bedeckt München

Reiseführer Zürich:Spezialitäten

Bürgermeister-Gotlett

Große Schweinekoteletts werden mit einer Mischung aus Semmeln, Äpfeln und Apfeldicksaft gefüllt und gebraten

Fondue

Es gibt milde und kräftige Käsemischungen, die mit Weißwein und Kirsch flüssig gemacht werden. Dann steckt man Brot auf eine Gabel und dreht es im flüssigen Käse

Mandelsuppe

Kräftige Fleischbouillon, mit aufgeweichtem Toastbrot und Mandeln gemischt; mit Salat eine komplette Mahlzeit

Raclette

Von einem angeschnittenen, über dem Feuer heiß gemachten Käselaib wird flüssiger Käse abgestrichen und mit Pellkartoffeln serviert. Dazu trinkt man Weißwein, z. B. einen Fendant aus dem Wallis

Zürcher Chachelimüs

eine leichte, günstige Mahlzeit aus Eiern, Greyerzer-Käse, Rahm und Sauerrahm. Alle Zutaten miteinander vermischt und im Ofen goldgelb gebacken, geben zusammen mit einem Salat eine leichte Mahlzeit

Züri Gschnätzlets

Die Zürcher Spezialität wird aus erstklassigem in Stücke geschnittenem Kalbfleisch und einer Sauce aus Weißwein und Rahm hergestellt. Dazu isst man Rösti (gebratene Kartoffelspäne zu einem Fladen gepresst), auch Nudeln oder Reis

Zürcher Zouftschriibertopf

altes Fleischtopf-Rezept aus Zunftzeiten. Zu Karotten, Erbsen und Kartoffeln werden Rinder-, Schweine- und Kalbsfilets gebraten und mit Innereien (Kalbsnieren und -leber) sowie Speck serviert. Dazu trinkt man einen Zürcher Landwein

Züri Tirggel

alte Gebäckspezialität aus Honig, Mehl, Ingwer, Zimt und ein paar weiteren Zutaten

Weiter zu Kapitel 16

Gabrielle Attinger wuchs am Zürichsee auf und studierte in Zürich Germanistik und Philosophie. Als Reiseleiterin und Rezeptionistin auf Kreuzfahrtschiffen bereiste sie die Welt. Dann machte sie ihre Leidenschaft zum Beruf und wurde Reisejournalistin und -redakteurin. Sie leitete lange den Reiseteil der „SonntagsZeitung“ und schreibt heute als freie Journalistin für Zeitungen und Magazine.

Der SZ.de-Reiseführer wird Ihnen in Kooperation mit Marco Polo präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich bei Marco Polo.

Quelle: www.marcopolo.de