bedeckt München 23°

Reiseführer Yucatan:Bücher & Filme

MARCO POLO Autor Manfred Wöbcke

Yucatan

Mit diesem Bildband schuf der Fotograf Michael Friedel ein Kaleidoskop des yucatekischen Lebens zwischen Alltag und Tourismus; die Texte stammen von Marion Friedel

Mexikanische Feste - die Fiestas der Frida Kahlo

Eine Hommage an die Künstlerin von deren Tochter Guadalupe Rivera und Marie-Pierre Colle; mit Originalrezepten

Apocalypto

Regisseur Mel Gibson drehte 2006 in den Staaten Yucatán und Veracruz diese Geschichte von einem Überfall kriegerischer Maya vor der Ankunft der Spanier

Bericht aus Yucatán

Diese Schilderung der Lebenswelt der Indianer im 16. Jh. von Diegode Landa ist wieder erhältlich

Labyrinth der Einsamkeit

1990 erhielt Octavio Paz den Nobelpreis für Literatur. In seinem berühmten Essay sucht er die mexikanische Seele zwischen indianischem Erbe und Moderne, beschreibt eindrucksvoll, wie Mexiko "auf der Suche nach sich selbst" ist

Weiter zu Kapitel 14

"Verde arriba!", das "Grüne nach oben", hörte der Autor einen Agrarexperten vor Jahren bei Aufforstungsarbeiten in Yucatán zu den Landarbeitern sagen. Diesen genialen Hinweis beherzigt er seitdem auch in seinem Garten im Rheingau. Hier lebt der Psychologe mit seiner Familie, wenn er nicht auf Reisen ist, oft auf der Yucatán-Halbinsel, wo er gern aktuelle Ausgrabungen besucht.

Der SZ.de-Reiseführer wird Ihnen in Kooperation mit Marco Polo präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich bei Marco Polo.

Quelle: www.marcopolo.de

Zur SZ-Startseite