bedeckt München 21°

Reisetipps:Die perfekte Woche auf Sizilien

Nur Meer und Sonnenschein? Sizilien hat viel mehr zu bieten, wenn man weiß wo. Zehn Tipps für Tempel, leckeres Gebäck und idyllische Plätze auf der Insel. Aus dem neu erschienenen Reisebuch "Eine perfekte Woche ... auf Sizilien".

19 Bilder

Pasticceria Russo, Santa Venerina Sizilien Eine perfekte Woche ...

Quelle: Süddeutsche Zeitung Edition

1 / 19

Reisetipps:Pasticceria Russo, Santa Venerina

Nur Meer und Sonnenschein? Sizilien hat viel mehr zu bieten, wenn man weiß wo. Zehn Tipps für Tempel, leckeres Gebäck und idyllische Plätze auf der Insel. Aus dem neu erschienenen Reisebuch Eine perfekte Woche ... auf Sizilien. Von Nancy Bachmann und Andrea Zepp

Die Ätna-Region ist berühmt für ihre Pasticcerien. Ganz besonders ist das Russo. Bereits ein Blick in die prall und bunt gefüllten Vitrinen versetzt in helle Vorfreude auf den Genuss feinster sizilianischer Köstlichkeiten, die direkt im Nebenhaus handwerklich und kunstvoll produziert werden. In dritter Generation führt Anna Russo zusammen mit ihren Geschwistern Salvatore und Maria Nevia das entzückende Geschäft. Bei einem Aufenthalt im Ladenlokal, im Original-Look von anno 1880 mit den geschmackvoll taubenblau gestrichenen Wänden, dem goldenen Stuck und einem Bild vom Großvater an der Wand, fühlt man sich fast selbst als Teil einer alten Tradition.

Die Texte sind Auszüge aus dem Buch Eine perfekte Woche ... auf Sizilien, erschienen in der Süddeutsche Zeitung Edition.

Pasticceria Russo "Eine perfekte Woche ..." Sizilien Santa Venerina Brioche Cappuccino

Quelle: Süddeutsche Zeitung Edition

2 / 19

Im hinteren Teil befindet sich eine typisch sizilianische Bar, und Sie sollten unbedingt die Cornetti al miele mit Briocheteig probieren. Auch eine Mandeloder Pistaziengranita hat zusammen mit einer ofenwarmen fluffigen Brioche absolutes Suchtpotenzial. Ein besonders schönes Mitbringsel für zu Hause ist eine der dekorativen braunen Geschenkdosen, gefüllt mit den attraktiven Süßigkeiten!

Pasticceria Russo Adresse: Via V. Emanuele, 105; 95010 Santa Venerina Tel: 0039 095 953202 Internet: www.dolcirusso.it Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch - Samstag 7.30 - 22.30 Uhr, Sonntag 7.30 - 22.00 Uhr

Taormina und das Teatro Greco Sizilien Eine perfekte Woche ...

Quelle: Süddeutsche Zeitung Edition

3 / 19

Reisetipps:Taormina und das Teatro Greco

Eingebettet in einer imposanten Kulisse aus unendlicher Weite des Meeres, malerischen Ausblicken, antiken Bauwundern, charmanten Gassen und blühenden Gärten liegt Taormina. In der romantischen Küstenstadt treffen alle Schönheiten der Insel geradezu verschwenderisch aufeinander. Dazu der Duft des Jasmins, der so betörend wirkt wie Chanel Nr. 5 an Marilyn Monroe. Auf einem Felsplateau des Monte Tauro und etwas abseits vom Zentrum Taorminas thront das Antike Theater aus dem 3. Jahrhundert v. Chr. An lauen Sommerabenden werden auf der schönsten Bühne der Welt Konzerte, Ballettaufführungen, Filme und Theatervorstellungen gegeben. Spektakulär, wenn unter einem das Lichtermeer Taorminas flimmert und über einem die Sterne funkeln. Eine etwa zehn Meter breite Öffnung gibt den Blick frei auf den Ätna und den Golf von Giardini-Naxos und bietet dadurch ein unvergleichliches Bühnenbild. Kein Wunder, dass Popgrößen wie Sting oder der Klaviervirtuose Ivo Pogorelich in dieser traumhaften Kulisse liebend gern auftreten.

