bedeckt München

Reiseführer Südafrika:Events, Feste & mehr

In den überlieferten Feiern und in vielen Veranstaltungen Südafrikas spiegelt sich die Vielfalt der Kulturen wider.

MARCO POLO Autorin Dagmar Schumacher

Offizielle Feiertage

1. Januar

Neujahrstag

21. März

Tag der Menschenrechte

27. April

Tag der Freiheit

16. Juni

Tag der Jugend

9. August

Nationaler Frauentag

24. September

Heritage-Tag

16. Dezember

Tag der Versöhnung

Allgemein

Falls einer dieser Feiertage auf einen Sonntag fällt, ist der folgende Montag der Feiertag.

Religiöse Feiertage

Allgemein

Rund drei Viertel aller Südafrikaner bekennen sich zum Christentum. Deshalb sind Weihnachten, Ostern und Himmelfahrt im ganzen Land Feiertage.

Veranstaltungen

Januar

Kapstadt: Coon Carnival , Straßenkarneval der coloureds vom 1. bis 7. Januar. Sie ziehen bunt gekleidet durch die Straßen, machen Musik und tanzen dazu.

Am letzten Samstag des Monats findet auf dem Kenilworth Race Course in Kapstadt das wichtigste und mondänste Pferderennen des Landes statt: das J & B Met .

März/April

Oudtshoorn: Klein Karoo National Arts Festival . Kulturfest mit Theateraufführungen und einem Kunstmarkt in der letzten Märzwoche.

Kapstadt: Cape Argus Cycle Tour : größtes Straßenrennen der Welt mit über 30.000 Teilnehmern. 2. Sonntag im März

April

Kapstadt: Nationale und internationale Musiker treffen sich beim Cape Town International Jazz Festival am ersten Wochenende im April.

Juni

Pietermaritzburg und Durban: Comrades Marathon . Jährlicher Lauf über die Distanz zwischen den beiden Städten am 16. Juni

Juni/Juli

Grahamstown: National Arts Festival . Zwei Wochen lang (letzte Juni– bis erste Juliwoche) verwandelt sich das verschlafene Universitätsstädtchen in eine Arena für Kunst.

Juli

Knysna: Knysna Oyster Festival . Austern stehen in der ersten Juliwoche im Mittelpunkt, wie z. B. beim Austernkochwettbewerb und beim Austernwettessen. Dazu gibt es viele Sportveranstaltungen

Franschhoek: Bastille Day . Am Sonntag, der dem 14. Juli am nächsten ist, erinnern die Weinfarmer und Restaurantbesitzer an die Gründer ihres Dorfs: ein Fest mit den besten Weinen und Speisen der Region.

August

Kapstadt: Die Cape Town Fashion Week in der zweiten Augustwoche ist ein Schaufenster südafrikanischer Mode.

September

Hermanus: Whale Festival . Zwischen Juni und November kommen Wale an die Küste des Indischen Ozeans, um sich zu paaren und ihre Jungen zur Welt zu bringen. Das Festival am letzten Septemberwochenende steht ganz im Zeichen der großen Meeressäugetiere.

Oktober

Pretoria: Jacaranda Festival . Wenn in der Innenstadt das zarte Lila der Blüten von 70 000 Jacaranda-Bäumen leuchtet, findet in der dritten Oktoberwoche ein Straßenfest mit Musikanten und einem großen Floh- und Bauernmarkt statt.

Stellenbosch: Food and Wine Festival : alle Weine aus dem Anbaugebiet um Stellenbosch; letzter Oktobermittwoch bis -samstag.

Dezember

Sun City/Lost City: 1-Million-Dollar-Golf-Turnier . Die weltbesten Spieler werden zu diesem Turnier eingeladen.

Weiter zu Kapitel 11

Dagmar Schumacher lebt seit 1988 in Südafrika und wohnt mit ihrer Familie auf einer Weinfarm in der Nähe von Villiersdorp. Sie schreibt für deutsche Magazine über Tourismus und unternimmt jedes Jahr mehrere Reisen durch das große Land. Besonders fasziniert sie, wie Südafrika sich in den letzten 20 Jahren von einem von der Welt boykottierten Land zu einem beliebten Reiseziel entwickelt hat.

Der SZ.de-Reiseführer wird Ihnen in Kooperation mit Marco Polo präsentiert. Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der Information. Die Verantwortung für die präsentierten Inhalte und Rechte liegt ausschließlich bei Marco Polo.

Quelle: www.marcopolo.de

Zur SZ-Startseite