bedeckt München

Reiseführer Türkei:Im Trend

In der Türkei gibt es viel Neues zu entdecken. Das Spannendste auf dieser Seite

East meets West

Mode

Seine türkische Heimat ist in Atil Kutoğlus Mode immer präsent, und seine Designs sind mittlerweile weltweit erfolgreich Bostan Sokak 9/2 İstanbul Der Balanceakt zwischen Orient und Okzident gelingt auch Erol Albayrak. Der Modeschöpfer ist bekannt für seine farbenfrohen Entwürfe Prof. Dr. Orhan Ersek Sokak Güçer İstanbul . Iana Makridis www.ianamakridis.com wartet noch auf ihren großen Durchbruch. Der kann für die Modemacherin jedoch nur noch eine Frage der Zeit sein.

Auf der Straße

Kulinarisch

Probieren Sie doch mal am Wegesrand. Die Streetfood-Tour mit Banu Ozden vom Kulinarischen Institut www.istanbulculinary.com in İstanbul führt von Stand zu Stand. Auf dem Speiseplan stehen gegrillter Fisch, Köfte oder Mantı. In den Seitenstraßen von Beyoğlu warten versteckte Minilokale und Märkte. Annie Pertan www.turkishflavours.com zeigt wo. Ob eine Weinreise durch Kappadokien oder ein Essen bei Einheimischen – Spoontrip www.spoontrip.com organisiert die kulinarischen Erlebnisse.

Stilsicher

Designhotels

Nicht die intimen Boutiquehotels sind der letzte Schrei, sondern die weitläufigen Designherbergen rund um Antalya. Das Hotel SU Dumlupınar Bulvarı Konyaalti kleidet sich in futuristisches Weiß, nur die Fassade kommt farbenfroh daher. Bunt ist auch das Äußere des Royal Adam & Eve Iskele Mevkii . In Erinnerung wird Ihnen ganz sicher der riesige Pool bleiben, von dem Sie direkt aufs Meer blicken. Auch in İstanbul wird Design hochgehalten. Das Lush Hotel Sıraselviler Caddesi 12 hat 35 individuelle Zimmer.

Wie es im Buche steht

Tünel

Die Autoren der Türkei haben in den vergangenen Jahren einen europaweiten Siegeszug gefeiert – und damit auch die breite Bevölkerung begeistert. Zu einem Café gehört mittlerweile die Leseecke dazu, Zeitungen aus der ganzen Welt sind im Angebot, und am Nachbartisch wird angeregt über die Literaturszene diskutiert. Zentrum dieses Trends ist İstanbuls Viertel Tünel. Hier treffen sich die Intellektuellen im Ada İstiklal Caddesi 158a www.adakitapcafe.com , wo man seine Nase nicht nur allein in ein Buch vertiefen kann, sondern auch wunderbar Leute gucken kann. Ob sich hier auch Yeşim Ağaoğlu schon inspirieren ließ? Ihre Gedichte haben immer wieder die Metropole zum Thema yesimpoetry.blogspot.com . Passend zum Trend ist ein Besuch des Divan Literaturmuseums Galip Dede Caddesi 15 .

Tiertrekking

Hoch zu Ross

Die richtige Begleitung für eine Wanderung durch die türkischen Landstriche hat vier Beine. Tierwanderungen sind nicht nur für Pferdeliebhaber ein Erlebnis. Mit einem Lastpferd am Zügel durchqueren Sie Teile des weiten Taurusgebirges mit seinen zerklüfteten Felsen, schneebedeckten Gipfeln und grünen Wäldern www.timeoutdoor.de Auf dem Pferderücken geht es mit Kirkit Amiral Tafdil Sokak 12 İstanbul www.kirkit.com in sieben Tagen durch Anatolien. Es werden aber auch Halbtagestouren in Kappadokien angeboten. Mit Esel statt Pferd wandern Sie innerhalb von fünf Tagen durch das Latmos-Gebirge oder um den Bafa-See www.seb-tours.de .

Weiter zu Kapitel 6

Unsere Autoren leben und arbeiten seit 12 Jahren in der Türkei. Während Zaptçioğlu (Studium der Geschichte und Politik in İstanbul und Göttingen) in İstanbul geboren wurde, ist Gottschlich (Studium der Philosophie und Publizistik in Berlin) ein echter Einwanderer. Beide arbeiten als Schriftsteller und Journalisten, die Zeitungen und Sender in Deutschland mit Nachrichten aus der Türkei versorgen.

Der SZ.de-Reiseführer wird Ihnen in Kooperation mit Marco Polo präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich bei Marco Polo.

Quelle: www.marcopolo.de