Taormina "Eine perfekte Woche ..." Sizilien Grandhotel Timeo

Quelle: Süddeutsche Zeitung Edition

4 / 19

Auf dem Weg zum Teatro Greco sollten Sie unbedingt einen Abstecher zum Grandhotel Timeo machen. Bei einem Aperitivo genießen Sie das grandiose Panorama auf der berühmten "Literarischen Terrasse" und die Noblesse dieses altehrwürdigen Hotels aus dem 19. Jahrhundert, in dem der Schriftsteller D. H. Lawrence Dauergast war und auch Kaiser Wilhelm II. zu logieren pflegte. Von hier blicken Sie auf die malerische Isola Bella, die nicht zuletzt wegen ihrer tollen Strände berühmt wurde.

Catania "Eine perfekte Woche ..." Sizilien Fischmarkt

Quelle: Süddeutsche Zeitung Edition

5 / 19

Reisetipps:Catania

Einen Besuch in der pulsierenden Hafenstadt beginnt man am besten auf dem Fischmarkt La Pescheria. Tauchen Sie ein in das quirlige Gewusel inmitten bunter Fischstände und erleben Sie ein herrliches Schauspiel. Mit großer Ernsthaftigkeit, expressiver Mimik und ausladender Gestik wird hier um einen Schwertfisch verhandelt, als ginge es um einen Millionen-Deal. Der lebhafte Markt hat Kultstatus und ist für die Catanier eine Institution und ihnen heilig wie der Dom. Wer eine Erfrischung in der Hitze braucht, bestellt sich am Chiosco Dusmet - einem typisch gefliesten Straßenkiosk - eine Elektrolyte- Limonade (Zitronenwasser mit Zucker).

Catania "Eine perfekte Woche ..." Sizilien Piazza Duomo

Quelle: Süddeutsche Zeitung Edition

6 / 19

Nur wenige Fußminuten entfernt oberhalb des Fischmarktes liegt die Piazza Duomo, ein riesiger Platz umgeben von barocken Schmuckstücken wie dem Dom, der auch Cattedrale di Sant'Agata genannt wird. In den Shoppingstraßen Via Etnea und der Via Vittorio Emanuele II. in der Altstadt, wo sich edle Boutiquen und Kaufhäuser mit barocken Kirchen und Palästen abwechseln, kann man wunderbar flanieren. Die besten süßen und salzigen Köstlichkeiten bekommen Sie in der alteingesessenen Pasticceria Salvia gleich gegenüber vom Bellini-Park auf der Via Etnea. Ausgezeichnet sind die Granita aus Pistazien oder Mandeln mit einer Brioche oder die Arancini-Bällchen. Das Romano House, ein Boutiquehotel in einem alten Palast, empfehlen wir allen, die in Catania übernachten möchten.

Taverna La Cialoma, Marzamemi "Eine perfekte Woche ..." Sizilien

Quelle: Süddeutsche Zeitung Edition

7 / 19

Reisetipps:Taverna La Cialoma, Marzamemi

Ein Postkartensetting, das auch von der sizilianischen Medienszene geliebt und als Location für ihre Shootings verwendet wird! Die Terrasse unter einem Schatten spendenden Strohdach lädt ein, auf türkisfarbenen Stühlen mit geflochtenen Sitzen an weiß gedeckten Tischen Platz zu nehmen. Der Blick auf das blaue Meer ist ebenso perfekt wie die Küche authentisch. Am Herd regiert la Signora Lina Campisi. Die herzliche Mutter von fünf Kindern zaubert handgemachte Pasta mit Thunfischragout oder frittiert fangfrischen Fisch. Als Einheimische wurde sie mit Fisch und den überlieferten Geheimnissen seiner besonderen Zubereitung groß.

Taverna La Cialoma "Eine perfekte Woche ..." Sizilien

Quelle: Süddeutsche Zeitung Edition

8 / 19

Geprägt durch 50 Jahre Kocherfahrung wurde ihr Restaurant zu einem wundervollen Ort der Erinnerungen: mit sämtlichen Gewürzaromen der Welt, ihren Lieblingsfarben, den Fotografien ihrer Kinder und den an die Nonna erinnernden Spitzendeckchen ... Blendet man die hässlichen Neubauten aus, von denen das entzückende Fischerdorf Marzamemi umgeben ist, könnte man meinen, das Paradies gefunden zu haben. Das charmante Familienrestaurant La Cialoma liegt - grazie a dio - an der idyllischen Piazza Regina Margherita, neben den pittoresken Ruinen der alten Thunfischverarbeitungsfabrik.

