bedeckt München 16°
vgwortpixel

Reisebücher:Einfach nur reisen - das reicht nicht mehr

reise illustration reisebücher ET 27.12.2018

Möglichst originell um die Welt: Reisebuch-Autoren lassen sich immer skurrilere Touren einfallen.

(Foto: Illustration: Alper Özer)

Buchverlage verlangen nach unverwechselbaren Abenteuern. Danach richten die Autoren ihre Touren aus: Zehn Reiseberichte der etwas skurrileren Art.

Der Schnoddrige

Das Buch: "Die Welt von oben" von Torsten Johannknecht, Goldmann Verlag (12 Euro).

Kompetenz des Autors: Er ist 2,05 Meter groß und hat Schuhgröße 52. Reiseroute und -dauer: In sieben Monaten über Südamerika, Neuseeland und Australien bis nach Hongkong und Bali.

Reisebegleiterin: Bärbel.

Intention: Eine normale Weltreise zu unternehmen ohne ein abstruses Alleinstellungsmerkmal.

Das Problem: Für eine unauffällige Reise ist der Autor rund 30 Zentimeter zu lang. Und zu präpotent.

Der zentrale Satz: "Schon beim Betreten des Büros siffe ich alles voll."

Die Galeerensklavinnen

Das Buch: "Vier Freundinnen, ein Boot" von Janette Benaddi, Helen Butters, Frances Davies und Niki Doeg, Malik Verlag (22 Euro).

Kompetenz der Autorinnen: der Mut der Unerfahrenen.

Reiseroute und -dauer: in 67 Tagen über den Atlantik.

Reisebegleiterinnen: nicht scheuernde Unterhosen.

Intention: Wer berufstätig ist und zugleich eine Familie managt, kann auch über den Atlantik rudern.

Das Problem: ein gebrochenes Steißbein.

Der zentrale Satz: "Kriegt man davon nicht Durchfall?"

Die Prinzessin

Das Buch: "Mein Date mit der Welt" von Waltraud Hable, Dumont Reiseverlag (14,99 Euro).

Kompetenz der Autorin: hat alles unter Kontrolle.

Reiseroute und -dauer: in elf Monaten über alle Kontinente. Ausnahme: die Antarktis - unter Zimmertemperatur fühlt sich die Autorin vom Kältetod bedroht.

Reisebegleiter: ein adipöser Koffer.

Intention: Auch in anderen Ländern gibt es hübsche Männer.

Das Problem: Auch in anderen Ländern gibt es eklige Spinnen.

Der zentrale Satz: "Aber ich versuche, mir die Sache zu verbieten."

Die Macherin

Das Buch: "Was bleibt, wenn alles anders ist?" von Tatjana Strobel, MVG Verlag (16,99 Euro).

Kompetenz der Autorin: Erfahrung als Führungskraft.

Reiseroute und -dauer: Strobel lebt mehrere Wochen im kenianischen Dschungel beim Urvolk der Mijikendas.

Reisebegleiter: ein Solarequipment, 50 gebrauchte Handys und 60 Paar Flip-Flops.

Intention: eine Reise zu den Ursprüngen der Menschheit.

Das Problem: Auch diese Auszeit wird zu einer Art Managementprojekt.

Der zentrale Satz: "Alle schauten mir interessiert und ernst dabei zu."

Der Zaghafte

Das Buch: "Weltenreise" von Rolf Lange, National Geographic (24,99 Euro).

Kompetenz des Autors: Sitzfleisch.

Reiseroute und -dauer: in 17 Monaten 65 266 Kilometer weit per Motorrad durch 42 Länder auf fünf Kontinenten.

Reisebegleiter: Joe, ein guter Freund. Anfangs jedenfalls.

Intention: die Überbringung der neun Gebote für ein Leben außerhalb der Komfortzone.

Das Problem: sucht Kontakt, sein Motorrad hat aber keinen Beiwagen.

Der zentrale Satz: "Obwohl ich seit vierzehn Monaten unterwegs war und Dutzende Male eines Besseren belehrt wurde, hatte ich Vorurteile."

