In Prora soll der Umbau der unter den Nationalsozialisten errichteten "Kraft durch Freude"-Anlage am Strand 3000 neue Betten schaffen. Tourismus-Vertreter fürchten, dass der erwartete Zuwachs an Urlauber der Insel vielleicht wirtschaftlichen Gewinn bringt, sie aber langfristig an Schönheit und Attraktivität verliert.

Foto: ddp

(sueddeutsche.de/dd)

9. Dezember 2009, 09:232009-12-09 09:23:00 © sueddeutsche.de