Taverna la Cialoma Adresse: Piazza Regina Margherita; 96018 Marzamemi Tel: 0039 0931 841772 Internet: www.lacialoma.it Öffnungszeiten: Täglich mittags und abends

Karte "Eine perfekte Woche ..." Sizilien

Quelle: Süddeutsche Zeitung Edition

9 / 19

Reisetipps:Ausflug nach Syrakus

Wer zu Hause die Erwartung entwickelt hat, auf Sizilien den besonderen Insel-Spirit zu finden, erlebt ihn definitiv in Syrakus. Die Küstenstadt fasziniert mit ihrer alten Palazzostruktur und lässt alle Sinne mit intensiven Lichtstimmungen und dem überall üppig blühenden Oleander jubeln. Besonders beeindruckt der alte Teil Ortygia, die magische Altstadt auf der kleinen Insel, die über die Ponte Nuovo mit dem Festland verbunden ist. Dicht an dicht gedrängt stehen hier griechische Tempel neben barocken Kathedralen und das Rathaus der Stadt auf der majestätischen Piazza Duomo. Herrlich prächtig! Schlendern Sie am Wasser entlang und durchqueren Sie die kleinen verwinkelten Gassen.

Syrakus "Eine perfekte Woche ..." Sizilien

Quelle: Süddeutsche Zeitung Edition

10 / 19

Reisetipps:Ausflug nach Syrakus

In der Via Cavour können Sie im Fish House verschiedenstes Meeresgetier aus Keramik kaufen, das geschmackvoll in Holzkisten präsentiert wird, wie bei einem echten Fischhändler. Jean, ein Franzose, bietet im sehr charmanten Olive, einem Slow-Food-Shop, von Olivenöl über Mandeln, Schokolade, Wein, Salz, Honig, Kapern bis hin zu den besten Delikatessen der Insel alles, was das Genießer-Herz höher schlagen lässt. Direkt gegenüber liegt die Trattoria Sicilia in Tavola, ein beliebter Treffpunkt Einheimischer, hochgelobt für die hausgemachte Pasta und ihren guten Fisch und eine Herzensempfehlung von Jean.

Taverna Nicastro, Modica "Eine perfekte Woche ..." Sizilien

Quelle: Süddeutsche Zeitung Edition

11 / 19

Reisetipps:Taverna Nicastro, Modica

Hier sitzt man wie in der Privatwohnung einer herrlich lebendigen sizilianischen Familie, in der Kinder Ball spielen und Einheimische durchs Esszimmer laufen. Wer Lust auf eine typisch traditionelle Modica-Küche hat mit klassischen Gerichten und eher deftigem Einschlag, die gleichzeitig auf gute Slow-Food-Qualität achtet, ist bei Salvatore genau richtig. Der ehemalige Banker hat die charmante Taverna von seinen Eltern übernommen und führt diese mit ganzer Leidenschaft und Hingabe. Seine Markenzeichen sind der Panama-Hut und sein verschmitztes Lächeln. Bei ihm ist von der Salsiccia über die Pasta bis hin zum Sugo alles hausgemacht.

Taverna Nicastro "Eine perfekte Woche ..." Sizilien Foccaccia

Quelle: Süddeutsche Zeitung Edition

12 / 19

Unübertroffen die Focaccia mit Ei, die Salsiccia, die Gnocchetti mit Ricotta, Tomaten, wildem Fenchel und Chili und köstlich das Limonen-Sorbet als Dessert. So authentisch wie die Küche ist auch die Kulisse in der kleinen Gasse. Hier begegnet man gut gelaunten Sizilianern von nebenan, die nicht essen gehen, um gesehen zu werden, sondern sich selbst genug sind. Ein Lieblingsort in Modica!