Überraschende Orte

Wie sieht's denn hier aus?

Die Stellplatzsucher

Das Buch: "Roadtrip mit Frau Scherer" von Berit Hüttinger, Delius Klasing Verlag (16,90 Euro).

Kompetenz der Autorin: hat einen handwerklich begabten Mann.

Reiseroute und -dauer: in einem zickigen Lastwagen, der wegen der vielen Scherereien Frau Scherer heißt, ein Jahr lang durch Zentralasien.

Reisebegleiter: zwei Männer (anfangs) und Sidi, der Hund.

Intention: die Weite der asiatischen Landschaft erleben.

Das Problem: die Enge im Inneren von Frau Scherer.

Der zentrale Satz: "Endlich wieder draußen an der frischen Luft."

Die Einzelgängerin

Das Buch: "Alpensolo" von Ana Zirner, Malik Verlag (20 Euro).

Kompetenz der Autorin: ist seit jeher berggängig und weiß, worauf sie sich einlässt. Sollte sich als Regisseurin aufs Inszenieren verstehen.

Reiseroute und -dauer: während eines Sommers zu Fuß von Ljubljana nach Grenoble einmal längs durch die Alpen.

Reisebegleiter: Kletterausrüstung.

Intention: alle Täler unter sich lassen und Demut lernen.

Das Problem: tut sich schwer damit, auch mal eine Szene zu streichen.

Der zentrale Satz: "Ich bin froh, dass ich hier nicht den üblichen Zivilisationsschock erleben muss."

Der Vater

Das Buch: "Eine Familie, zwei Räder und das Abenteuer unseres Lebens" von André Schumacher, Holiday im Gräfe und Unzer Verlag (16,90 Euro).

Kompetenz des Autors: Reisesucht.

Reiseroute und -dauer: mit Lastenrädern in vier Monaten 3500 Kilometer von Deutschland nach Spanien.

Reisebegleiter: seine Frau sowie der eineinhalbjährige Sohn.

Intention: sich trotz der neuen Lebenssituation die gewohnte Unabhängigkeit auf Reisen bewahren.

Das Problem: Das meiste steht auch bei Wikipedia.

Der zentrale Satz: "Vor uns liegt ein Leben ohne Knödel."

Die Erfahrene

Das Buch: "Ungebremst Leben" von Heidi Hetzer, Ludwig Verlag (20 Euro).

Kompetenz der Autorin: Sie ist KFZ-Mechanikerin und Motorsportlerin.

Reiseroute und -dauer: in zweieinhalb Jahren durch 46 Länder und fünf Kontinente in einem Auto, das älter ist als die Autorin, geboren 1937.

Reisebegleiterin: Lebenserfahrung.

Intention: den Beweis führen, dass Abenteuerlust keine Frage des Alters ist.

Das Problem: Hetzer muss oft warten. Auf Visa oder Ersatzteile. Und die Leserschaft mit ihr.

Der zentrale Satz: "Ich drücke ordentlich auf die Tube."

Der Rastlose

Das Buch: "Der meistgereiste Mann der Welt" von Mike Spencer Bown, Riva Verlag (16,99 Euro).

Kompetenz des Autors: ein robuster Magen.

Reiseroute und -dauer: seit mehr als 20 Jahren durch jedes Land der Erde. Zwischendurch immer mal wieder heim nach Kanada.

Reisebegleiter: ein Kompass.

Intention: sich auf die ganze Welt einlassen, jedem Land gerecht werden.

Das Problem: hat dann doch meistens nicht genug Zeit und zieht stattdessen lieber weiter.

Der zentrale Satz: "Pygmäen wissen, wie man Spaß hat."

Kurios Warum denn drum herumreden? Bilder

Unübersetzbare Wörter

Warum denn drum herumreden?

Das Gefühl, barfuß auf Zehenspitzen über warmen Sand zu laufen - in acht Buchstaben. Auf Reisen lernen Urlauber Wörter, von denen sie im Deutschen nur träumen können. Eine kleine Auswahl.

  • Themen in diesem Artikel: