. Und der, das Matterhorn, trennt die beiden Orte in ein Mit und in ein Ohne. Das soll sich ändern.

Zur SZ-Startseite