Taverna Nicastro Adresse: Via S. Antonino, 30; 97015 Modica Tel: 0039 0932 945884 Internet: www.tavernanicastro.it Öffnungszeiten: Dienstag - Samstag 20.00 - 23.00 Uhr, Lunch auf Reservierung, Sonntag und Montag geschlossen

Tal der Tempel "Eine perfekte Woche ..." Sizilien

Quelle: Süddeutsche Zeitung Edition

13 / 19

Reisetipps:Tal der Tempel

Das Tal der Tempel (Valle dei Templi) liegt - entgegen seinem Namen - malerisch auf einer Anhöhe unterhalb der Stadt Agrigent. Die Tempel, jeder seiner eigenen Gottheit gewidmet, gehören zu den eindrucksvollsten archäologischen Fundorten der Insel. Besonders imponierend - von der enormen Größe des Areals mal abgesehen - sind der Concordiatempel und der Heratempel, beide wurden um 450 v. Chr. errichtet. Ersterer zählt zu einem der besterhaltenen dorischen Tempel der griechischen Antike überhaupt. Auf sie bietet sich von oben an der Südostecke des Hochplateaus ein majestätischer Anblick aus verschiedenen Perspektiven. Ein Gang durch die Tempelanlage, die 1997 zum Weltkulturerbe erklärt wurde und Erwähnung in Goethes Italienischer Reise findet, ist ein Kultur-Muss für jeden Sizilien-Reisenden.

Tal der Tempel "Eine perfekte Woche ..." Sizilien

Quelle: Süddeutsche Zeitung Edition

14 / 19

Nordwestlich der Tempelstätte befinden sich die Gärten von Kolymbéthra, aus denen sie einst mit Wasser versorgt wurde, und die mit ihren jahrhundertealten Ölbäumen, Feigenkakteen, Orangen- und Zitronenbäumen einen erfrischenden Kontrast zu den überwältigenden Attraktionen aus Stein bieten. Kontemplativ lassen sich hier die gewonnenen Eindrücke bestens verarbeiten. Die Gärten allein sind schon einen Besuch wert. Besonders magisch ist die Stimmung am Abend zum Sonnenuntergang, wenn das satte Abendrot den gelben Sandstein der Tempelstadt zum Leuchten bringt. Göttlich! Tipp: Kommen Sie vor 19.30 Uhr (danach kostet es Eintritt) und nehmen Sie sich ein Picknick mit.

Tal der Tempel Adresse: Valle dei Templi I; 92100 Agrigent Tel: 0039 0922 497341 Internet: www.valleyofthetemples.com Öffnungszeiten: Täglich 9.00 Uhr bis zum Sonnenuntergang

Antica Focacceria S. Francesco "Eine perfekte Woche ..." Sizilien Palermo

Quelle: Süddeutsche Zeitung Edition

15 / 19

Reisetipps:Antica Focacceria S. Francesco, Palermo

Die Antica Focacceria ist eine wunderbare Mischung aus zeitlosem Jugendstil und gelebter Tradition, mit viel Patina veredelt und wird in fünfter Generation von den beiden Brüdern Vincenzo und Fabio geführt. Seit 1834 gehen hier die frisch zubereiteten Pane con la milza - vor Augen der Gäste - über den bildschönen Jugendstiltresen: Das sind Brötchen belegt mit Milz- und Kalbszunge, beträufelt mit ein paar Tropfen Zitronensaft, Ricotta und etwas Petersilie dazu. Eigentlich ein palermisches Arme-Leute-Essen, das hier aber die von uns geschätzte Slow-Food-Qualität hat. Wer sich nicht traut, den Burger mit Innereien zu probieren, findet mit frittierten Panelle (kleine Ölkuchen aus Kichererbsenmehl), Involtini di melanzane, Sarde a beccafico (Sardinen mit Zwiebeln und Rosinen) oder Tomatensalat mit Büffelmozzarella köstliche Alternativen.

Antica Focacceria S. Francesco "Eine perfekte Woche ..." Sizilien Palermo

Quelle: Süddeutsche Zeitung Edition

16 / 19

Lassen Sie unbedingt noch etwas Platz für die hausgemachten Canneloni mit Ricotta-Füllung. Sehr köstlich. In der dreigeschossigen Institution bedient man sich selbst und sitzt an schmiedeeisernen Tischen. Wer sich lieber bedienen lassen möchte, reserviert in der dazugehörigen Osteria, die ihren Gästen sogar Plätze auf der schönen Kirchen-Piazza bietet. Vom oberen Stockwerk hat man einen wunderbaren Blick auf die prachtvolle San-Francesco-Kirche.

Antica Focacceria S. Francesco Adresse: Via Alessandro Paternostro, 58; 90133 Palermo Tel: 0039 091 320264, Öffnungszeiten: Täglich durchgehend, Osteria nur abends ab 20.00 Uhr

Mercato del Capo, Palermo "Eine perfekte Woche ..." Sizilien

Quelle: Süddeutsche Zeitung Edition

17 / 19

Reisetipps:Mercato del Capo, Palermo

Palermo ist bekannt für seine Straßenmärkte, und jedes Viertel ist stolz darauf, seinen eigenen zu haben. Wir empfehlen den Mercato del Capo. Er ist der schönste und führt durch das Capo-Viertel der Via Sant'Agostino entlang an der Piazza Beati Paoli bis zum Porta Carina. In der engen Gasse quetschen sich rechts und links die Obst- und Gemüsestände dicht aneinander. Sizilianische Delikatessen wie Safran, Salzkapern oder Pistazien kann man hier in guter Qualität recht günstig einkaufen. Inmitten des trubeligen Marktlebens erhebt sich majestätisch die beeindruckende Chiese di Sant'Agostino. Einen Blick hineinzuwerfen ist Pflicht und lohnt sich sehr (Montag - Samstag 8.00 - 12.00 Uhr und 16.00 - 18.00 Uhr, Sonntag 8.00 - 12.00 Uhr). Eine weiteres Must am Markt ist der Chiosco Beati Paoli an der Piazza Beati Paoli, eine Trinkbude, an der man sich rund um die Uhr mit kühlen Getränken erfrischen kann wie zum Beispiel der hausgemachten Zitronenlimonade. Ins Capo-Viertel einzutauchen ist ein Erlebnis: Hier sitzen sizilianische Frauen mit Lockenwicklern und Haarnetzen auf Liegestühlen an der Straße, fächern sich frische Luft zu und tauschen dabei Viertel-News aus, dazu surren die Klimaanlagen an den Hauswänden, und auf alten herumstehenden Türen wächst Basilikum. Herrlich! Wie eine Theaterkulisse, in der die Zeit stehen geblieben ist.

Mercato del Capo Adresse: Via Sant'Agostino; 90134 Palermo Öffnungszeiten: Montag - Samstag 7.00 - 20.00 Uhr, Mittwoch bis 13.00 Uhr

Teatro Massimo, Palermo "Eine perfekte Woche ..." Sizilien

Quelle: Süddeutsche Zeitung Edition

18 / 19

Reisetipps:Teatro Massimo, Palermo

Der Mensch lebt nicht vom Brot allein - also tauchen Sie ein in Palermos Kulturleben und reservieren Sie Karten für eine Opern- oder Ballettaufführung im Teatro Massimo auf der Piazza Verdi im historischen Zentrum. Der monumentale Treppenaufgang, flankiert von zwei Löwenskulpturen, führt direkt in den beeindruckenden Palast mit der großen Kuppel über dem Opernsaal. 1897 eröffnete das Haus mit Verdis Falstaff, war über 20 Jahre lang geschlossen und konnte zu seinem hundertjährigen Bestehen 1997 glücklicherweise wiedereröffnet werden. Faszinierend wirkt seine Opulenz, die auch Francis Ford Coppola für die Schlussszenen seines Paten - Teil III zu nutzen wusste und hier das Mafia-Epos zur Opernmusik von Cavalleria rusticana seinem dramatischen Ende zuführte. Heute gilt das Teatro Massimo als eines der prächtigsten Theaterhäuser Europas. Es symbolisiert den Kampf der Hauptstadt gegen die Mafia und gilt als eine Art politische und kulturelle "Wiederauferstehung".

Adresse: Piazza Verdi; 90138 Palermo Tel: 0039 091 6053111, Internet: www.teatromassimo.it Ticketverkauf Dienstag - Sonntag 9.00 - 15.00 Uhr, Tickets ca. 25 - 125 Euro

Cover "Eine perfekte Woche ..." Sizilien

Quelle: Süddeutsche Zeitung Edition

19 / 19

Eine perfekte Woche ... auf Sizilien von Nancy Bachmann und Andrea Zepp, ISBN: 978-3-86497-093-1, Preis: 14,90 €, Seitenzahl: 240

Im SZ Shop können Sie das Buch online bestellen.

© Süddeutsche.de/cag

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite